Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.12.2009 | Original Article | Ausgabe 4/2009

Environmental Earth Sciences 4/2009

Catastrophic groundwater pollution in a karst environment: a study of phosphorus sludge waste liquid pollution at the Penshuidong Cave in Yunnan, China

Zeitschrift:
Environmental Earth Sciences > Ausgabe 4/2009
Autoren:
Zhengtao Shi, Xinyou Liu, Yong Liu, Ying Huang, Haiying Peng

Abstract

Due to a humid climate, karst areas in south China have an abundance of groundwater. With the development of agriculture, industry, and mining, the potential factors that may result in catastrophic groundwater pollutions are increasing. A phosphorus groundwater pollution event and its subsequent emergency treatment at Penshuidong Cave in Songming, Yunnan Province on February 24, 2008 were analyzed in addition to water quality monitoring in the region. The results showed that concentrations of phosphates, fluoride, cyanides and volatile phenols in phosphorus sludge waste liquid to be 11,532, 252, 224, 200 times higher than that of the Environmental quality standards for surface water (GB 3838-2002) III, respectively. The element phosphorus concentration was 16,510 times higher than the limit set by the Water quality standard for fisheries (GB11607-1989). The addition of quicklime and water to the phosphorus sludge waste liquid dumping pit clearly decreased pollutant concentrations, which indicates that the quicklime can remove the phosphorus from the waste liquid. Peak values of pollutant concentration decreased along the flow direction, which suggests the highly concentrated polluted water mass may be diluted during its movement. After treatment with water, a pollutant concentration peak appears at the groundwater outlet indicating that washing may accelerate the moving speed of the pollutants in groundwater. Element phosphorus concentrations, however, remained at a high and stable range(46–65 times higher than the limit set by the Water quality standard for fisheries).

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2009

Environmental Earth Sciences 4/2009Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise