Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2016 | Ausgabe 4/2017

Quality of Life Research 4/2017

Change in physical function among women as they age: findings from the Australian Longitudinal Study on Women’s Health

Zeitschrift:
Quality of Life Research > Ausgabe 4/2017
Autoren:
Lucy Leigh, Julie E. Byles, Gita D. Mishra
Wichtige Hinweise
Lucy Leigh and Julie E. Byles are joint first authors.

Abstract

Purpose

Decline in physical function is common in older age, with important consequences for health-related quality of life, health care utilisation, and mortality. This study aimed to identify patterns of change in physical functioning (PF) for women in later life.

Methods

PF was measured longitudinally using the ten-item subscale of the Medical Outcomes Study 36-item Short Form Health Survey, for 10 515 participants of the Australian Longitudinal Study on Women’s Health, who completed at least two surveys between 1999 (aged 73–78 years) and 2011 (aged 85–90 years). Conditional and unconditional latent profile analysis was conducted separately for deceased and surviving subgroups of women to uncover latent patterns of change in PF scores over time.

Results

Four patterns of change were identified for women who were still alive in 2011 (N = 5928), and four similar classes for deceased women (N = 4587): (1) ‘poor PF’ representing women with low PF scores, (2) ‘moderate PF’, (3) ‘high PF’, and (4) ‘very high PF’, where scores remained very high. All patterns exhibited a decrease in PF over time. Factors which predict low PF included sedentary levels of exercise, obese and overweight BMI, difficulty managing on income, and lower education.

Conclusions

The results provided evidence for a gradual decrease in PF for all women with age; however, there was no evidence for an increased rate of decline prior to death.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

Quality of Life Research 4/2017 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wieviel digitale Transformation steckt im Informationsmanagement? Zum Zusammenspiel eines etablierten und eines neuen Managementkonzepts

Das Management des Digitalisierungsprozesses ist eine drängende Herausforderung für fast jedes Unternehmen. Ausgehend von drei aufeinander aufbauenden empirischen Untersuchungen lesen Sie hier, welche generellen Themenfelder und konkreten Aufgaben sich dem Management im Rahmen dieses Prozesses stellen. Erfahren Sie hier, warum das Management der digitalen Transformation als separates Konzept zum Informationsmanagement zu betrachten
und so auch organisatorisch separiert zu implementieren ist. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise