Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

30.09.2016 | Ausgabe 6/2016

Environmental Management 6/2016

Characterization of Coastal Drift-Cell Sediment Processes Effecting the Restoration of the Southern Lake Michigan Shoreline

Zeitschrift:
Environmental Management > Ausgabe 6/2016
Autoren:
Thomas P. Simon, Charles C. Morris, Erin P. Argyilan
Wichtige Hinweise
Thomas P. Simon: Deceased

Abstract

Hard structures along the southern shore of Lake Michigan restrict natural longshore sediment transport, destabilizing the shoreline, and dissecting the coast into localized shoreline reaches. A geometric design was used to sample (n = 590 nodes) at nine shoreline reaches near the Indiana Dunes National Lakeshore to characterize existing sediment in the offshore and onshore zones. Cluster Analysis grouped shoreline sites into two clusters. Factor Analysis showed that 35 % of the sand fractionation’s cumulative variance across all sites was explained by an increased loading on medium sand (0.250 mm) with a corresponding decrease loading on small pebbles (4.750 mm), and an additional 30 % of the cumulative variance was explained by a negative loading on very fine sand (0.075 mm). Individual clusters showed that 43 % of the cumulative variance within cluster one could be explained by increased loadings on fine and medium sand (0.149–0.250 mm) with a corresponding negative loading on small pebbles (4.75 mm). An additional 22 % of the cumulative variance was explained by the positive loading on coarse sand (0.850 mm). Cluster two was explained by a single factor (62 % cumulative variance) highlighting an increased loading on small pebbles and coarse sand, and decreased loadings on medium to very fine sand. Principal component analysis showed that sediment characterization of the swash zone provided the best explanation of between site variance.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2016

Environmental Management 6/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise