Skip to main content
main-content

2022 | Buch

Chefsache Innovation

verfasst von: Regine C. Henschel, Prof. Dr. Bernd Kröplin

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Buchreihe: Chefsache

share
TEILEN
insite
SUCHEN

Über dieses Buch

In diesem Chefsache-Buch wird ein in der Praxis bewährter mehrstufiger Innovationsprozess mit seinen zentralen Punkten kurz und bündig erklärt. Wichtige Keyfacts über Innovationsklima, innovative Prozesse und Organisation, innovationsförderndes Top-Management sowie Innovationsqualität und Innovationserfolg werden vorgestellt. Die Autoren beantworten die folgenden Fragen: Wie kann ich das Innovationspotenzial meiner eigenen Unternehmung oder meines eigenen Arbeitsbereiches erhöhen? Wie sieht die Projektstruktur innerhalb eines Teams aus und wie führe ich meine Mitarbeiter zu einer erfüllenden Innovationskultur und zu einer werthaltigen Innovationskraft?

Nutzbringende Ideen und Innovationen zu verwirklichen ist der beste und nachhaltigste Weg zu mehr Wettbewerbsfähigkeit, zu mehr Gewinn und Umsatz – für Unternehmen, Selbständige und jeden, der aktiv seine Arbeitswelt gestaltet.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
Kapitel 1. Warum dieses Buch und weshalb schreiben wir es?
Zusammenfassung
Dies ist ein Praxisbuch von innovativen Unternehmern für alle, die Innovationen anstoßen und im eigenen Umfeld umsetzen wollen. Ein Buch, das aufzeigt, welche Grundlagen insbesondere in der Unternehmens- und Mitarbeiterführung, in der Unternehmenskultur und im Umfeld zu Inventionen führen. Daraus werden in der Umsetzungsphase letztendlich Innovationen.
Regine C. Henschel, Bernd Kröplin
Kapitel 2. Wie entstehen oder woher kommen Innovationen?
Zusammenfassung
Innovationen können durch externe oder durch interne Innovationsprozesse entstehen. Die wichtigsten stellen wir kurz vor, um dann die Ideengeber und ihre Praktiken kennenzulernen.
Regine C. Henschel, Bernd Kröplin
Kapitel 3. Der „Purpose“ – Innovationsklima und eine wertvolle Unternehmenskultur als Basis
Zusammenfassung
Liebe, was Du tust!, steht auf einer Postkarte, die in unserer Kaffee-Küche hängt. Ansonsten werden Sie die Zeit, die es benötigt, eine Idee zur Vision, zur wahren Mission und zur Umsetzung zu bringen, nicht aufbieten. Nur ein starker innerer Drang lässt diese zielgerichtete Aktivität, die für die Umsetzung von Innovationen zu einem selbstständigen Geschäftsfeld notwendig ist, herausbrechen. Deshalb kommen wir an dieser Stelle erstmals zu der bedeutenden und grundlegenden Aufgabe des Unternehmers als Innovationsförderer und Sinnstifter.
Regine C. Henschel, Bernd Kröplin
Kapitel 4. Bedenkenswerte „Innovations-Pushs“
Zusammenfassung
Der Innovator und sein Team sind gute Voraussetzungen für Innovationen. Wie aber gehen wir an eine Invention heran, wie erfinden wir Neues?
Regine C. Henschel, Bernd Kröplin
Kapitel 5. …. und fünf Innovations-Killer
Zusammenfassung
Vordenker und Innovatoren sind immer einsam. Sie leben in einem täglichen Spagat, denn die Theorie der disruptiven Innovation ist per se betrachtet wenig hoffnungsvoll: Kein Weg führt am Untergang vorbei: dem Untergang des Alten oder dem erfolglosen Versuch des Neuen. Das kann ein beängstigendes Paradoxon sein. Die Entscheidungen der Firmenführung bewegen sich stets auf diesem Scheideweg.
Regine C. Henschel, Bernd Kröplin
Kapitel 6. Die unternehmerische Führung und Organisation
Zusammenfassung
Die Welt braucht nicht nur neue Produktideen und Dienstleistungsoptimierungen. Sie braucht vor allem Menschen, die sie umsetzen und verwirklichen. Das erfordert neue Führungs- und Organisationsformen.
Regine C. Henschel, Bernd Kröplin
Kapitel 7. How to get the spirit? Die Eigenschaften eines Innovators
Zusammenfassung
Eine Unternehmung startet mit einer Person und ihrer Idee. Sie sind der Nukleus, daraus kann eine Organisation, eine Firma, ein Verein, eine AG u.v.m. werden, die etwas in die Welt bringt, was es zuvor noch nicht gegeben hat. In ihnen steckt immer diese bestimmte Geisteshaltung, die eine erfolgreiche Unternehmung überhaupt erst ermöglicht. Dieser Geisteshaltung, diesem Spirit wollen wir hier an erster Stelle auf die Spur kommen. Denn nur durch diese innere Haltung und ihre Umsetzung im Außen kommt das Neue gegen alle Widerstände in die Welt.
Regine C. Henschel, Bernd Kröplin
Kapitel 8. Innovationsmanagement und Praxis – Fünf Umsetzungs-Beispiele
Zusammenfassung
TAO verwirklicht den Ansatz der disruptiven Innovation, d. h. viele unserer Projekte sind den aktuellen Trends zehn bis zwanzig Jahre voraus. Für die Idee der Höhenplattform für Telekommunikation aus der Stratosphäre hat der TAO-Firmengründer Prof. Dr. Bernd Kröplin 1999 den internationalen Körber-Preis bekommen, den höchstdotierten Wissenschaftspreis Europas. Beinahe 20 Jahre später startet Google sein mit Millionen finanziertes Stratosphären-Ballon-Projekt „Loon“ und versucht damit Internetdienste weltweit zu ermöglichen.
Regine C. Henschel, Bernd Kröplin
Kapitel 9. Ein Ausblick in die innovative Zukunft
Zusammenfassung
Die im vorherigen Kapitel beschriebenen Technikbeispiele für Innovationen suchen immer Nischen. Sie nutzen Sonnenenergie, sind regenerativ und verursachen keine Umweltschäden. Noch sind sie ihrer Zeit weit voraus, aber sie werden eines Tages durchaus eine Ergänzung oder Alternative zu den derzeit hochenergetischen Technologien sein. Die Zukunft ist ressourcenschonend, nachhaltig und flexibel.
Regine C. Henschel, Bernd Kröplin
Kapitel 10. Das Grundlagen-ABC für innere Stärke, außergewöhnliches Mindset und unablässige Ideenfindung
Zusammenfassung
Was kommt? Was geht? Was bleibt? Das sind – kurz ausgedrückt – die Grundsatzfragen einer jeden Bestandsaufnahme im privaten wie beruflichen Umfeld. Ausgelöst werden diese Fragen meistens durch neuralgische Termine wie den Jahreswechsel und Geburtstage oder durch Krisensituationen.
Regine C. Henschel, Bernd Kröplin
Backmatter
Metadaten
Titel
Chefsache Innovation
verfasst von
Regine C. Henschel
Prof. Dr. Bernd Kröplin
Copyright-Jahr
2022
Electronic ISBN
978-3-658-23119-4
Print ISBN
978-3-658-23118-7
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-23119-4

Premium Partner