Skip to main content
main-content

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Wie gelingt nachhaltiges Wirtschaften im Alltag?

Zusammenfassung
„Das Tagesgeschäft lässt keine Zeit für Experimente, und jetzt kommt ihr noch mit Nachhaltigkeit!“, „Sollen sich die Experten doch erstmal einigen, was Nachhaltigkeit genau ist und dann kann ich mich ja immer noch drum kümmern“ oder „Wir waren doch schon immer
Christian Geßner, Axel Kölle

2. AfB als Europas erstes gemeinnütziges IT-Systemhaus und nachhaltiges Geschäftsmodell

Zusammenfassung
AfB, das ist die erfolgreiche, mittlerweile über 10-jährige Geschichte von Europas erstem gemeinnützigem IT-Systemhaus. 2004 im badischen Ettlingen nahe Karlsruhe gegründet, hat sich AfB bis heute zum Partner von über 400 großen Unternehmen entwickelt. Hierzu gehören Konzerne wie REWE, Bertelsmann, dm-drogeriemarkt, Telefonica und Siemens.
Paul Cvilak

3. Nachhaltige Unternehmensführung

Zusammenfassung
Wenn wir heute über Nachhaltigkeit im Zusammenhang mit unternehmerischen Aktivitäten sprechen, assoziieren viele Menschen das Bild des Drei-Säulen-Modells der Enquete- Kommission des Deutschen Bundestages.
Alfred Doll

4. Vision of Global Clean Energy

E.M.E. Group investiert, der Unternehmer profitiert
Zusammenfassung
Dieses Kapitel widme ich unseren geliebten Kindern Louisa (9), Felix (6) und Fabian (21), denn diese spielen am Ende dieses Kapitels stellvertretend für alle anderen Kinder eine entscheidende Hauptrolle.
Markus A. Stromenger

5. Nachhaltigkeit als Bestandteil der Unternehmensberichterstattung

Zusammenfassung
Das Konzept der Nachhaltigkeit lässt sich in seiner heutigen Bedeutung bereits in dem im Jahr 1713 in Leipzig erschienenen „Sylvicultura oeconomica. Anweisung zur wilden Baum-Zucht“ von Hannß Carl von Carlowitz finden. Dort stellt der Autor fest: „Wo Schaden aus unterbliebener Arbeit kommt, da wächst der Menschen Armuth und Dürftigkeit.
Thomas Zinser, Wolfram Bartuschka

6. Tue Gutes – und rede darüber!

Gelebte Nachhaltigkeit im Alltag der energieintensiven Stahlindustrie
Zusammenfassung
Die Menschheit steckt in einem Gefangenendilemma: Nachhaltiges Wirtschaften ist das Gebot der Stunde. Doch nur, wenn möglichst viele sich beteiligen, erzielen die Bemühungen einen spürbaren Effekt.
Frank Jürgen Schaefer

7. Nachhaltigkeit im Weinbau

Zusammenfassung
Es ist eine Errungenschaft unserer Generation, dass der Begriff der Nachhaltigkeit einen festen Platz im öffentlichen Bewusstsein etabliert hat. Das Interesse an der Frage, wie und mit welchen Auswirkungen die Produkte, die wir konsumieren, hergestellt werden, hat einen zunehmenden Einfluss auf unternehmerische Entscheidungen.
Stefan Fleischer

8. Flughafen München: Stellschrauben einer nachhaltigen Entwicklung

Zusammenfassung
Die 1949 gegründete Flughafen München GmbH (FMG) betreibt den Münchner Flughafen, der am 17. Mai 1992 an seinem heutigen Standort eröffnet wurde. Gesellschafter der FMG sind der Freistaat Bayern mit 51 %, die Bundesrepublik Deutschland mit 26 % und die Landeshauptstadt München mit 23 %.
Michael Kerkloh

9. Sprachen lernen – schnell, einfach und nachhaltig

Zusammenfassung
Im Jahre 921 n. Chr. reist Ahmad Ibn Fadlan im Auftrag des Kalifen von Bagdad an die Wolga. Dort treffen seine Begleiter und er auf eine Horde Wikinger. Zunächst können der Anführer der Nordmänner und der arabische Gesandte nicht miteinander kommunizieren, da keiner die Sprache des anderen beherrscht. Doch nach einer gemeinsamen Nacht am Lagerfeuer, das eine magische Wirkung auf Ibn Fadlan hat, versteht dieser plötzlich, was die Wikinger zu ihm sagen – und kann ihnen schlagfertig und fehlerfrei antworten. So ges(ch)ehen im Film „Der 13. Krieger“ aus der Feder von Michael Crichton mit Antonio Banderas in der Rolle des Botschafters und Kriegers aus dem Orient.
Josua Kohberg

10. Nachhaltigkeit im Tourismus bei dem Reiseveranstalter ONE WORLD Reisen mit Sinnen

Zusammenfassung
ONE WORLD Reisen mit Sinnen wurde 1995 gegründet und gilt in der Branche als innovativer, ungewöhnlicher Spezialveranstalter. Nicht umsonst sind wir Exklusivpartner von ZEIT REISEN und der TAZ. Seit Bestehen wurde das Unternehmen mit 21 Tourismuspreisen ausgezeichnet. ONE WORLD war zudem 1998 aktiv an der Gründung des Dachverbandes forum anders reisen e.V. beteiligt und der ONE WORLD-Chef Kai Pardon war von 1998 bis 2004 aktives Vorstandsmitglied und ist es wieder seit 2012.
Kai Pardon

11. Nachhaltige Personalarbeit dank messbarer Werte

BestFit-Management: Der richtige Mensch zur passenden Rolle
Zusammenfassung
Entsprechend der ursprünglichen Verwendung des Begriffes Nachhaltigkeit soll aus einer Forstwirtschaft nicht mehr Holz entnommen werden, als nachwachsen kann.
Karin Ferchl, Horst Veitl

12. Wirtschaftsförderung und nachhaltiges Wirtschaften am Beispiel der Region Augsburg

Die Rolle der Wirtschaftsförderung als Impulsgeber für nachhaltiges Wirtschaften in Regionen
Zusammenfassung
Wirtschaftsförderung, eine freiwillige Leistung von Kommunen zur Unterstützung der ansässigen Wirtschaft oder auch zur Ansiedlungsförderung, verbindet man in ihrer üblichen Ausprägung nicht sofort mit dem Thema Nachhaltigkeit – weder in der äußeren Wahrnehmung noch von der Agenda, die sich die Wirtschaftsförderung allgemein und insbesondere die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaften in Deutschland bislang selbst gegeben haben.
Andreas Thiel, Kristin Joel

13. Heizung, Sanitär und Solar – Nachhaltigkeit aus einer Hand

Zusammenfassung
Der Begriff „Nachhaltigkeit“ ist wohl einer der am häufigsten verwendeten Begriffe in der deutschen Wirtschaftswelt. Die Anzahl der Unternehmen, in denen eine nachhaltige Unternehmensstrategie oder die nachhaltige Produktion von Gütern fester Bestandteil der Firmenphilosophie ist, steigt stetig. Denn schließlich ist es Nachhaltigkeit, die über das langfristige Überleben der Menschheit entscheidet.
Uwe Holzvoigt

14. Nachhaltige Lösungen im Bereich Schüttgüter – Ökologie, Soziales, Ökonomie

Zusammenfassung
Nachhaltigkeit ist heutzutage ein allgegenwärtiger Begriff, zum Modewort avanciert und zudem im politischen Sprachgebrauch fest verankert. Durch die stetige Nachfrage nach verantwortungsbewusstem Handeln gilt Nachhaltigkeit inzwischen als wesentlicher Bestandteil unserer Gesellschaft. Das Wort Nachhaltigkeit impliziert mehr als nur wirtschaftliche Stabilität oder technischen Fortschritt im Zeichen des Umweltschutzes – denn ganzheitliches Denken und Handeln sind an dieser Stelle unabdingbar.
Achim Brommer

15. Mutig handeln.

Nachhaltigkeit ist keine PR, sondern Überzeugung
Zusammenfassung
So gesehen ist es schon etwas verwunderlich, dass Nachhaltigkeit in den letzten Jahren zu so viel Bekanntheit gekommen ist. Vom großen Konzern, über die Politik, die kleinen Unternehmen, bis hin zum Konsumenten. Nachhaltigkeit ist en vogue und gehört zu guten Ton. Doch anders als bei jedem Bio-Label (wo man weiß, was mit Bio gemeint ist), weiß kaum einer, was Nachhaltigkeit wirklich bedeutet.
Michael Vogt

16. Nachhaltiges Textilrecycling – eine globale Herausforderung

Zusammenfassung
Seit jeher wird die Sammlung gebrauchter Textilien in vielen Ländern unserer Erde durchgeführt und hat sich inzwischen zu einem bedeutenden wirtschaftlichen Faktor etabliert. In Europa werden Alttextilien bereits seit der Frühen Neuzeit systematisch erfasst und weiterverwertet. In den vergangenen Jahrzehnten haben sich Produktionsmethoden und das Konsumverhalten unserer Gesellschaft jedoch immens verändert: Kleidung wird weltweit in riesigen Mengen produziert, global vermarktet und rasant konsumiert.
Martin Böschen

17. Ein Plädoyer für bezahlbares Wohnen

Zusammenfassung
Der demografische Wandel rückt vermehrt in den Mittelpunkt politischer und gesellschaftlicher Diskussionen. Erste Studien haben die mit dem Bevölkerungsrückgang einhergehende Verschiebung zugunsten älterer Bevölkerungsgruppen quantifiziert. Diese Bevölkerungsalterung führt zwangsläufig zu einem deutlichen Anstieg der Zahl pflegebedürftiger Personen, zu Mehrbelastungen für öffentliche Haushalte, Sozial- und Pflegekassen, private Haushalte sowie zu Nachfrageänderungen in der Wohnungswirtschaft hin zu bedarfs- und altersgerechtem Wohnraum.
Axel Viehweger

18. Nachhaltigkeit durch Innovation

Zusammenfassung
Egal ob Bundeskanzleramt, Staatsoper Hamburg oder BMW Werk Berlin – eines haben alle drei gemeinsam: Ihr Dach stammt von QUANDT Dachbahnen, einem Familienunternehmen mit Sitz in Berlin, das mittlerweile in fünfter Generation geführt wird.
Christian Pochert, Svenja Pochert, Thore Pochert

19. Ideenmanagement als Kulturarbeit

Wie die Beteiligung der Beschäftigten an Verbesserungen zu einer nachhaltigen Unternehmenskultur führt
Zusammenfassung
Ideenmanagement setzt sich aus (mindestens) zwei Komponenten zusammen. Die erste Komponente wurde Ende des 19. Jahrhunderts als „Betriebliches Vorschlagswesen“ entwickelt. Mit der Industrialisierung wuchsen die Unternehmen, der persönliche Kontakt zwischen der Unternehmensleitung und den Arbeitern wurde immer schwächer. Gleichzeitig war klar: Arbeiter kennen oft Verbesserungsmöglichkeiten, doch werden diese von den Meistern und Vorarbeitern nicht aufgenommen. So erhielten Arbeiter die Möglichkeit, Vorschläge direkt bei der Geschäftsführung einzureichen (vgl. Schat, 2014).
Hans-Dieter Schat
Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise