Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

10.12.2016 | Original Paper | Ausgabe 2/2017

Cellulose 2/2017

Chemical–physical characterization of ancient paper with functionalized polyamidoamines (PAAs)

Zeitschrift:
Cellulose > Ausgabe 2/2017
Autoren:
Fabrizio Girardi, Laura Bergamonti, Clelia Isca, Giovanni Predieri, Claudia Graiff, Pier Paolo Lottici, Elisa Cappelletto, Narges Ataollahi, Rosa Di Maggio

Abstract

Hybrid inorganic–organic treatments, based on amide-amine polymers (PAAs), against thermal oxidation have been prepared on paper dating back to eighteenth century. The polymeric sols are obtained by step-growth Michael addition polymerization and functionalized with siloxane network by sol–gel method. Five types of samples have been prepared changing the molar ratios among the reagents and their concentration. The treated paper samples were subjected to morphological and structural characterization, by using Scanning Electron Microscopy and vibrational spectroscopies (FTIR and Raman), respectively. Static mechanical tests have been carried out on the samples for measuring elastic modulus, ultimate strength, ultimate deformation and energy loss, whereas dynamic-mechanical measurements have been recorded at increasing temperatures to evaluate E′, E″ and tan δ. Finally, Thermo-Gravimetry and Differential Scanning Calorimetry have been carried out in order to study the behaviour of treated samples in temperature with respect the plain paper. The main result is that the siloxane-modified PAA treatment can improve significantly both mechanical and dynamic-mechanical properties, as well as the thermal resistance, without altering the aspect and texture of the original material. In general, the thicker the impregnation, the better the performances of treated paper: the thickest treatment is able to prevent the combustion of paper samples until 500 °C. The treatment is very promising to preserve ancient manuscripts during accidental fire and against the embrittlement due to natural ageing.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2017

Cellulose 2/2017Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise