Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieser Ratgeber vermittelt die entscheidenden Faktoren für ein erfolgreiches Marketing in China. Praxisorientiert und verständlich bringt er auf den Punkt, wie Unternehmen in diesem ebenso spannenden wie herausfordernden Marktumfeld bestehen können. Anhand zahlreicher Beispiele erhält der Leser Orientierung und Anregung, um für die eigene Marke eine erfolgversprechende Strategie für den chinesischen Markt zu erarbeiten.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Erfolg im Wunderland

Zusammenfassung
Das Chinageschäft ist kein Sprint, sondern ein Langer Marsch. Auch drei Jahrzehnte nach Öffnung des Landes bleiben die Erfolgsfaktoren für viele Unternehmen eine große Unbekannte. Vor allem die fremde Kultur und Sprache verhindern den entscheidenden Zugang. „In China ist alles ist ganz anders“ hallt es durch westliche Firmenzentralen. Kontinuierlich unterlaufen Unternehmen Fehler, die durch eine entsprechende Einweisung in den fremden Markt deutlich reduziert, wenn nicht vermieden werden könnten.
Andreas Tank

2. Chinakompetentes Produktmanagement

Zusammenfassung
Bei der Entwicklung von Marketingkonzeptionen steht die Analyse der länderspezifischen Nutzenerwartung der Kunden an erster Stelle, denn gesellschaftlich-kulturelle Faktoren bestimmen maßgeblich das Präferenzsystem. Gleichwohl sei vorausgeschickt, dass es einen prototypischen „chinesischen“ Konsumenten ebenso wenig geben kann, wie – Chinas geografische Größe auf europäische Verhältnisse bezogen – gleiches Konsumverhalten vom Nordkap bis nach Gibraltar.
Andreas Tank

3. Effektive Marketing-Kommunikation

Zusammenfassung
Die extremen Einkommensunterschiede innerhalb der chinesischen Bevölkerung, Stadt/Land-Diskrepanzen sowie vor allem kulturelle Unterschiede wirken auf die Definition einer Zielgruppe, die Positionierung sowie das Leistungsversprechen und dessen relevante Begründung erschwerend ein. Qualitative Untersuchungen, beispielsweise in Form von Fokusgruppen, bieten sich hier unterstützend an. In diesen lässt sich zugleich feststellen, ob die durch eine Marke oder ein Produkt verkörperten Werte in China akzeptiert werden und eine interkulturelle Übertragung möglich ist.
Andreas Tank

4. Auf dem Weg zur Chinability

Zusammenfassung
Das Chinageschäft ist komplex, anspruchsvoll und herausfordernd. Die Praxisbeispiele und Fallstudien in den vorangegangenen Kapiteln sowie die Analyse ihrer landesspezifischen und kulturellen Hintergründe haben aufgezeigt, dass unternehmerische Aktivitäten neben volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen sowie staatlichen Direktiven in hohem Maße durch kulturell bestimmte Verhaltensmuster und Konventionen beeinflusst werden. Hier wurden maßgebliche und langfristig gültige Einfluss- und Erfolgsfaktoren herauskristallisiert, die bei konsequenter Anwendung mit einer positiven Unternehmensentwicklung in Wechselbeziehung stehen. Je nach Ausgangslage und Zielsetzung gilt es, diese bei der Entwicklung der eigenen Chinastrategie mit kultureller Sensibilität unvoreingenommen zu beleuchten und zu analysieren.
Andreas Tank

Backmatter

Weitere Informationen