Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2014 | Paper | Ausgabe 5/2014

Hydrogeology Journal 5/2014

Coastal aquifer system in late Pleistocene to Holocene deposits at Horonobe in Hokkaido, Japan

Zeitschrift:
Hydrogeology Journal > Ausgabe 5/2014
Autoren:
Reo Ikawa, Isao Machida, Masaru Koshigai, Seiji Nishizaki, Atsunao Marui

Abstract

The groundwater flow systems and chemistry in the deep part of the coastal area of Japan have attracted attention over recent decades due to government projects such as geological disposal of radioactive waste. However, the continuous groundwater flow system moving from the shallow to deep parts of the sedimentary soft rock has not yet been characterized. Therefore, the Cl, δD and δ18O values of the pore water in the Horonobe coastal area in Hokkaido, Japan, were measured to 1,000 m below the ground surface, and a vertical profile of the pore-water chemistry was constructed to assist in elucidating groundwater circulation patterns in the coastal area. The results show that the groundwater flow regime may be divided into five categories based on groundwater age and origin: (1) fresh groundwater recharged by modern rainwater, (2) fresh groundwater recharged by paleo rainwater during the last glacial age, (3) low-salinity groundwater recharged during the last interglacial period, (4) mixed water in a diffusion zone, and (5) connate water consisting of paleo seawater. These results suggest that the appearance of hydrological units is not controlled by the boundaries of geological formations and that paleo seawater is stored in younger Quaternary sediments.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2014

Hydrogeology Journal 5/2014 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise