Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Ausgabe 2/2016

Designs, Codes and Cryptography 2/2016

Codes over \(F_{4}+vF_4\) and some DNA applications

Zeitschrift:
Designs, Codes and Cryptography > Ausgabe 2/2016
Autoren:
Aysegul Bayram, Elif Segah Oztas, Irfan Siap
Wichtige Hinweise
Communicated by J.-L. Kim.

Abstract

In this work, we study the structure of linear, constacyclic and cyclic codes over the ring \(R=F_{4}[v]/(v^{2}-v)\) and establish relations to codes over \( F_{4}\) by defining a Gray map between R and \(F_{4}^{2}\) where \(F_4\) is the field with 4 elements. Constacyclic codes over R are shown to be principal ideals. Further, we study skew constacyclic codes over R. The structure of all skew constacyclic codes is completely determined. Furthermore, we introduce reversible codes which provide a rich source for DNA codes. We conclude the paper by obtaining some DNA codes over R that attain the Griesmer bound.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2016

Designs, Codes and Cryptography 2/2016 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise