Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2011 | Paper | Ausgabe 4/2011

Hydrogeology Journal 4/2011

Comparison of gadopentetic acid (Gd-DTPA) and bromide in a dual-tracer field experiment

Zeitschrift:
Hydrogeology Journal > Ausgabe 4/2011
Autoren:
Peter Dulski, Peter Möller, Asaf Pekdeger

Abstract

At a test site consisting of a storage pond and connected artificial aquifer, the long-time behaviour of gadopentetic acid (Gd-DTPA) was compared with the classic tracer bromide (Br) in a 70-day dual-tracer experiment. The mixed tracer solution was injected into the oligotrophic pond, which is separated from the aquifer by an infiltration bank. The water drained from the aquifer was returned to the pond together with additional fresh groundwater, causing reduced concentrations of Gd-DTPA and Br in the system. Transmetallation of Gd-DTPA by rare earth elements and yttrium was negligible but Cu2+ and Ni2+ might have played a role. Adsorption and/or biodegradation of Gd-DTPA were negligible. The decline of Gd-DTPA/Br ratios by 18% in the pond over 68 days was caused by reversible sorption of Br in the aquifer, which caused variation of Br background. Thus, Br behaves less conservatively than Gd-DTPA in the aquifer. Comparison of both proves the suitability of Gd-chelates as tracers in hydrological studies. The advantage of Gd-DTPA as a tracer is that natural Gd3+ in water can continuously be monitored by analysing the suite of naturally occurring rare-earth elements. Thus, stable organic Gd-chelates are determinable with high precision at very low concentrations.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2011

Hydrogeology Journal 4/2011Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise