Skip to main content
main-content

25.10.2016 | Compliance | Im Fokus | Onlineartikel

Unternehmen investieren in Tax Compliance

Autor:
Sylvia Meier
1:30 Min. Lesedauer

Mittelständische Unternehmen planen steigende Investitionen in ihre Compliance-Systeme. Eine aktuelle Studie zeigt, dass vor allem der Bereich Tax Compliance Unternehmen Sorgen bereitet. 

Eine aktuelle Studie der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ebner Stolz und dem F.A.Z.-Institut analysiert die Motive und Vorgehensweise des Mittelstands bei der Einführung von Compliance-Strukturen. Das Ergebnis zeigt, dass Unternehmen vor allem Handlungsbedarf in folgenden Bereichen sehen:

  • Datenschutz (98 Prozent)
  • IT-Sicherheit (92 Prozent)
  • Arbeits- und Steuerrecht (86 Prozent).

Empfehlung der Redaktion

2013 | OriginalPaper | Buchkapitel

Tax Compliance

Tax Compliance im hier verstandenen Sinne als Summe der organisatorischen Maßnahmen eines Unternehmens, mit denen gewährleistet werden soll, dass sich die Geschäftsleitung wie auch die Mitarbeiter des Unternehmens und Konzerns rechtmäßig verhalten (1

Finanzverwaltung wertet systematisch Daten aus 

Interessant ist, dass so viele Unternehmen die eigene Tax Compliance ausbauen wollen. Den Grund erklärt Steffen Demuß, Leiter Steuern & Compliance bei der Koenig & Bauer AG, gegenüber Ebner & Stolz wie folgt: "Die Finanzverwaltung hat aufgerüstet und wertet Daten systematisch aus. Um steuerliche Risiken zu minimieren, haben wir ein Tax-Compliance-System etabliert." Die moderneren Prüfungstechniken der Finanzverwaltung fordert also Unternehmen entsprechend, in die eigene Systeme zu investieren.

Thema für alle Unternehmensgrößen relevant 

Tax Compliance ist jedoch nicht nur ein Thema für mittelständische und große Unternehmen. Die Springer-Autoren Christoph Kromer, Reinhard Pumpler und Katharina Henschel stellen in ihrem Buchkapitel "Tax Compliance" (Seite 235) klar:

Die Pflicht zur Einhaltung der geltenden Gesetze in Rahmen von Tax Compliance betrifft alle unternehmerischen Organisationen und Einheiten, die Steuersubjekt sind, also Kapital- und Personengesellschaften, aber auch Vereine und Betriebe gewerblicher Art der öffentlichen Hand sowie steuerbefreite Einrichtungen.

Firmen investieren Millionen 

Wie wichtig es ist, in Compliance zu investieren, haben bereits viele Firmen erkannt. Laut Ebner und Stolz haben acht von zehn Unternehmen bereits entweder ein umfassendes Compliance-Management-System eingeführt oder Compliance-Maßnahmen in Teilbereichen des Unternehmens umgesetzt. 58 Prozent der Studienteilnehmer mit einem Jahresumsatz von weniger als 50 Millionen Euro planen steigende Investitionen, bei den größeren Unternehmen sind es immerhin 40 Prozent.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2013 | OriginalPaper | Buchkapitel

Tax Compliance

Quelle:
Compliance in der Unternehmerpraxis

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

Compliance

Quelle:
Handbuch für Führungskräfte

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Tax Fraud

Quelle:
Tax Fraud & Forensic Accounting

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise