Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2016 | Ausgabe 1-2/2016 Open Access

Public Choice 1-2/2016

Conflict, democracy and voter choice: a public choice analysis of the Athenian ostracism

Zeitschrift:
Public Choice > Ausgabe 1-2/2016
Autor:
George Tridimas
Wichtige Hinweise
The original ancient Greek texts referred to in this work can be found along with English translations on the website of the Perseus Project http://​www.​perseus.​tufts.​edu.

Abstract

Ostracism, the removal of a political leader from ancient Athens for a period of ten years without any additional financial sanction or other punishment, was an important and rather unique institutional aspect of the direct democracy. The present study explains the adoption of ostracism as the utility maximizing choice of a self–interested constitutional writer—cum—political actor to resolve violent political conflict and illustrates that it acted as a type of negative referendum on politicians. Using notions from game theory and spatial decision modeling, the paper goes on to attribute the infrequent use of ostracism to its two-stage decision making process wherein the decisive voter of the first stage differed from the decisive voter of the second stage.

Unsere Produktempfehlungen

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Basis-Abo der Gesellschaft für Informatik

Sie erhalten uneingeschränkten Vollzugriff auf die Inhalte der Fachgebiete Business IT + Informatik und Management + Führung und damit auf über 30.000 Fachbücher und ca. 130 Fachzeitschriften.

Premium-Abo der Gesellschaft für Informatik

Sie erhalten uneingeschränkten Vollzugriff auf alle acht Fachgebiete von Springer Professional und damit auf über 45.000 Fachbücher und ca. 300 Fachzeitschriften.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1-2/2016

Public Choice 1-2/2016 Zur Ausgabe

OriginalPaper

Identity voting

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wieviel digitale Transformation steckt im Informationsmanagement? Zum Zusammenspiel eines etablierten und eines neuen Managementkonzepts

Das Management des Digitalisierungsprozesses ist eine drängende Herausforderung für fast jedes Unternehmen. Ausgehend von drei aufeinander aufbauenden empirischen Untersuchungen lesen Sie hier, welche generellen Themenfelder und konkreten Aufgaben sich dem Management im Rahmen dieses Prozesses stellen. Erfahren Sie hier, warum das Management der digitalen Transformation als separates Konzept zum Informationsmanagement zu betrachten
und so auch organisatorisch separiert zu implementieren ist. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise