Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Buch zeigt die effektivsten Methoden und Techniken, wie Sie als Unternehmen für Ihr Content-Marketing eine wirklich große Reichweite aufbauen können und bestmöglich ihre Zielgruppe erreichen.
Auch wenn Ihr Content noch so gut ist – wird dieser nicht durch die passenden Kanäle an die richtige Zielgruppe verbreitet, werden Sie Ihre Content-Marketing-Ziele nicht erreichen. Content ist zwar King, aber Verbreitung ist „God Almighty“. Viele Unternehmen investieren viel Ressourcen und ein beträchtliches Budget in die Erstellung von hochwertigem Content. Aber was kommt, nachdem der Content fertig ist? Meistens wird dieser einfach veröffentlicht – nur: „Publish & Pray“ ist keine Strategie.
Der ersten Erfahrungen mit Content Marketing zeigen, dass selbst aufwändig produzierte Inhalte keine hohen Reichweiten erreichen. Reichweite brauchen Sie jedoch, um Ihre in der Strategie festgelegten Marketingziele zu erreichen, sei es den Bekanntheitsgrad zu erhöhen, mehr Besucher auf die Website zu bringen und – das wichtigste Ziel: mehr Umsatz zu generieren. Die Verbreitung des Contents ist ein komplexes Thema und erfordert die Kenntnis zahlreicher Methoden und Tools aus dem Online Marketing. Viele Bücher über Content Marketing bieten nur sehr knapp gehaltene Informationen zum Thema Content Distribution. Mit diesem Buch setzen Sie den letzten aber oftmals entscheidenden Schritt für Ihren Erfolg im Content Marketing um.
Mit einem Gastbeitrag von Martin Brosy, ImpulsQ

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Content Marketing und Content Distribution

Zusammenfassung
Die Rolle und Bedeutung von Content Distribution kann nur im Kontext von Content Marketing dargestellt werden. Content Marketing gewinnt seit Jahren im digitalen Kommunikationsmix der Unternehmen kontinuierlich an Bedeutung. Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz investieren jährlich 6,9 Mrd. € in Content Marketing, ein Plus in 2016 von 18,9 % im Vergleich zu 2014. Content Marketing macht damit 26 % der gesamten Marketingbudgets aus.
Fabian Auler, Danièle Huberty

Kapitel 2. Keine Content-Marketing-Strategie ohne Content-Distribution-Strategie

Zusammenfassung
Die Entwicklung der Content-Distribution-Strategie beginnt bei der Erstellung der Content-Marketing-Strategie. Erstere ist nicht isoliert von dieser zu sehen, sondern sollte integraler Bestandteil der Content-Marketing-Strategie sein.
Fabian Auler, Danièle Huberty

Kapitel 3. Grundlagen erfolgreicher Content Promotion

Zusammenfassung
Für Content Promotion müssen viele verschiedene Online-Marketing-Disziplinen eingesetzt werden. Damit die Promotion erfolgreich wird, muss jedoch erst einmal eine Basis geschaffen werden. Und diese Basis, quasi die conditio sine qua non, besteht aus einer hohen Content-Qualität und Relevanz für die Zielgruppe. Die Grundlage ist informativer, hilfreicher oder unterhaltsamer Content, der die gewünschte Zielgruppe anspricht; Inhalte, die die Probleme der Kunden lösen oder Alternativen aufzeigen; Content, der Menschen unterhält, zum Lachen bringt oder zum Nachdenken.
Fabian Auler, Danièle Huberty

Kapitel 4. Das PESO-Modell der Content Distribution – welche Medien und Kanäle gibt es zur Verbreitung?

Zusammenfassung
In den vergangenen Jahren wurden der Fachwelt einige Content-Distrubtion-Modelle vorgestellt – eines der bekanntesten davon ist das PESO-Modell, das auch in diesem Buch angewendet wird. Um die Bedeutung und die Wichtigkeit dieses Modell zu vermitteln, werden wir im Detail das Sender-Empfänger-Kommunikationsmodell von Shannon-Weaver von 1949 betrachten.
Fabian Auler, Danièle Huberty

Kapitel 5. Beispiel einer Content-Marketing-Kampagne mit erfolgreicher Content Distribution

Zusammenfassung
Gastbeitrag von Martin Brosy. Martin Brosy ist Dozent an der Akademie für Fortbildung in SEO, Fachautor und Speaker. Sein Unternehmen impulsQ führt für namenhafte Kunden Content Marketing Kampagnen durch und unterstützt andere Agenturen im Bereich Outreach und Seeding.
Fabian Auler, Danièle Huberty

Kapitel 6. Ziele der Promotion (KPIs)

Zusammenfassung
Um den Begriff KPI zu verstehen, ist es sinnvoll, zuerst den Begriff „Performance“ und „Performance Marketing“ näher zu erläutern. „Performance“ heißt auf Deutsch „Leistung“ und bezeichnet im Bereich Management ein „Maß für die Erfüllung einer vorgegebenen Leistung, z. B. das Verhältnis des erreichten Umsatzes zu einem angestrebten Umsatzziel für eine Periode“ (Wolfgang Breuer, Gabler Wirtschaftslexikon 2018). Auf den Bereich Online-Marketing übertragen, bezeichnet „Performance“ die messbaren Reaktionen und Handlungen von Nutzern als das Ergebnis von bestimmten Online-Marketing-Maßnahmen, letztere werden unter „Performance-Marketing“ subsumiert.
Fabian Auler, Danièle Huberty
Weitere Informationen