Skip to main content
main-content

Das könnte Sie auch interessieren

27.05.2022 | Unternehmensgründung | Gastbeitrag | Online-Artikel

An welchen Fehlern Start-ups scheitern

Im Internet-Zeitalter scheint es leicht, sich selbständig zu machen. Wer eine Idee und die finanziellen Mittel hat, wartet als Gründer oft euphorisch auf Erfolge. Mitunter folgt auf Begeisterung der Fall in den Misserfolg. Fünf Tipps, wie Start-ups nicht in die Insolvenz schlittern.

27.05.2022 | Bank-IT | Im Fokus | Online-Artikel

Data Fabric beseitigt das Datenchaos in der Finanzbranche

Daten gewähren Unternehmen einen umfassenden Blick auf ihre Kunden. Das setzt aber ein sauberes und barrierefreies Datenmanagement voraus. In der Finanzbranche moniert das Gros der Entscheider, häufig mit veralteten Daten arbieten zu müssen. Eine Data Fabric kann für Abhilfe sorgen.

25.05.2022 | Nachhaltigkeit | Im Fokus | Online-Artikel

Klimawende aus der Pole-Position

Bis zur Mitte des Jahrhunderts sollen die weltweiten Emissionen heruntergefahren werden. Deutschland will im Jahr 2045 klimaneutral sein. Teuer wird das für alle, doch Deutschlands Voraussetzungen sind besonders günstig. 

Verwandte Zeitschriften

Die WHU – Otto Beisheim School of Management ist eine renommierte deutsche Business-School mit Sitz in Vallendar und Düsseldorf. Sie wurde 1984 auf Initiative der IHK Koblenz "von der Wirtschaft für die Wirtschaft" gegründet und genießt auch international hohes Ansehen in den Bereichen Lehre, Forschung und Praxis der Betriebswirtschaft.

Die WHU fühlt sich dem Anspruch „Excellence in Management Education“ verpflichtet und setzt auf Qualität, Internationalität und Praxisbezug. Wesentlich ist dabei der enge Austausch mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft. Die Ausbildungskonzepte bieten akademische Programme und Weiterbildungsformate für Führungskräfte in jeder Phase der beruflichen Karriere.

Mehr
Mediadaten Icon
Erreichen Sie Ihre Zielgruppe treffsicher und nachhaltig.
Mediadaten ansehen
kontakt
Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns jetzt!
Ansprechpartner finden
shoppingcart
Lernen Sie Printausgabe und E-Magazin kostenlos kennen!
Jetzt Probeheft anfordern

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Controlling & Management Review (CMR) vermittelt den State of the Art in Controlling und Unternehmenssteuerung. Das Magazin zeigt innovative Ideen und Wege, um Controlling noch erfolgreicher zu machen. CMR blickt auch über den Tellerrand des Controllings und informiert kurz und prägnant über die anderen Teilbereiche der Finanzfunktion. CMR fördert und fordert den Dialog zwischen Praktikern und Forschern. Die renommierten Herausgeber Prof. Dr. Utz Schäffer und Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber bringen die Experten der Community zusammen.

Zielgruppe:

Vorstände, Inhaber, Geschäftsführer – Topführungskräfte mit Management und Controllingaufgaben in: Industrie, Handel, Dienstleistungsunternehmen und im öffentlichen Dienst, Controller, Kostenrechner, Consulter, Unternehmensberater, Peronalberater, Software-Anbieter, Wissenschaftler.

Metadaten
Titel
Controlling & Management Review
Abdeckung
Jahrgang 44/2000 - Jahrgang 66/2022
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Elektronische ISSN
2195-8270
Print ISSN
2195-8262
Zeitschriften-ID
12176
DOI
https://doi.org/10.1007/12176.1864-5410

Premium Partner