Skip to main content
main-content

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Auf dem Prüfstand: Zukunftssicherung und Unternehmenssteuerung

Zusammenfassung
Die 90er Jahre werden als eine Zeit des Umbruchs, des Umdenkens und des Paradigmenwechsels in die Geschichte eingehen. Das gilt für die Politik gleichermaßen wie für die Wirtschaft.
Peter W. Weber

2. Zur Einführung: Bausteine erfolgreichen Managements

Zusammenfassung
Zu den Bedingungen effektiven Wirtschaftens zählen immer mehr Verdrängungswettbewerb, Kosten- und Leistungsdruck sowie stagnierende Nachfrage.
Peter W. Weber

3. Rückblende: Entwicklungslinien betriebswirtschaftlicher Steuerungsinstrumente

Zusammenfassung
Will man das Unternehmen auf einen neuen Kurs bringen, fragt man sinnvollerweise nicht nur nach dem Wohin. Das Ausmaß der Kurskorrektur oder Neuausrichtung hängt entscheidend auch vom Woher ab.
Peter W. Weber

4. Unternehmen im Wandel: Ausrichtung auf den Kunden

Zusammenfassung
Die Unternehmen sind einem immer starkeren Wettbewerbsdruck ausgesetzt: - Der Wettbewerb ist noch intern ationaler, z.T. sogar global geworden. Die Automobilindustrie hat beispielsweise ihre Nachfrage aktivitaten auf den Weltmarkt ausgedehnt. Der damit verbundene Druck ist bis in die kleinen und mittleren Unternehmen hinein sptirbar. Permanent stellt sich die Frage : Wo gibt es nennenswerte Markte oder Markt segmente , die noch unbesetzt sind? - Das Tempo der Innovationen steigt rasant. Die Technologiesprtinge vor allem in den Berei chen Telekommunikation und Tran sport stellen einmal erreichte Marktpositionen immer schneller in Frage: Mit welchen Aktivitaten sind Vorspriinge zu halten und auszubauen?
Peter W. Weber

5. Ausgefahrene Gleise verlassen: Von der Kostenverursachung zur Leistungsveranlassung

Zusammenfassung
Die Rahm enbedingun gen effiz ienten Wirtsehaftens unterli egen dynami sehem Wandel mit dennoeh drei Konstanten: inten siver Verdrangun gswettbewerb , Kosten -/L eistungsdru ek , tend enziell stag nie rende Naehfrage. Die Antwo rt auf diese stets aktu ell en Herau sford erungen liegt in der Ausriehtung von Produkten und Le istungen sow ie Organ isation und Man agement auf den Kunden und seine Bedtir fni sse; die Instrument e zur Ste uerung dieser Prozesse haben sich, wie dargestellt, in vielfa ltige r We ise entw ieke lt und wurde n standig vervo llkommnet.
Peter W. Weber

6. Die Praxis: Controlling Management im Unternehmen

Zusammenfassung
Beispiele aus der Praxis sollen demonstrieren, wie das Controlling-Management-Konzept unter Anwendung des LEO-Modells eine Hinorientierung zum Kunden bewirken kann. Ziel muß es sein, alle Erfolgszentren auf die letztlich einzig relevante Aufgabe zu fokussieren: Die Kundenwünsche besser, schneller, reibungsloser zu erfüllen als dies andere tun.
Peter W. Weber

7. Resümee in Stichworten

Ohne Zusammenfassung
Peter W. Weber

Backmatter

Weitere Informationen