Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

9. Controlling und Governance

verfasst von: Prof. Dr. Martin Kaschny, Matthias Nolden

Erschienen in: Innovationsmanagement im Mittelstand

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Das „normale“ Tagesgeschäft wird i. d. R. durch geeignete Abläufe und Tools gesteuert und kontrolliert. Dies sollte auch für alle Maßnahmen im Innovationsmanagement zutreffen. Kleine Organisationen wie KMU sind in der Regel nicht in der Lage, ein eigenständiges und umfängliches Innovationscontrolling zur Unterstützung des Innovationsmanagements einzuführen. Während Governance, oder besser Corporate Governance, sich mit der Einhaltung von Rechtsnormen beschäftigt und somit das Verhältnis des Unternehmens zur Außenwelt definiert, zielt das Controlling auf dieMaßnahmen innerhalb des Unternehmens (vgl. Wagenhofer 2009, S. 2 f.). Controlling wird oft mit Kontrolle gleichgesetzt. Übersetzt heißt Controlling jedoch steuern und regeln. In diesem Sinne verstehen sich die nachfolgenden Ausführungen. Wie bei der Steuerung ganzer Unternehmen können auch beim Innovationsmanagement Kennzahlen die Planung, Steuerung und Überwachung von Innovationsvorhaben unterstützen und so die Effizienz und die Effektivität der eingesetzten Ressourcen erhöhen. Viele dieser Kennzahlen sind mit vergleichsweise geringem Aufwand zu implementieren und geben Aufschluss darüber, ob und wie erfolgreich die Innovationsbemühungen des Unternehmens sind, abseits von monetären Aspekten, die sowieso auf die eine oder andere Art erfasst werden. Auf diesem Wege lassen sich leichter Stellhebel finden, mit denen das Innovationsmanagement verbessert werden kann. Zum Innovationscontrolling gehört es somit, regelmäßig und systematisch nach Ursachen zu suchen, die die Innovationsbemühungen stören. Nur wenn diese Innovationshemmnisse bekannt sind, lassen sich geeignete Gegenmaßnahmen initiieren. Letztendlich sollte mittels des Innovationscontrollings auch darauf geachtet werden, dass das geistige Eigentum des Unternehmens geschützt ist und nicht bspw. durch Datendiebstahl von fremden Unternehmen willkürlich und widerrechtlich genutzt werden kann.
Literatur
Zurück zum Zitat Achatz, Reinhold, Michael Braun, und Tom Sommerlatte. 2012. Lexikon: Technologie- und Innovationsmanagement. Düsseldorf: Symposion Publishing. Achatz, Reinhold, Michael Braun, und Tom Sommerlatte. 2012. Lexikon: Technologie- und Innovationsmanagement. Düsseldorf: Symposion Publishing.
Zurück zum Zitat Baier, Peter 2008. Praxishandbuch Controlling – Controlling-Instrumente, Unternehmensplanung und Reporting. München: mi-Fachverlag. Baier, Peter 2008. Praxishandbuch Controlling – Controlling-Instrumente, Unternehmensplanung und Reporting. München: mi-Fachverlag.
Zurück zum Zitat Beeck, Christine 2010. Balanced Innovation Card: Instrument des strategischen Innovationsmanagements für mittelständische Automobilzulieferer. In Bewertung von Innovationen im Mittelstand, Hrsg. Anette von Ahsen Berlin: Springer. Beeck, Christine 2010. Balanced Innovation Card: Instrument des strategischen Innovationsmanagements für mittelständische Automobilzulieferer. In Bewertung von Innovationen im Mittelstand, Hrsg. Anette von Ahsen Berlin: Springer.
Zurück zum Zitat Cremer, Udo 2001. Kennzahlen für Klein- und Mittelbetriebe – Das Unternehmen effizient steuern – Risiken rechtzeitig erkennen – Chancen gezielt nutzen. Landsberg am Lech: mvg. Cremer, Udo 2001. Kennzahlen für Klein- und Mittelbetriebe – Das Unternehmen effizient steuern – Risiken rechtzeitig erkennen – Chancen gezielt nutzen. Landsberg am Lech: mvg.
Zurück zum Zitat Corsten, Hans, Ralf Gössinger, und Herfried Schneider. 2006. Grundlagen des Innovationsmanagements. München: Vahlen. Corsten, Hans, Ralf Gössinger, und Herfried Schneider. 2006. Grundlagen des Innovationsmanagements. München: Vahlen.
Zurück zum Zitat Eberhardt, Ines 2006. F&E-Controlling in hochtechnologieorientierten, mittelständischen Unternehmen unter besonderer Berücksichtigung der Technologiefrühaufklärung. In Controllinginstrumenten im Mittelstand Konferenz Mittelstandscontrolling, TU Kaiserslautern, 2005., Hrsg. Volker Lingnau Lohmar: Josef Eul. Eberhardt, Ines 2006. F&E-Controlling in hochtechnologieorientierten, mittelständischen Unternehmen unter besonderer Berücksichtigung der Technologiefrühaufklärung. In Controllinginstrumenten im Mittelstand Konferenz Mittelstandscontrolling, TU Kaiserslautern, 2005., Hrsg. Volker Lingnau Lohmar: Josef Eul.
Zurück zum Zitat Gleich, Ronald, Stefan Hofmann, und Marc Shaffu. 2008. Innovation und Controlling. In: Picot, Gerhard: Handbuch für Familien- und Mittelstandsunternehmen. Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Gleich, Ronald, Stefan Hofmann, und Marc Shaffu. 2008. Innovation und Controlling. In: Picot, Gerhard: Handbuch für Familien- und Mittelstandsunternehmen. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
Zurück zum Zitat Hauschildt, Jürgen, und Sören Salomo. 2011. Innovationsmanagement. München: Vahlen. Hauschildt, Jürgen, und Sören Salomo. 2011. Innovationsmanagement. München: Vahlen.
Zurück zum Zitat Hauser, Eduard. 2011. Fragebogen zur Messung und Beurteilung von Innovationen. In Olaf Böhme und Eduard Hauser (Hrsg.) Innovationsmanagement. Erkennen und Überwinden von Innovationsbarrieren. Bern: Peter Lang Verlag. Hauser, Eduard. 2011. Fragebogen zur Messung und Beurteilung von Innovationen. In Olaf Böhme und Eduard Hauser (Hrsg.) Innovationsmanagement. Erkennen und Überwinden von Innovationsbarrieren. Bern: Peter Lang Verlag.
Zurück zum Zitat Janssen, Sebastian 2011. Innovationssteuerung mit Kennzahlen Erfolgswirkungen und Determinanten einer konzeptionellen Kennzahlennutzung. Göttingen: Cuvillier. Janssen, Sebastian 2011. Innovationssteuerung mit Kennzahlen Erfolgswirkungen und Determinanten einer konzeptionellen Kennzahlennutzung. Göttingen: Cuvillier.
Zurück zum Zitat Kraus, Heinz 1993. Betriebswirtschaftliche Kennzahlen als Steuerungsinstrumente des Controllings. In Controlling-Konzepte für den Mittelstand. Existenzsicherung durch Innovation und Flexibilität, Hrsg. Konrad Liessmann Freiburg i. Breisgau: Haufe. Kraus, Heinz 1993. Betriebswirtschaftliche Kennzahlen als Steuerungsinstrumente des Controllings. In Controlling-Konzepte für den Mittelstand. Existenzsicherung durch Innovation und Flexibilität, Hrsg. Konrad Liessmann Freiburg i. Breisgau: Haufe.
Zurück zum Zitat Krause, Hans Ulrich, und Dayanand Arora. 2010. Controlling-Kennzahlen – Key Performance. München: Oldenbourg. Krause, Hans Ulrich, und Dayanand Arora. 2010. Controlling-Kennzahlen – Key Performance. München: Oldenbourg.
Zurück zum Zitat Littkemann, Jörn 2005. Innovationscontrolling. München: Vahlen. Littkemann, Jörn 2005. Innovationscontrolling. München: Vahlen.
Zurück zum Zitat Littkemann, Jörn, und Klaus Derfuß. 2011. Innovationscontrolling. In Handbuch Technologie und Innovationsmanagement, Hrsg. Sönke Albers, Oliver Gassmann Wiesbaden: Gabler. Littkemann, Jörn, und Klaus Derfuß. 2011. Innovationscontrolling. In Handbuch Technologie und Innovationsmanagement, Hrsg. Sönke Albers, Oliver Gassmann Wiesbaden: Gabler.
Zurück zum Zitat Löhr, Karsten 2013. Innovationsmanagement für Wirtschaftsingenieure. München: Oldenbourg. Löhr, Karsten 2013. Innovationsmanagement für Wirtschaftsingenieure. München: Oldenbourg.
Zurück zum Zitat Mirow, Christoph 2010. Innovationsbarrieren. Wiesbaden: Gabler. Mirow, Christoph 2010. Innovationsbarrieren. Wiesbaden: Gabler.
Zurück zum Zitat Möller, Klaus, Jutta Menninger, und Diane Robers. 2011. Innovationscontrolling – Erfolgreiche Steuerung und Bewertung von Innovationen. Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Möller, Klaus, Jutta Menninger, und Diane Robers. 2011. Innovationscontrolling – Erfolgreiche Steuerung und Bewertung von Innovationen. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
Zurück zum Zitat Müller-Porthmann, Tobias, und Nora Dörr. 2011. Innovationsmanagement: Strategien, Methoden und Werkzeuge für systematische Innovationsprozesse. München: Hanser. Müller-Porthmann, Tobias, und Nora Dörr. 2011. Innovationsmanagement: Strategien, Methoden und Werkzeuge für systematische Innovationsprozesse. München: Hanser.
Zurück zum Zitat Pfäfflin, Heinz 2008. Stärken und Schwächen des Innovationsverhaltens von KMU – Exemplarische Analyse und mögliche Handlungsoptionen. Stuttgart: IMU-Institut für Medienforschung und Urbanistik. Pfäfflin, Heinz 2008. Stärken und Schwächen des Innovationsverhaltens von KMU – Exemplarische Analyse und mögliche Handlungsoptionen. Stuttgart: IMU-Institut für Medienforschung und Urbanistik.
Zurück zum Zitat Posluschny, Peter 2010. Basiswissen Mittelstandscontrolling. München: Oldenbourg. Posluschny, Peter 2010. Basiswissen Mittelstandscontrolling. München: Oldenbourg.
Zurück zum Zitat Preißler, Peter 2008. Betriebswirtschaftliche Kennzahlen: Formeln, Aussagekraft, Sollwerte, Ermittlungsintervalle. München: Oldenbourg. Preißler, Peter 2008. Betriebswirtschaftliche Kennzahlen: Formeln, Aussagekraft, Sollwerte, Ermittlungsintervalle. München: Oldenbourg.
Zurück zum Zitat Rautenstrauch, Thomas 2006. Balanced Scorecard in mittelständischen Unternehmen – Empirische Ergebnisse und Implikationen. In Einsatz von Controllinginstrumenten im Mittelstand Konferenz Mittelstandscontrolling, TU Kaiserslautern, 2005., Hrsg. Volker Lingnau Lohmar: Josef Eul. Rautenstrauch, Thomas 2006. Balanced Scorecard in mittelständischen Unternehmen – Empirische Ergebnisse und Implikationen. In Einsatz von Controllinginstrumenten im Mittelstand Konferenz Mittelstandscontrolling, TU Kaiserslautern, 2005., Hrsg. Volker Lingnau Lohmar: Josef Eul.
Zurück zum Zitat Reichmann, Thomas 2011. Controlling mit Kennzahlen. Die systemgestützte Controlling-Konzeption mit Analyse- und Reportinginstrumenten. München: Vahlen. Reichmann, Thomas 2011. Controlling mit Kennzahlen. Die systemgestützte Controlling-Konzeption mit Analyse- und Reportinginstrumenten. München: Vahlen.
Zurück zum Zitat Sandmaier, Patricia 2011. Der Kunde als Innovationsmotor. In Praxiswissen Innovationsmanagement: Von der Idee zum Markterfolg, Hrsg. Oliver Gassmann, Philipp Sutter München: Hanser. Sandmaier, Patricia 2011. Der Kunde als Innovationsmotor. In Praxiswissen Innovationsmanagement: Von der Idee zum Markterfolg, Hrsg. Oliver Gassmann, Philipp Sutter München: Hanser.
Zurück zum Zitat Schaaf, Christian 2009. Industriespionage. Der große Angriff auf den Mittelstand. Stuttgart: Richard Boorberg. Schaaf, Christian 2009. Industriespionage. Der große Angriff auf den Mittelstand. Stuttgart: Richard Boorberg.
Zurück zum Zitat Schewe, Gerhard, und Ann Marie Nienaber. 2009. Vertrauenskommunikation und Innovationsbarrieren Theoretische Grundlagen. In Kommunikation als Erfolgsfaktor im Innovationsmanagements. Strategien im Zeitalter von Open Innovation, Hrsg. Ansgar Zerfaß, Kathrin M. Möslein Wiesbaden: Gabler. Schewe, Gerhard, und Ann Marie Nienaber. 2009. Vertrauenskommunikation und Innovationsbarrieren Theoretische Grundlagen. In Kommunikation als Erfolgsfaktor im Innovationsmanagements. Strategien im Zeitalter von Open Innovation, Hrsg. Ansgar Zerfaß, Kathrin M. Möslein Wiesbaden: Gabler.
Zurück zum Zitat Specht, Dieter, und Martin G. Möhrle. 2002. Gabler Lexikon Technologiemanagement, Management von Innovationen und neuen Technologien im Unternehmen. Wiesbaden: Gabler. Specht, Dieter, und Martin G. Möhrle. 2002. Gabler Lexikon Technologiemanagement, Management von Innovationen und neuen Technologien im Unternehmen. Wiesbaden: Gabler.
Zurück zum Zitat Stausberg, Michael 2009. Kennzahlen im Innovationsmanagement – Entwicklungsrisiken systematisch minimieren. Kissing: Weka Media. Stausberg, Michael 2009. Kennzahlen im Innovationsmanagement – Entwicklungsrisiken systematisch minimieren. Kissing: Weka Media.
Zurück zum Zitat Stephan, M. 2011. Schutz von Innovationen gegen Bedrohungen durch Produktpiraterie. In Innovation im Dienste der Gesellschaft. Beiträge des 3. Zukunftsforums Innovationsfähigkeit des BMBF, Hrsg. Sabina Jeschke Frankfurt am Main: Campus. Stephan, M. 2011. Schutz von Innovationen gegen Bedrohungen durch Produktpiraterie. In Innovation im Dienste der Gesellschaft. Beiträge des 3. Zukunftsforums Innovationsfähigkeit des BMBF, Hrsg. Sabina Jeschke Frankfurt am Main: Campus.
Zurück zum Zitat Thom, N. 1980. Grundlagen des betrieblichen Innovationsmanagements. Königstein: Peter Hanstein. Thom, N. 1980. Grundlagen des betrieblichen Innovationsmanagements. Königstein: Peter Hanstein.
Zurück zum Zitat Vahs, Dietmar, und Ralf Burmester. 2005. Innovationsmanagement: Von der Produktidee zur erfolgreichen Vermarktung. Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Vahs, Dietmar, und Ralf Burmester. 2005. Innovationsmanagement: Von der Produktidee zur erfolgreichen Vermarktung. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
Zurück zum Zitat Wagenhofer, Alfred 2009. Controlling und Corporate Governance-Anforderungen. Berlin: Erich-Schmidt. Wagenhofer, Alfred 2009. Controlling und Corporate Governance-Anforderungen. Berlin: Erich-Schmidt.
Zurück zum Zitat Weber, Jürgen, und Utz Schäffer. 2011. Einführung in das Controlling. Stuttgart: Schäffer-Poeschl. Weber, Jürgen, und Utz Schäffer. 2011. Einführung in das Controlling. Stuttgart: Schäffer-Poeschl.
Zurück zum Zitat von Welser, Marcus, und Alexander González. 2007. Marken- und Produktpiraterie. Weinheim: Wiley. von Welser, Marcus, und Alexander González. 2007. Marken- und Produktpiraterie. Weinheim: Wiley.
Zurück zum Zitat Witte, Christina Maren 2010. Risikoeffizienz und Wirksamkeit betriebswirtschaftlicher Schutzmaßnahmen gegen Produktpiraterie. In Managementmaßnahmen gegen Produktpiraterie und Industriespionage, Hrsg. Carsten Fussan Wiesbaden: Gabler. Witte, Christina Maren 2010. Risikoeffizienz und Wirksamkeit betriebswirtschaftlicher Schutzmaßnahmen gegen Produktpiraterie. In Managementmaßnahmen gegen Produktpiraterie und Industriespionage, Hrsg. Carsten Fussan Wiesbaden: Gabler.
Zurück zum Zitat Witte, Eberhard 1999. Das Promotoren-Modell. In Promotoren – Champions der Innovation, Hrsg. Jürgen Hauschildt, Hans Georg Gemünden Wiesbaden: Gabler. Witte, Eberhard 1999. Das Promotoren-Modell. In Promotoren – Champions der Innovation, Hrsg. Jürgen Hauschildt, Hans Georg Gemünden Wiesbaden: Gabler.
Zurück zum Zitat Witte, Eberhard 1973. Organisation für Innovationsentscheidungen. Göttingen: Otto Schwarz. Witte, Eberhard 1973. Organisation für Innovationsentscheidungen. Göttingen: Otto Schwarz.
Metadaten
Titel
Controlling und Governance
verfasst von
Prof. Dr. Martin Kaschny
Matthias Nolden
Copyright-Jahr
2015
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-02545-8_9

Premium Partner