Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Ausgabe 6/2016

Wireless Networks 6/2016

Cooperative content delivery exploiting multiple wireless interfaces: methods, new technological developments, open research issues and a case study

Zeitschrift:
Wireless Networks > Ausgabe 6/2016
Autoren:
Zaheer Khan, Athanasios V. Vasilakos, Bidushi Barua, Shahriar Shahabuddin, Hamed Ahmadi

Abstract

In this tutorial paper, we discuss and compare cooperative content delivery (CCD) techniques that exploit multiple wireless interfaces available on mobile devices to efficiently satisfy the already massive and rapidly growing user demand for content. The discussed CCD techniques include simultaneous use of wireless interfaces, opportunistic use of wireless interfaces, and aggregate use of wireless interfaces. We provide a taxonomy of different ways in which multiple wireless interfaces are exploited for CCD, and also discuss the real measurement studies that evaluate the content delivery performance of different wireless interfaces in terms of energy consumption and throughput. We describe several challenges related to the design of CCD methods using multiple interfaces, and also explain how new technological developments can help in accelerating the performance of such CCD methods. The new technological developments discussed in this paper include wireless interface aggregation, network caching, and the use of crowdsourcing. We provide a case study for selection of devices in a group for CCD using multiple interfaces. We consider this case study based on the observation that in general different CCD users can have different link qualities in terms of transmit/receive performance, and selection of users with good link qualities for CCD can accelerate the content delivery performance of wireless networks. Finally, we discuss some open research issues relating to CCD using multiple interfaces.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2016

Wireless Networks 6/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise