Skip to main content
main-content

18.11.2021 | Corona-Krise | Themenschwerpunkt | Onlineartikel

Arbeiten in der Corona-Krise

Autor:
Andrea Amerland
30 Sek. Lesedauer

Arbeit hat sich in der Corona-Krise verändert. Hygiene- und Gesundheitsmanagement bestimmen neben dem Homeoffice den Alltag von Beschäftigten. Welche weiteren Folgen die Pandemie für die Arbeitswelt hat, haben wir in einem Themenschwerpunkt zusammengestellt.

Empfehlung der Redaktion

2021 | Buch

Die Corona-Pandemie und ihre Folgen

Ökonomische, gesellschaftliche und psychologische Auswirkungen

Dieses Fachbuch zieht ein vorläufiges Fazit über die ersten zwölf Monate der Covid-19-Pandemie in den verschiedenen Ländern der Welt, die aus nichtmedizinischer Sicht eine Vielzahl von Fragen aufgeworfen hat: Aus der Sicht der Wirtschaft standen die Auswirkungen im Zentrum.

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

Arbeiten in der Krise (COVID-19-Pandemie)

Die Entsendung des Arbeitnehmers erfreut sich in einer zunehmend globalisierten Welt nach wie vor großer Beliebtheit. Sind im Rahmen des grenzüberschreitenden Mitarbeitereinsatzes regelmäßig die bereits aufgezeigten Aspekte zu beachten, hat die Corona-Pandemie Unternehmen und Mitarbeiter vor komplett neue Herausforderungen gestellt.

01.05.2021 | Praxis Wissensmanagement | Ausgabe 3/2021

Corona — und dann?

Aktuell hat das Corona-Virus Politik und Gesellschaft noch fest im Griff. Es gilt, die Pandemie bis zur flächendeckenden Impfung der Bevölkerung so gut wie möglich in den Griff zu bekommen. Doch viele Unternehmen sind bereits einen Schritt weiter.

01.10.2021 | Menschen & Unternehmen | Ausgabe 5/2021

Mobile Arbeit auf Marbella

Seit der Corona-Krise mit Hopphopp-Start von Homeoffice und mobiler Arbeit in vielen Betrieben scheint vieles denkbar. Doch der Flexibilität setzen arbeitsrechtliche Bestimmungen enge Grenzen.

22.07.2021 | Corona-Krise | Im Fokus | Onlineartikel

Zusammenarbeit leidet in der Corona-Krise

Zoom-Fatigue und kaum Austausch mit Kollegen haben nach über einem Jahr Corona negative Auswirkungen - und nicht nur für die Psyche der Beschäftigten. Offenbar hat sich die Zusammenarbeit derart verschlechtert, dass die Silo-Bildung Unternehmen schadet. Wie diese gegensteuern können.

01.08.2021 | Digitalisierung | Ausgabe 4/2021

Studie: Wie wirkt sich Corona auf die Wissensarbeit aus?

Die Art, wie wir arbeiten, hat sich durch die Pandemie verändert: Küchentische, Sofas und Hobbyräume sind vielerorts die neuen Arbeitsplätze. Der Austausch mit Kollegen findet fast ausschließlich online statt. Zwar scheinen sich Arbeitnehmer in Deutschland an diese "neue Normalität" gewöhnt zu haben, allerdings ist ihr Verhältnis zur erforderlichen IT noch recht kompliziert, wie die Studie "State of Work 2021" zeigt.

03.08.2021 | Editorial | Ausgabe 3/2021

Konfliktdynamik in Zeiten von Corona

Die letzte Zeit ist von der Covid-Pandemie gekennzeichnet, die auch im Organisationsleben ihre Auswirkungen zeitigt. Eine diesbezügliche Systematik in der Beschreibung der Phänomene seht noch aus. So viel scheint jedoch festzustehen: Nicht nur wird uns der Corona-Virus nicht mehr verlassen, auch werden einige der umgebauten Routinen bleiben

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

Online-Meetings und Kommunikation auf Distanz

Der Kommunikation kommt bei der Zusammenarbeit auf Distanz eine entscheidende Rolle zu. Kommunikationsregeln der direkten Kommunikation gelten weiterhin und zudem sollten Besonderheiten der digitalen Kommunikation berücksichtigt werden. Es werden Handlungsmöglichkeiten und Checklisten zur erfolgreichen Kommunikation auf Distanz vorgestellt.

22.01.2021 | Gesundheitsprävention | Themenschwerpunkt | Onlineartikel

Corona pusht Betriebliches Gesundheitsmanagement

In Corona-Zeiten wird das Betriebliche Gesundheitsmanagement zur Königsdisziplin. Denn aktuell sind BGM und Arbeitsschutz wichtige Säulen für das Management und gesunde Mitarbeiter das höchste Gut. Trends in der Gesundheitsprävention im Überblick.

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

Ein Sonderfall – Kommunikation in der Corona-Krise

Seit März 2020 ist vieles anders: Corona hat unsere Welt und viele unsere Verhaltensmuster auf den Kopf gestellt. Reicht die vielbeschworene Resilienz, um der derzeitigen Situation Herr zu werden? Müssen wir nicht vielmehr darauf hinarbeiten, neue mediale Kompetenzen zu vermitteln, die eine vernünftigen kommunikativen Umgang mit der Krise und den daraus resultierenden Gegebenheiten möglich machen? Was tun in Sachen Kommunikation?

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

Covid-19 schärft den Blick für Werte

Mit Covid-19 war die gesamte Welt gezwungen, sich neu formieren zu müssen. Inwiefern die damit verbundenen Veränderungen und die damit verbundenen neuen Prioritäten tatsächlich und nachhaltig Fuß fassen, möglicherweise das Wertegerüst der Wirtschaft neu prägen, das wird sich noch zeigen.

06.08.2021 | Organisationsentwicklung | Best Practice | Onlineartikel

Die hybride Arbeitswelt nach Corona braucht Konzepte

Die Pandemie bewegt sich auf niedrigem Niveau, Mitarbeiter kehren ins Büro zurück und Unternehmen brauchen dringend Konzepte für die hybride Arbeitswelt. Gastautor Bernhard Schaar gibt Anregungen, Best Practices und Handlungsempfehlungen.

21.07.2021 | Hauptbeiträge - Thementeil | Ausgabe 3/2021

Zoomication: The New Normal?

Dieser Beitrag der Zeitschrift Gruppe. Interaktion. Organisation. (GIO) beschreibt die Auswirkungen von Videokonferenzen auf Kommunikationsprozesse in verschiedenen Organisationen und Unternehmen und ihre psychische Verarbeitung bei den Beteiligten.

01.08.2021 | Titelthema | Ausgabe 4/2021

New Normal: Wissensmanagement wird remote

Das "New Normal" verändert die Art und Weise, wie relevantes Wissen in Unternehmen entwickelt, erworben und geteilt wird. So fallen mit dem mobilen Arbeiten persönliche Kontaktpunkte als klassischer Kontext für die Vermittlung von Informationen weg. Folglich kommt die Frage auf, wie systematisches Wissensmanagement in mobilen oder hybriden Arbeitsformen funktioniert. Nicht wenige Unternehmen müssen sich dabei neu aufstellen.

13.10.2021 | Wissenschaftliche Beiträge Open Access

Maßnahmen und Lösungen zur Arbeitsgestaltung für den Umgang mit der COVID-19 Pandemie: Eine systematische Analyse der Arbeit im Primär‑, Sekundär- und Tertiärsektor in Deutschland

Die mit der Ausbreitung der COVID-19 Pandemie in Deutschland einhergehende Anforderung betriebliche Arbeitsabläufe an die gesetzlichen Hygiene- und Kontaktreduktionsvorgaben anzupassen, hat zu kurzfristigen und teilweise radikalen Veränderungen in der Arbeitswelt geführt.

Alle tagesaktuellen Beiträge rund um die Corona-Krise finden Sie hier

Weiterführende Themen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise