Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Corporate Social Responsibility – institutionelle Rahmenbedingungen und deren Auswirkungen auf KMU

share
TEILEN

Zusammenfassung

Um nachhaltige Entwicklung auf globaler Ebene voranzutreiben, ist eine Anpassung der institutionellen Rahmenbedingungen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene an aktuelle und zukünftige Herausforderungen erforderlich. Die gleichrangige Berücksichtigung sozialer, ökologischer und wirtschaftlicher Ziele in politischen Entscheidungsprozessen kann als Schlüsselfaktor für die erfolgreiche Implementierung nachhaltiger Entwicklung angesehen werden, wobei institutionelle Rahmenbedingungen Einfluss auf die thematische Weiterentwicklung des Konzeptes Corporate Social Responsibility (CSR) haben. Hinsichtlich des österreichischen Beitrags zur Erreichung der global gültigen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen, spielen KMU als Rückgrat des Wirtschaftsstandorts Österreich eine zentrale Rolle, die es anerkennend zu fördern gilt.
Fußnoten
2
Bestehend aus Vertretern und Vertreterinnen des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und KonsumentInnenschutz (BMASK), des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) sowie des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend (BMWFJ).
 
3
„Europa 2020“ – die Wachstumsstrategie für die EU: https://​www.​bundeskanzleramt​.​gv.​at/​wachstumsstrateg​ie-europa-2020.
 
5
EU-Kommission, COM (2015), 614 final von 02.12.2015.
 
6
Ein Zusammenschluss der Länder Brasilien, Dänemark, Frankreich und Südafrika für Nachhaltigkeitsberichterstattung. Mehr Infos auch unter: https://​www.​globalreporting.​org/​information/​policy/​gofpara47/​Pages/​default.​aspx.
 
7
Der eintägige Unternehmenskongress findet jährlich statt und dient als Impulsgeber und Informationsdrehscheibe. Mehr Infos auch unter: https://​www.​respact.​at/​site/​de/​angeboteleistung​en/​csrtag.
 
8
Der respACT #ThinkTank dient insbesondere der Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft. Mehr Infos auch unter: https://​www.​respact.​at/​site/​de/​news/​artikel/​article/​7445.​html.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Vereinte Nationen. (1948). Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Resolution der Generalversammlung, A/RES/217 A (III) am 10.12.1948. Vereinte Nationen. (1948). Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Resolution der Generalversammlung, A/RES/217 A (III) am 10.12.1948.
Metadaten
Titel
Corporate Social Responsibility – institutionelle Rahmenbedingungen und deren Auswirkungen auf KMU
verfasst von
Daniela Knieling
Copyright-Jahr
2019
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-25328-8_5

Premium Partner