Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2014 | Ausgabe 2/2014

Designs, Codes and Cryptography 2/2014

Covering of subspaces by subspaces

Zeitschrift:
Designs, Codes and Cryptography > Ausgabe 2/2014
Autor:
Tuvi Etzion
Wichtige Hinweise
Communicated by K. Metsch.
This research was supported in part by the Israeli Science Foundation (ISF), Jerusalem, Israel, under Grant 10/12.

Abstract

Lower and upper bounds on the size of a covering of subspaces in the Grassmann graph \(\mathcal{G }_q(n,r)\) by subspaces from the Grassmann graph \(\mathcal{G }_q(n,k)\), \(k \ge r\), are discussed. The problem is of interest from four points of view: coding theory, combinatorial designs, \(q\)-analogs, and projective geometry. In particular we examine coverings based on lifted maximum rank distance codes, combined with spreads and a recursive construction. New constructions are given for \(q=2\) with \(r=2\) or \(r=3\). We discuss the density for some of these coverings. Tables for the best known coverings, for \(q=2\) and \(5 \le n \le 10\), are presented. We present some questions concerning possible constructions of new coverings of smaller size.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2014

Designs, Codes and Cryptography 2/2014 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise