Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.12.2009 | Ausgabe 3/2009 Open Access

Journal of Computational Neuroscience 3/2009

Crossover inhibition in the retina: circuitry that compensates for nonlinear rectifying synaptic transmission

Zeitschrift:
Journal of Computational Neuroscience > Ausgabe 3/2009
Autoren:
Alyosha Molnar, Hain-Ann Hsueh, Botond Roska, Frank S. Werblin
Wichtige Hinweise
Action Editor: Jonathan David Victor

Abstract

In the mammalian retina, complementary ON and OFF visual streams are formed at the bipolar cell dendrites, then carried to amacrine and ganglion cells via nonlinear excitatory synapses from bipolar cells. Bipolar, amacrine and ganglion cells also receive a nonlinear inhibitory input from amacrine cells. The most common form of such inhibition crosses over from the opposite visual stream: Amacrine cells carry ON inhibition to the OFF cells and carry OFF inhibition to the ON cells (”crossover inhibition”). Although these synapses are predominantly nonlinear, linear signal processing is required for computing many properties of the visual world such as average intensity across a receptive field. Linear signaling is also necessary for maintaining the distinction between brightness and contrast. It has long been known that a subset of retinal outputs provide exactly this sort of linear representation of the world; we show here that rectifying (nonlinear) synaptic currents, when combined thorough crossover inhibition can generate this linear signaling. Using simple mathematical models we show that for a large set of cases, repeated rounds of synaptic rectification without crossover inhibition can destroy information carried by those synapses. A similar circuit motif is employed in the electronics industry to compensate for transistor nonlinearities in analog circuits.

Unsere Produktempfehlungen

Premium-Abo der Gesellschaft für Informatik

Sie erhalten uneingeschränkten Vollzugriff auf alle acht Fachgebiete von Springer Professional und damit auf über 45.000 Fachbücher und ca. 300 Fachzeitschriften.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2009

Journal of Computational Neuroscience 3/2009 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise