Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

03.03.2018 | Ausgabe 2/2018

Group Decision and Negotiation 2/2018

Crowd Labor Markets as Platform for Group Decision and Negotiation Research: A Comparison to Laboratory Experiments

Zeitschrift:
Group Decision and Negotiation > Ausgabe 2/2018
Autoren:
Florian Teschner, Henner Gimpel

Abstract

Crowd labor markets such as Amazon Mechanical Turk (MTurk) have emerged as popular platforms where researchers can relatively inexpensively and easily run web-based experiments. Some work even suggests that MTurk can be used to run large-scale field experiments in which groups of participants interact synchronously in real-time such as electronic markets. Besides technical issues, several methodological questions arise and lead to the question of how results from MTurk and laboratory experiments compare. Our data shows comparable results between MTurk and a standard lab setting with student subjects in a controlled environment when running rather simple individual decision tasks. However, our data shows stark differences in results between the experimental settings for a rather complex market experiment. Each experimental setting—lab and MTurk—has its own benefits and drawbacks; which of the two settings is better suited for a specific experiment depends on the theory or artifact to be tested. We discuss potential causes for differences (language understanding, education, cognition and context) that we cannot control for and provide guidance for the selection of the appropriate setting for an experiment. In any case, researchers studying complex artifacts like group decisions or markets should not prematurely adopt MTurk based on extant literature regarding comparable results across experimental settings for rather simple tasks.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2018

Group Decision and Negotiation 2/2018Zur Ausgabe

Premium Partner

Stellmach & BröckersBBL | Bernsau BrockdorffMaturus Finance GmbHPlutahww hermann wienberg wilhelm

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Zwei Fallstudien zu begleitetem Wissenstransfer im Outsourcing: Implikationen für die Praxis

Dieses ausgewählte Buchkapitel beschreibt ausführlich einen erfolgreichen und einen gescheiterten Wissenstransfer. In beiden Fällen sollte ein Softwareingenieur in einen neuen, komplexen Tätigkeitsbereich eingearbeitet werden. Erfahren Sie, wie die Wissensempfänger Handlungsfähigkeit erworben haben, welche Herausforderungen dabei auftraten und wie die Begleitung des Wissenstransfers half, mit diesen Herausforderungen umzugehen. Profitieren Sie von einer Reihe von praktischen Empfehlungen für Wissenstransfer in komplexen Tätigkeitsbereichen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise