Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

19. Crowdbanking – Die Potenziale von Social Media für deutsche Banken

verfasst von: Prof. Dr. Tom Gellrich, Jonas Grella, Johannes Hiebsch, Lennard Weghöft

Erschienen in: Multi- und Omnichannel-Management in Banken und Sparkassen

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Deutsche Banken liegen im internationalen Vergleich von Social Media Banking deutlich zurück. Dabei bieten soziale Netzwerke für Kreditinstitute viele Chancen. Der Artikel hebt hervor, was Kunden von einem Kreditinstitut im Social Media Bereich verlangen und welche Strategien Banken und Sparkassen hieraus ableiten können.
Sollte es den Banken nicht gelingen, Kunden stärker über Interaktion und Transaktion an sich zu binden, drohen bis zu 40 % der interessierten Kunden zu Wettbewerbern mit einem überzeugenderen Angebot zu wechseln
Metadaten
Titel
Crowdbanking – Die Potenziale von Social Media für deutsche Banken
verfasst von
Prof. Dr. Tom Gellrich
Jonas Grella
Johannes Hiebsch
Lennard Weghöft
Copyright-Jahr
2015
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-06538-6_19

Premium Partner