Skip to main content
main-content

12.06.2018 | Crowdfunding | Best Practice | Onlineartikel

Sieben Gebote für erfolgreiches Crowdfunding

Autor:
Prof. Dr. Jörg Gutsche

In den letzten Jahren hat sich Crowdfunding als neues Instrument zur Finanzierung innovativer Produktideen und Start-ups etabliert. Wer dabei sieben Gebote beachtet, kann seine Erfolgsaussichten deutlich verbessern.

Der Erfolg einzelner Crowdfunding-Projekte, die auf Plattformen wie Kickstarter um Kapital werben, fällt erfahrungsgemäß sehr unterschiedlich aus. Auf der einen Seite stehen glänzende Erfolge, bei denen das Finanzierungsziel um ein Vielfaches übertroffen wird. Auf der anderen Seite finden zahlreiche Projekte auch so gut wie gar keine Geldgeber.

Empfehlung der Redaktion

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Crowdfunding as a New Financing Tool

This chapter discusses how crowdfunding fits into the traditional financing cycle of small businesses. It further raises the question as to whether crowdfunding resolves a funding gap, a necessary condition to justify crowdfunding as a viable source of entrepreneurial finance. 


Inspiriert von dieser Diskrepanz zwischen Erfolg und Scheitern wurde im Rahmen einer empirischen Studie untersucht, welche Faktoren den Erfolg von Crowdfunding-Projekten positiv beeinflussen. Die zentralen Erkenntnisse lassen sich in den folgenden sieben Geboten für erfolgreiches Crowdfunding zusammenfassen:

1. Differenzieren Sie Ihre Belohnungsstruktur klug aus. Die Beträge, die Mitglieder der Crowdfunding-Community jeweils zu geben bereit und in der Lage sind, variieren ausgesprochen stark. Um das in der Community vorhandene Finanzierungspotential bestmöglich abzuschöpfen, müssen daher hinreichend viele, mit unterschiedlichen Finanzierungsbeträgen korrespondierende Belohnungsstufen angeboten werden.

2. Bieten Sie ein überzeugendes Nutzenversprechen und kommunizieren Sie dieses klar! Diese Grundwahrheit des Marketings ist erkennbar auch fürs Crowdfunding hochgradig erfolgsrelevant. Wer nicht in der Lage ist, den Nutzen des eigenen Projekts klar zu benennen, der kann auf keine nennenswerte Unterstützung hoffen.

3. Fokussieren Sie sich von vorneherein auf mehrere geographische Zielmärkte. Gerade Projekte, die ein relativ großes, fünfstelliges Finanzierungsziel haben, finden in einem einzigen Ländermarkt oftmals kein ausreichendes Finanzierungspotential vor. In diesen Fällen ist ein von vorneherein internationaler Marktangang unverzichtbar.

4. Nutzen Sie die Erfahrung aus vorangegangenen Projekten. Projektinitiatoren, die bereits in anderen Crowdfunding-Projekten einschlägige Erfahrungen sammeln konnten, haben belegbar höhere Erfolgsaussichten als Neulinge, was für eine hohe Erfolgsrelevanz impliziten Wissens spricht. Sollten die Projektinitiatoren über kein entsprechendes Wissen verfügen, so empfiehlt es sich, dieses von anderen zu beschaffen.

5. Treten Sie mit der Crowdfunding-Community in einen aktiven Dialog. Auch wenn eine gründliche Vorbereitung die zentrale Voraussetzung für den Finanzierungserfolg ist, so stellt der kontinuierliche Dialog zwischen Projektinitiatoren und der Community während der Finanzierungskampagne einen bedeutenden unterstützenden Faktor dar. Die entsprechenden von Crowdfunding-Plattform angebotenen Kommunikationsinstrumente bilden einen wichtigen entsprechenden Ausgangspunkt.

6. Unterstützen Sie die Crowdfunding-Projekte anderer. Es existieren klare Anzeichen für reziprokes Verhalten innerhalb der Crowdfunding-Community. Für jeden prospektiven Projektinitiator ist es daher ratsam, vorausschauend die Reputation eines guten, andere unterstützenden Mitglieds der Community aufzubauen.

7. Seien Sie mutig und verfolgen Sie ambitionierte Ziele. Die Verringerung der Wahrscheinlichkeit für einen Finanzierungserfolg, die sich aus der notwendigen Erhöhung des Finanzierungsbedarfs ergibt, wird durch die erhöhte Aufmerksamkeit im Regelfall mehr als ausgeglichen, weil die Crowdfunding-Community eine ausgeprägte Präferenz für innovative und beeindruckende Projekte aufweist.

Fazit: Die oben beschriebenen "Sieben Gebote für erfolgreiches Crowdfunding" garantieren selbstverständlich keinen Erfolg, führen aber empirisch doch zu einer annähernden Verdopplung der Erfolgswahrscheinlichkeit. Bei einer durchschnittlichen Erfolgsquote von rund einem Drittel auf der Plattform Kickstarter kann somit der Versuch, einmal ein eigenes Vorhaben mittels Crowdfunding zu finanzieren, nur als erwägenswert gelten.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wie können Sie Stress im Fernstudium bewältigen?

Ein Fernstudium erfordert ein hohes Maß an Selbstorganisation und Disziplin. Das bedeutet oft Stress - Prüfungsstress, Abgabetermine, Zeitdruck… Stress wird dann zum Problem, wenn wir ihn nicht mehr im Griff haben. Wenn wir die Ursachen und auch Auswirkungen von Stress verstehen, ist das ein wichtiger Schritt hin zu einem erfolgreichen Stressmanagement. Lesen Sie in diesem Auszug aus dem Fachbuch "Stressmanagement im Fernstudium" wie Sie Ihren Stress effektiv bewältigen können. Inklusive Selbsttest.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise