Skip to main content

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Customer Relationship Management und Markenpflege

Welche Möglichkeiten bietet CRM zur Markenpflege und wo sind evtl. die Grenzen?

verfasst von : Georg Blum

Erschienen in: Marken und Medien

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

In den letzten Jahren hat sich – und dafür muss man keine Studie heranziehen – die Kommunikationswelt extrem verändert. Und sie verändert sich weiter. Die Katalysatoren dieser Veränderungen sind unterschiedliche Faktoren, wie die Globalisierung, Handelskonzentration, steigende Zahl an Produktarten. Mit Internet, E‐Mail, Mobility und Social‐Media entwickelte sich neben den klassischen Medien eine unglaubliche Vielfalt und Komplexität. Sie bieten dem Kommunikationsfachmann völlig neue Möglichkeiten der direkten Kommunikation. Eine datenschutzrechtliche Regulierung durch die EU (DSGVO) ist abzusehen.
Sicher muss man die AIDA‐Formel oder den Markendreiklang auf die aktuelle Situation anwenden, aber diese Grundregeln gelten nach wie vor.
Alles in allem veränderten sich die Kommunikation und der Dialog zwischen Unternehmen, Marken und deren Zielgruppen durch die neuen Medien. Der Autor möchte hier bewusst nicht von der oft zitierten Macht des Verbrauchers sprechen. Denn Macht bedeutet, dass einer dem anderen sagt, was er zu tun hat.
Vielmehr rückt der Dialog zwischen Unternehmen bzw. Marken sowie Fans, Interessenten und Kunden immer mehr in den Vordergrund. Und hier setzt das Customer Relationship Management (CRM) mit seinen Möglichkeiten zur Markenpflege an.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Anhänge
Nur mit Berechtigung zugänglich
Fußnoten
1
Vortrag Marc Sasserath, auf der „Refill“ der Hochschule Pforzheim 2005. Bis in der Zielgruppe „grün“, „Schiff“, „Sail away“ verankert war, dauerte es von 1990 bis 2000. Die gestützte Bekanntheit hatte dann einen Wert von ca. 74 % erreicht. 1993 wollte man das Konzept „grünes Schiff“ schon wieder komplett ändern.
 
2
Tätigkeit des Autors als Mitglied des Vorstands im DDV seit 2004, BDSG Novelle 2009, lfd. EUDSGVO.
 
3
Analyse der DDP‐Preisverleihung und deren Ergebnis‐Bände 2010 bis 2013.
 
4
Mediadatenanalyse der deutschen Programmzeitschriften des Autors in 2006.
 
5
Quelle: Interview Georg Blum mit Acquisa im April 2014 – Veröffentlichung ist im Juni 2014.
 
6
Vortrag eines Mitarbeiters der Agentur OgilvyOne, der das Projekt durchgeführt hat. 2009.
 
7
Vortrag von Nico Lumma am in Hamburg beim DDV Council CRM.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Esch, F.-R. (2012). Strategie und Technik der Markenführung (7. Aufl.). München: Verlag Vahlen. Esch, F.-R. (2012). Strategie und Technik der Markenführung (7. Aufl.). München: Verlag Vahlen.
Zurück zum Zitat Friedman, T. L. (2006). Die Welt ist flach. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag. Friedman, T. L. (2006). Die Welt ist flach. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag.
Zurück zum Zitat Hebben, M. (2014). Wir wollen doch nur lernen. Horizont, 17, 14. Hebben, M. (2014). Wir wollen doch nur lernen. Horizont, 17, 14.
Zurück zum Zitat Holland, H. (2014). Dialogmarketing – Offline und Online. In H. Holland (Hrsg.), Digitales Dialogmarketing (S. 3–28). Wiesbaden: Springer Gabler. Holland, H. (2014). Dialogmarketing – Offline und Online. In H. Holland (Hrsg.), Digitales Dialogmarketing (S. 3–28). Wiesbaden: Springer Gabler.
Zurück zum Zitat Mann, A., & Liese, A. (2013). Dialogmarketing-Excellence: Erfolgsfaktoren der direkten Kundenansprache. In Deutscher Dialogmarketing Verband e (Hrsg.), Dialogmarketing Perspektiven 2012/2013 (S. 89–113). Wiesbaden: Springer Gabler. Mann, A., & Liese, A. (2013). Dialogmarketing-Excellence: Erfolgsfaktoren der direkten Kundenansprache. In Deutscher Dialogmarketing Verband e (Hrsg.), Dialogmarketing Perspektiven 2012/2013 (S. 89–113). Wiesbaden: Springer Gabler.
Metadaten
Titel
Customer Relationship Management und Markenpflege
verfasst von
Georg Blum
Copyright-Jahr
2016
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-06934-6_31