Skip to main content

27.09.2019 | Cyber-Sicherheit | Nachricht | Online-Artikel

Finanzabteilungen vernachlässigen Cyber-Sicherheit

verfasst von: Angelika Breinich-Schilly

1:30 Min. Lesedauer

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
print
DRUCKEN
insite
SUCHEN
loading …

Die vergangenen Hacker-Angriffe auf Unternehmen aller Branchen sollten Finanzmanager aufgerüttelt haben, sich besser vor Cyber-Kriminellen zu schützen. Doch das ist offenbar nicht der Fall, wie eine aktuelle Umfrage zeigt.

Nur 35 Prozent der Finanzentscheider in Deutschland glaubt, dass Cyber Security in den kommenden beiden Jahren ein Trendthema im Forderungsmanagement wird. Das ergab die aktuelle Studie "Europäische Zahlungsgewohnheiten 2019". Für die Erhebung hat das Marktforschungsinstitut Kantar im Auftrag des Finanzdienstleisters EOS rund 3.400 Unternehmen in 17 europäischen Ländern in Telefoninterviews zu den dortigen Zahlungsgewohnheiten befragt. Die Studie, die einmal pro Jahr erhoben wird, wurde bereits zum zwölften Mal durchgeführt.

Derzufolge beschäftigen sich hierzulande erst 31 Prozent der Finanzmanager überhaupt mit diesem Thema. Etwas besser sieht es beim Datenschutz aus. Da geben 73 Prozent der Befragten an, dass ihr Unternehmen entsprechende Maßnahmen ergriffen hat. Nur Dänemark, wo 81 Prozent der Betriebe das Thema aktiv angehen, liegt beim Datenschutzvergleich vor Deutschland. 

Mitarbeiter müssen sensibilisiert werden

"Cyber Security ist allerdings ein weit größeres Feld als Datenschutz", erläutert Gunnar Woitack, Chief Information Security Officer der EOS Gruppe. "Hier geht es auch darum, Mitarbeiter für Gefahren, die zum Beispiel von Schadsoftware ausgehen, zu sensibilisieren und klare Sicherheitsprozesse im Unternehmen zu etablieren." Wer das außer Acht lasse, riskiere hohe wirtschaftliche Schäden. Woitack sieht in vielen Unternehmen daher noch massiven Investitionsbedarf. Eine Maßnahme könne zum Beispiel ein Penetrationstest sein, bei dem spezialisierte Hacker Systeme nach Schlupflöchern absuchen, die dann geschlossen werden können. 

Folgende Trends im Forderungsmanagement für die kommenden zwei Jahre hat die Umfrage offenbart:

         

Deutschland

Europa

Maßnahmen zur Verbesserung
des Datenschutzes

56 Prozent

52 Prozent

Cyber Security

35 Prozent

49 Prozent

Quelle: "Europäische Zahlungsgewohnheiten 2019", EOS

print
DRUCKEN

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

20.09.2018 | Bank-IT | Schwerpunkt | Online-Artikel

Kreditinstitute können Cyber-Sicherheit noch optimieren

19.09.2019 | Deckung | Schwerpunkt | Online-Artikel

Bewusstsein für IT- und Cyberschutz wächst

12.06.2018 | E-Commerce | Schwerpunkt | Online-Artikel

Cyber Security als Umsatztreiber