Skip to main content

2023 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Das Bundesministerium der Finanzen

verfasst von : Dirk Ehnts

Erschienen in: Makroökonomik

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

In diesem Kapitel werden wir sehen, dass Regierungen, die ihre Ausgaben in ihrer eigenen Währung tätigen, immer zahlungsfähig sind. Nur wenn sie Schulden in fremder Währung haben, können sie in dieser Währung zahlungsunfähig werden. Die Regierung gibt dabei zuerst Geld aus, bevor sie Steuern einzieht oder Staatsanleihen verkauft. Steuern verringern die Gesamtnachfrage und die Inflationsrate, wenn es sich um einen Nachfrageüberhang handelt, und beeinflussen die Verteilung von Einkommen und Vermögen. Öffentliche Defizite spiegeln sich in einer Zunahme des Nettofinanzvermögens des privaten Sektors wider, und zwar Euro für Euro.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literatur
Zurück zum Zitat Deaton, Angus und Daniel Kahneman (2010), High income improves evaluation of life but not emotional well-being, Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America 107 (38), 16489–16493 Deaton, Angus und Daniel Kahneman (2010), High income improves evaluation of life but not emotional well-being, Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America 107 (38), 16489–16493
Zurück zum Zitat Desan, Christine (2013), Money as a Legal Institution, in: David Fox und Wolfgang Ernst (Hrsg.), Money in the Western Legal Tradition, Oxford: Oxford University Press, Kap. 2 Desan, Christine (2013), Money as a Legal Institution, in: David Fox und Wolfgang Ernst (Hrsg.), Money in the Western Legal Tradition, Oxford: Oxford University Press, Kap. 2
Zurück zum Zitat Ehnts, Dirk (2022), Die Aufstellung eines (Bundes-)Haushalts aus Sicht der Monetary Theory (MMT), in: Junkernheinrich, Marrtin, Stefan Korioth, Thomas Lenk, Henrik Scheller und Matthias Woisin (Hrsg.), Jahrbuch für öffentliche Finanzen 1-2022, S. 301–314 Ehnts, Dirk (2022), Die Aufstellung eines (Bundes-)Haushalts aus Sicht der Monetary Theory (MMT), in: Junkernheinrich, Marrtin, Stefan Korioth, Thomas Lenk, Henrik Scheller und Matthias Woisin (Hrsg.), Jahrbuch für öffentliche Finanzen 1-2022, S. 301–314
Zurück zum Zitat Grubb, Farley (2018), Colonial Virginia’s paper money, 1755–1774: value decomposition und performance, Financial History Review 25(2), 113–140 Grubb, Farley (2018), Colonial Virginia’s paper money, 1755–1774: value decomposition und performance, Financial History Review 25(2), 113–140
Zurück zum Zitat Kelton (nee Bell), Stephanie (2000), Do Taxes and Bonds Finance Government Spending?, Journal of Economic Issues 34(3), 603E–620 Kelton (nee Bell), Stephanie (2000), Do Taxes and Bonds Finance Government Spending?, Journal of Economic Issues 34(3), 603E–620
Zurück zum Zitat Knapp. Georg Friedrich (1924) [1905], The State Theory of Money, London: Macmillan Knapp. Georg Friedrich (1924) [1905], The State Theory of Money, London: Macmillan
Zurück zum Zitat Reich, Jens (2017), Seignorage: On the Revenue from the Creation of Money, Springer Reich, Jens (2017), Seignorage: On the Revenue from the Creation of Money, Springer
Zurück zum Zitat Truger, Achim (2016), „Verkehrte Welt in Sachen Fiskalpolitik? Offener Mainstream und dogmatische ‚Heterodoxie‘ in Standardlehrbüchern der Volkswirtschaftslehre“, in: Urban, Janina und Till van Treeck (Hrsg.), Wirtschaft neu denken: Blinde Flecken der Lehrbuchökonomie, iRights.Media Verlag, S. 220–233 Truger, Achim (2016), „Verkehrte Welt in Sachen Fiskalpolitik? Offener Mainstream und dogmatische ‚Heterodoxie‘ in Standardlehrbüchern der Volkswirtschaftslehre“, in: Urban, Janina und Till van Treeck (Hrsg.), Wirtschaft neu denken: Blinde Flecken der Lehrbuchökonomie, iRights.Media Verlag, S. 220–233
Zurück zum Zitat Tymoigne, Eric (2014), Modern Money Theory, and Interrelations Between the Treasury and Central Bank: The Case of the United States, Journal of Economic Issues 48(3), 641–662 Tymoigne, Eric (2014), Modern Money Theory, and Interrelations Between the Treasury and Central Bank: The Case of the United States, Journal of Economic Issues 48(3), 641–662
Zurück zum Zitat Tymoigne, Eric (2016), Government monetary and fiscal operations: generalising the endogenous money approach, Cambridge Journal of Economics 40(5), 1317–1332 Tymoigne, Eric (2016), Government monetary and fiscal operations: generalising the endogenous money approach, Cambridge Journal of Economics 40(5), 1317–1332
Zurück zum Zitat Wissenschaftlicher Dienst (2022), Zulässigkeit der Überziehung des Bundeskontos bei der Deutschen Bundesbank, WD 4 – 3000 – 056/22 Wissenschaftlicher Dienst (2022), Zulässigkeit der Überziehung des Bundeskontos bei der Deutschen Bundesbank, WD 4 – 3000 – 056/22
Zurück zum Zitat Wray, L. Randall (1998), Understanding Modern Money: The Key to Full Employment and Price Stability, Edward Elgar Wray, L. Randall (1998), Understanding Modern Money: The Key to Full Employment and Price Stability, Edward Elgar
Metadaten
Titel
Das Bundesministerium der Finanzen
verfasst von
Dirk Ehnts
Copyright-Jahr
2023
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-41055-1_5