Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Connect, Orientate, Reflect und Energize - dieses Buch bietet Ihnen ein universelles Konzept für Zufriedenheit, Glück, Gesundheit und persönlichen Reichtum. Im Fokus stehen Ihre Gedanken und Empfindungen: diese strahlen von innen nach außen, bestimmen Ihre persönliche Stimmungslage und Ihr reales Handeln, färben ab auf Ihre Umgebung und beeinflussen sogar Ihr physisches Erscheinungsbild. Eine gute Steuerung Ihres eigenen Denkens resultiert in einer authentischen und kraftvollen Verbindung zu Ihren Mitmenschen und führt Sie privat und beruflich in alle Richtungen und auf alle Lebenswege, die in Ihrem tiefsten Innern bereits angelegt sind. Thomas Herbst vermittelt überzeugend, wie Sie Ihre Empfindungswelt bewusst und selbstverantwortlich auf gute Weise lenken lernen: Verändern Sie Ihre Denkmuster, gewinnen Sie Ihre Lebensenergie zurück und richten Sie diese konsequent auf Ihr Lebensglück. Sie werden Ihre Umgebung im besten Sinne damit anstecken.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. CORE – ein universelles Konzept zur individuellen Gestaltung eines erfüllten Lebens

Ob im Beruf, in der Familie oder in einer Partnerschaft: die Fähigkeiten und Fertigkeiten, die wir für einen erfolgreichen Umgang mit unseren Mitmenschen und mit uns selbst benötigen, befinden sich bereits in unserem Besitz. In einer tiefer liegenden Bewusstseinsebene wissen wir, wie wir „eigentlich“ agieren oder reagieren sollten, um für alle Beteiligten den größtmöglichen Gewinn zu erzielen. Doch gerade dann, wenn angesichts herausfordernder Situationen die eigenen Ressourcen so dringend benötigt werden, ist der Zugang wie versperrt oder noch nicht einmal vorhanden.

Thomas Herbst

Kapitel 2. Element 1: Connect – Die Verbindung herstellen

Wenn wir nach griechischem Verständnis davon ausgehen, dass Menschen aus drei Teilen bestehen, so könnten wir diese drei Teile beschreiben mit Geist (Denken), Seele (Herz) und Körper. Wen meinen wir, wenn wir uns als „ich“ bezeichnen? Wer genau spricht da? Kommt das „Ich“ aus unserem Denken? Entspringt es eher unserer Seele? Oder betrachten wir unseren Körper, den sichtbaren Teil von uns selbst, hauptsächlich als „ich“? Dieser mechanistische Ansatz ist vielerorts auch in der Medizin noch immer stark verankert.

Thomas Herbst

Kapitel 3. Element 2: Orientate – Die Richtung bestimmen

In diesem Kapitel befassen wir uns mit der eigenen inneren Balance und versuchen Antworten zu geben auf Fragen wie:Wo möchte ich mit meinem Leben hin? Wovon möchte ich mehr? Wovon habe ich „genug“ (im doppelten Wortsinn)?Wovon habe ich zu viel? Was ist noch „zeitgemäß“? Welche Bedürfnisse haben sich verändert?Wo möchte ich in welchen Lebensbereichen wann „angekommen“ sein und warum?

Thomas Herbst

Kapitel 4. Element 3: Reflect – Das eigene Denken verändern

Die Gedanken, die Sie sich über sich selbst, Ihre Umwelt, andere Menschen und Dinge machen, geben die grobe Richtung vor, in die sich Ihr Leben mit großer Wahrscheinlichkeit entwickelt oder entwickeln möchte.

Thomas Herbst

Kapitel 5. Element 4: Energize – Die eigene Energie steuern

Energie ist Schwingung auf unterschiedlichen Frequenzen. Haben wir uns mit „negativer Energie“ aufgeladen, so schwingen wir im unteren Frequenzbereich. Positive Energie hingegen schwingt im oberen Frequenzbereich.

Thomas Herbst

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Stellmach & BröckersBBL | Bernsau BrockdorffMaturus Finance GmbHPlutahww hermann wienberg wilhelm

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Künstliche Intelligenz und der Faktor Arbeit - Implikationen für Unternehmen und Wirtschaftspolitik

Künstliche Intelligenz und ihre Auswirkung auf den Faktor Arbeit ist zum Modethema in der wirtschaftswissenschaftlichen Politikberatung avanciert. Studien, die alarmistisch die baldige Verdrängung eines Großteils konventioneller Jobprofile beschwören, leiden jedoch unter fragwürdiger Datenqualität und Methodik. Die Unternehmensperspektive zeigt, dass der Wandel der Arbeitswelt durch künstliche Intelligenz weitaus langsamer und weniger disruptiv ablaufen wird. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise