Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dirk Fischer entwickelt auf Basis von emotions- und gedächtnispsychologischen Theorien das Konstrukt des „Emotionalen Markenerlebnisses“ (EME) als Darstellung eines bindungsrelevanten Markenerlebnisses sowie eine Skala zur Messung des Konstrukts. Das EME wird konzeptualisiert als das Ausmaß, zu dem die subjektive, innere Reaktion eines Konsumenten auf einen Markenmoment ein positives bzw. negatives Gefühl, ein Aktiviertheitsgefühl und eine Unterscheidungskraft-Beurteilung beinhaltet. Dieses Verständnis unterstützt Praktiker bei der Erzeugung wirkungsvoller Markenerlebnisse. Forschern verschafft es eine neue Sichtweise auf das Phänomen. Die entwickelte Skala ermöglicht Praktikern eine effiziente Messung der im Bewusstsein von Konsumenten ausgelösten bindungsrelevanten Erlebnisbestandteile. Forscher erhalten mit ihr ein Instrument zur Prüfung weiterführender Erlebnistheorien.​

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 1. Relevanz des Emotionalen Markenerlebnisses

Dirk Fischer

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 2. Konzeptualisierung des Emotionalen Markenerlebnisses

Dirk Fischer

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 3. Messung des Emotionalen Markenerlebnisses

Dirk Fischer

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 4. Abgrenzung des Emotionalen Markenerlebnisses

Dirk Fischer

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 5. Prüfung der Wirkung des Emotionalen Markenerlebnisses

Dirk Fischer

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 6. Implikationen für Praxis und Forschung

Dirk Fischer

Backmatter

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Die Corporate Supply Strategy bei Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Lesen Sie am Beispiel von Phoenix Contact, wie der Einkauf in einem weltweit agierenden Industrieunternehmen mit dezentralen Einkaufsstrukturen mit der 15M-Architektur der Supply-Strategie strategisch ausgerichtet werden kann.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise