Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Buch stellt kleinen und mittelständischen Unternehmen die Frage: Sind Sie als Arbeitgeber attraktiv für den Arbeitnehmermarkt, ziehen Sie qualifizierte Arbeitskräfte an und ist dies im Innen- und Außenauftritt spürbar? Haben Sie hierfür ein Benefit-Konzept aufgebaut, das kommuniziert, sensibilisiert, kontrolliert wird und dadurch Mitarbeiter emotional bindet?
Aktuelle personalpolitische Herausforderungen wie die Fluktuation, die demografische Entwicklung, der Fachkräftemangel oder auch die steigenden Krankheitsquoten in den Unternehmen führen zu deutlich erhöhten Personalkosten. So lautet die These der Autoren: im aktuellen Zeitalter der Digitalisierung sollte der „Fokus Mensch“ nicht aus den Augen verloren werden, um langfristig am Markt bestehen zu bleiben. Ohne besondere Mitarbeiter-Bonifikation sind Arbeitgeber einfacher austauschbar.
Das Buch zeigt verschiedene Möglichkeiten auf, neben dem Barlohn Ihre Arbeitgebermarke durch besondere Zusatzleistungen und Bonifikationen attraktiv zu gestalten. Der Schwerpunkt liegt darin, ein Benefit-Management-System im Unternehmen so zu gestalten, dass möglichst alle Mitarbeiter erreicht werden, die Leistungen emotional wahrgenommen und nachhaltig abgerufen werden.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Einleitung

Zusammenfassung
In diesem Kapitel erhalten Sie einen ersten Überblick über das Thema Mitarbeiter-Bonifikation. Zugleich finden Sie (erste) Antworten auf die Fragen: Warum lohnt es sich für kleine und mittlere Unternehmen, ein strukturiertes und umfassendes Benefit-Konzept zu erarbeiten? Was erwartet Sie in diesem Buch? Wie können Sie von der Lektüre profitieren?
Felix Anrich, Sascha Kugler

2. Mitarbeiter-Bonifikation: Grundlage des Erfolgs

Zusammenfassung
Beinahe jedes kleine und mittlere Unternehmen hat bei der Mitarbeiter-Bonifikation mit vergleichbaren Schwierigkeiten zu kämpfen. Dabei ergeben sich hier langfristig Chancen, sich vom Markt abzuheben. Ein strukturiertes und faires Benefit-Konzept bietet viele Vorteile, um sich als Arbeitgebermarke hervorzutun. Doch unternehmerische Leistungen wirken nur dann, wenn sie auch von den Beschäftigten als etwas Besonderes wahrgenommen werden. Um das zu erreichen, ist ein emotionales Sensibilisierungsmanagement erforderlich. Was sich dahinter verbirgt, welche Chancen durch ein faires Bonifikationskonzept entstehen und was überhaupt als fair zu betrachten ist, ist Gegenstand dieses Kapitels.
Felix Anrich, Sascha Kugler

3. Die zehn Erfolgsbausteine Ihres persönlichen Fairlohnung®-Konzepts

Zusammenfassung
In diesem Kapitel lernen Sie die zehn Erfolgsbausteine kennen, die die Grundlage Ihres persönlichen Fairlohnung®-Konzepts bilden. Hierzu sollten Sie einen Benefit-Management-Prozess entwickeln, der kontinuierlich überprüft und verbessert wird. Zu jedem der zehn Bausteine finden Sie Hintergrundinformationen, Fragestellungen, Umsetzungstipps und Denkanstöße. So können Sie sich inspirieren lassen, aber auch aktiv an Ihrem persönlichen Benefit-Konzept arbeiten.
Felix Anrich, Sascha Kugler

4. Die Rolle von Mitarbeiter-Benefits in Zeiten von Wirtschaftskrisen

Zusammenfassung
Möglicherweise drängt sich der Gedanke auf, dass ein Benefit-Konzept in finanziell schwierigen Zeiten eine wirtschaftliche Belastung darstellt. Das Gegenteil ist der Fall: Gerade in Krisensituationen ist es besonders wichtig, Mitarbeiter zu binden, zu motivieren und anzuziehen. Das Fairlohnung®-Konzept ist so aufgebaut, dass Sie es flexibel an die Rahmenbedingungen anpassen können. Wirkungsvolle Benefits müssen zudem nicht teuer sein – mit einer klugen und klaren Struktur können Sie auch in finanzschwachen Zeiten als attraktiver Arbeitgeber auftreten.
Felix Anrich, Sascha Kugler

5. Benefit-Management-System der Zukunft

Zusammenfassung
Wie in Kap. 1 bereits beschrieben, wird die Digitalisierung den Menschen nie komplett durch Roboter und künstliche Intelligenz ersetzen. Für Unternehmen ist es daher vielleicht wichtiger denn je, sich um die eigenen Mitarbeiter zu kümmern, um personalpolitische Chancen (Abschn. 2.​3) zu nutzen. In diesem Kapitel wagen Sie einen Blick in die Zukunft: Welche Rolle werden die Mitarbeiter als Menschen spielen, und wie werden zukünftige Benefit-Konzepte aussehen?
Felix Anrich, Sascha Kugler

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise