Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

18. Das menschliche Büro aus Sicht der Architektur

share
TEILEN

Zusammenfassung

Nicht nur durch Globalisierung, Digitalisierung und kulturellen Wandel ändert sich unsere Arbeitswelt fundamental. Das Jahr 2020 beschleunigt einen Prozess, der sich länger abgezeichnet hat: Zum einen wünschen sich Mitarbeiter Identifikation mit ihrem Arbeitgeber, sie fordern aber auch ein neues Selbstverständnis von Arbeit. Das impliziert stärker denn je die Integration flexibler und digitaler Arbeitsmittel und -methoden. Die Start-up-Szene reflektiert diese Vorteile schon länger: Flache Hierarchien, schnelle Kommunikation und Entscheidungsprozesse tragen zu einer hohen Innovationskraft bei. Wollen Unternehmen eine ähnliche Dynamik entwickeln, kann Architektur helfen, die Voraussetzungen im physischen Raum zu schaffen, andererseits auch die Schwächen des digitalen Raums ausgleichen. Dabei ändert sich nicht nur die Typologie der Architektur, auch die funktionale Gestaltung der Innenräume setzt ein tiefes Verständnis für die entsprechenden Arbeitsweisen voraus. Zudem muss Architektur die Identität eines Unternehmens visualisieren, die Kommunikation fördern und ihr eine Plattform bieten. Hierfür werden praktische Beispiele von SCOPE herangeführt, die verdeutlichen, wie die veränderten Anforderungen an eine neue Arbeitswelt in der Architektur und Innenarchitektur formuliert werden können.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Literatur
Zurück zum Zitat M. Schlüter, B. Koeper (2013): Change of Work. In: Bundesgesundheitsblatt 2013 (Hrsg). (S. 422). Berlin Heidelberg: Springer Verlag. M. Schlüter, B. Koeper (2013): Change of Work. In: Bundesgesundheitsblatt 2013 (Hrsg). (S. 422). Berlin Heidelberg: Springer Verlag.
Zurück zum Zitat J. Niebauer, A. Riemath (2017). Wandel des klassischen Büroarbeitsplatzes. In: V. Andelfinger, T. Hänisch (Hrsg.): Industrie 4.0 (S. 215 ff.). Wiesbaden: Springer Verlag. J. Niebauer, A. Riemath (2017). Wandel des klassischen Büroarbeitsplatzes. In: V. Andelfinger, T. Hänisch (Hrsg.): Industrie 4.0 (S. 215 ff.). Wiesbaden: Springer Verlag.
Metadaten
Titel
Das menschliche Büro aus Sicht der Architektur
verfasst von
Mike Herud
Copyright-Jahr
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-33519-9_18