Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Das O für Officer in CDO

verfasst von: Friedrich von Boeselager

Erschienen in: Der Chief Digital Officer

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Was macht einen Chief Digital Officer aus? Was grenzt ihn von anderen Rollen im Unternehmen ab? Wie sieht sein Einfluss auf die Gesamtorganisation aus? Was genau sind seine Aufgaben? Was wird von ihm erwartet? Wie und woran können seine Ergebnisse gemessen werden? Was tut ihm „weh“?
Die Beantwortung dieser Fragen steht im Zentrum des zweiten Kapitels und stellt den ersten Schwerpunkt des Buches dar.
Es gilt also zunächst die neue Rolle zu definieren und gegen andere bereits vorhandene Rollen abzugrenzen. Da das Schaffen einer neuen Rolle zwangsläufig Veränderungen im Unternehmen mit sich bringt, muss auch die Konkurrenzsituation des CDOs näher betrachtet werden. Außerdem werden gängige Arbeitspakete und abzuliefernde Ergebnisse des CDOs genauer unter die Lupe genommen sowie eine daraus folgende mögliche KPI-Steuerung vorgeschlagen.
Der ausführliche Self-Check des zweiten Kapitels nimmt die Annahme vorweg, dass eine CDO-Rolle im Unternehmen entstehen soll, und nimmt das Empowerment der Unternehmensleitung für die einzuführende Rolle intensiv ins Visier.
Literatur
[18]
Zurück zum Zitat Horlacher, Anna; Hess, Thomas: „What does a chief digital officer do? Managerial tasks and roles of a new C-level position in the context of digital transformation.“, Proceedings of the 49th Hawaii International Conference on System Sciences, 2016. Horlacher, Anna; Hess, Thomas: „What does a chief digital officer do? Managerial tasks and roles of a new C-level position in the context of digital transformation.“, Proceedings of the 49th Hawaii International Conference on System Sciences, 2016.
[21]
Zurück zum Zitat Ries, Eric: „The lean start-up: How constant innovation creates radically successful businesses“, Verlag Crown Business, 2011. Ries, Eric: „The lean start-up: How constant innovation creates radically successful businesses“, Verlag Crown Business, 2011.
[26]
Zurück zum Zitat Vii, Paul: „Kanban: The kanban guide, 2nd edition: For the business, agile project manager, scrum master, product owner and development support team”, Verlag Pashun Consulting Ltd, 2016. Vii, Paul: „Kanban: The kanban guide, 2nd edition: For the business, agile project manager, scrum master, product owner and development support team”, Verlag Pashun Consulting Ltd, 2016.
[27]
Zurück zum Zitat Sinek, Simon: „Start with why - How great leaders inspire everyone to take action”, Verlag Penguin, 2011. Sinek, Simon: „Start with why - How great leaders inspire everyone to take action”, Verlag Penguin, 2011.
[28]
Zurück zum Zitat Hester, Hilbrecht: „Design Thinking im Unternehmen – Herausforderung mit Mehrwert.“, in: Digitalisierung und Innovation. Springer Fachmedien, 2013. Hester, Hilbrecht: „Design Thinking im Unternehmen – Herausforderung mit Mehrwert.“, in: Digitalisierung und Innovation. Springer Fachmedien, 2013.
[29]
Zurück zum Zitat Luma Institute: „Innovating for people – Handbook of human-centered design methods”, 2012. Luma Institute: „Innovating for people – Handbook of human-centered design methods”, 2012.
[30]
Zurück zum Zitat Prahalad, Coimbatore K.: „The future of competition: Co-creating unique value with customers.“, Harvard Business Review Press, 2004. Prahalad, Coimbatore K.: „The future of competition: Co-creating unique value with customers.“, Harvard Business Review Press, 2004.
[31]
Zurück zum Zitat Schmitt, Robert; Pfeifer, Tilo: „Qualitätsmanagement: Strategien, Methoden, Techniken“, Carl Hanser Verlag, 4. Auflage 2010. CrossRef Schmitt, Robert; Pfeifer, Tilo: „Qualitätsmanagement: Strategien, Methoden, Techniken“, Carl Hanser Verlag, 4. Auflage 2010. CrossRef
Metadaten
Titel
Das O für Officer in CDO
verfasst von
Friedrich von Boeselager
Copyright-Jahr
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-17981-6_2

Premium Partner