Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

Das Onlinezugangsgesetz (OZG) auf Bundesebene: Binnendigitalisierung und Stand der Umsetzung des OZG am Beispiel der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) aus Sicht der Rechts- und Fachaufsicht im Bundesministerium der Finanzen (BMF)

verfasst von : Dominik Böllhoff, Winfried Kemmerling

Erschienen in: Handbuch Onlinezugangsgesetz

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Nicht nur Länder und Kommunen, sondern auch Behörden des Bundes bringen sich in die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) mit großem Einsatz ein. Der Beitrag zeigt am Beispiel der zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) gehörenden Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), wie das OZG auf Bundesebene in einer großen Geschäftsbereichsbehörde umgesetzt wird. Im Kontext der OZG-Einführung wird ein Überblick über die Einführung der Digitalisierungsstrategie und wichtiger Maßnahmen, Initiativen und Projekte zur Transformation und Binnendigitalisierung der BaFin gegeben. Der Beitrag schließt mit Aussagen zur Relevanz des OZG für die Binnendigitalisierung der BaFin.
Fußnoten
1
FAZ 2020, S. 15.
 
2
Der Beitrag entstand im Früjahr 2020 und gibt die persönliche Sicht der beiden Autoren aufgrund ihrer aktuellen Tätigkeit im Bereich der institutionellen Rechts- und Fachaufsicht über die BaFin im BMF und ihre Erfahrungen in verschiedenen Projekten und Funktionen in der öffentlichen Verwaltung des Bundes wieder.
 
3
Martini und Wiesner 2017, S. 2.
 
4
Bundesregierung 2019b, S. 10.
 
5
Siehe z. B. Schliesky und Hoffmann 2018; Martini und Wiesner 2017; Siegel 2018.
 
6
Siegel 2018, S. 188.
 
7
Martini und Wiesner 2017, S. 199.
 
8
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht 2020.
 
9
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht 2020, S. 12, 16.
 
10
Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat 2018, S. 12.
 
11
Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat 2019.
 
12
Bundesministerium der Finanzen 2019.
 
13
Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat 2019.
 
14
Bundesministerium der Finanzen 2019.
 
15
Bundesregierung 2020a, S. 6.
 
16
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht 2018a.
 
17
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht 2018a, S. 15.
 
18
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht 2019, S. 4.
 
19
Bundesregierung 2019a.
 
20
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht 2018a, S. 3.
 
21
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht 2018a, S. 20.
 
22
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht 2018a, S. 22.
 
23
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht 2018a, S. 15.
 
24
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht 2018a, S. 21.
 
25
Bundesministerium der Finanzen 2018, S. 8ff.
 
26
Bundesregierung 2020b, S. 44.
 
27
Bundesregierung 2020c, S. 4.
 
28
Börsen-Zeitung 2019, S. 3.
 
29
Bundesministerium der Finanzen 2019.
 
30
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht 2018a, S. 3.
 
31
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht 2018a, S. 20.
 
32
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht 2018a, S. 3.
 
33
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht 2018a, S. 25.
 
34
Schliesky und Hoffmann 2018, S. 198.
 
35
Siegel 2018, S. 185.
 
36
Fraunhofer Fokus 2020.
 
37
Martini und Wiesner 2017, S. 193.
 
38
Vitt 2019.
 
39
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht 2018b.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Börsen-Zeitung (2019) „BaFin prescht mit Meldewesen-Reform vor“. 12. Dezember 2019, S 3 Börsen-Zeitung (2019) „BaFin prescht mit Meldewesen-Reform vor“. 12. Dezember 2019, S 3
Zurück zum Zitat Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) (2018a) Digitalisierungsstrategie der BaFin. Bonn Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) (2018a) Digitalisierungsstrategie der BaFin. Bonn
Zurück zum Zitat Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (2018b) Studie „Big Data trifft auf künstliche Intelligenz – Herausforderungen und Implikationen für Aufsicht und Regulierung von Finanzdienstleistungen“, Partnerschaft Deutschland (PD), Boston Consulting Group (BCG), Fraunhofer-Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS) Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (2018b) Studie „Big Data trifft auf künstliche Intelligenz – Herausforderungen und Implikationen für Aufsicht und Regulierung von Finanzdienstleistungen“, Partnerschaft Deutschland (PD), Boston Consulting Group (BCG), Fraunhofer-Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS)
Zurück zum Zitat Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) (2019) BaFin Journal Juli 2019. Bonn Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) (2019) BaFin Journal Juli 2019. Bonn
Zurück zum Zitat Bundesministerium der Finanzen (BMF) (2018) Monatsbericht Juni 2018 Bundesministerium der Finanzen (BMF) (2018) Monatsbericht Juni 2018
Zurück zum Zitat Bundesministerium der Finanzen (BMF) (2019) Newsletter zur Umsetzung des OZG in der BFV vom 20. Dezember 2019 Bundesministerium der Finanzen (BMF) (2019) Newsletter zur Umsetzung des OZG in der BFV vom 20. Dezember 2019
Zurück zum Zitat Bundesregierung (2019a) Antwort auf die kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Danyal Bayaz, Anja Hajduk, Lisa Paus, weiterer Abgeordneter und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Digitalisierungsstrategie Finanzaufsicht und künstliche Intelligenz im Finanzbereich, BT-Drucksache 19/10426 Bundesregierung (2019a) Antwort auf die kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Danyal Bayaz, Anja Hajduk, Lisa Paus, weiterer Abgeordneter und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Digitalisierungsstrategie Finanzaufsicht und künstliche Intelligenz im Finanzbereich, BT-Drucksache 19/10426
Zurück zum Zitat Bundesregierung (2019b) Bericht der Bundesregierung zur Evaluierung des Gesetzes zur Förderung der elektronischen Verwaltung sowie zur Änderung weiterer Vorschriften, Unterrichtung der Bundesregierung an den Deutschen Bundestag, Drs. 19/10310 Bundesregierung (2019b) Bericht der Bundesregierung zur Evaluierung des Gesetzes zur Förderung der elektronischen Verwaltung sowie zur Änderung weiterer Vorschriften, Unterrichtung der Bundesregierung an den Deutschen Bundestag, Drs. 19/10310
Zurück zum Zitat Bundesregierung (2020a) Antwort auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Frank Schäffler, Christian Dürr, Dr. Florian Toncar, weiterer Abgeordneter und der Fraktion der FDP zur Übertragung der Aufsicht über Finanzanlagenvermittler auf die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, BT-Drucksache 19/18217 Bundesregierung (2020a) Antwort auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Frank Schäffler, Christian Dürr, Dr. Florian Toncar, weiterer Abgeordneter und der Fraktion der FDP zur Übertragung der Aufsicht über Finanzanlagenvermittler auf die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, BT-Drucksache 19/18217
Zurück zum Zitat Bundesregierung (2020b) Entwurf eines Gesetzes zur Übertragung der Aufsicht über Finanzanlagenvermittler und Honorar-Finanzanlagenberater auf die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, BT-Drucksache 19/18794 Bundesregierung (2020b) Entwurf eines Gesetzes zur Übertragung der Aufsicht über Finanzanlagenvermittler und Honorar-Finanzanlagenberater auf die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, BT-Drucksache 19/18794
Zurück zum Zitat Bundesregierung (2020c) Antwort auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Frank Schäffler, Christian Dürr, Dr. Florian Toncar, weiterer Abgeordneter und der Fraktion der FDP zu Kosten für die Finanzwirtschaft durch Anforderungen im Meldewesen, BT-Drucksache 19/16462. Bundesregierung (2020c) Antwort auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Frank Schäffler, Christian Dürr, Dr. Florian Toncar, weiterer Abgeordneter und der Fraktion der FDP zu Kosten für die Finanzwirtschaft durch Anforderungen im Meldewesen, BT-Drucksache 19/16462.
Zurück zum Zitat FAZ (2020) Sanierungsfall öffentlicher Dienst, 07.01.2020, S 15 FAZ (2020) Sanierungsfall öffentlicher Dienst, 07.01.2020, S 15
Zurück zum Zitat Fraunhofer Fokus (2020) Themenradar: Digitaltrends in der öffentlichen Verwaltung; Fraunhofer Fokus – Institut für Offene Kommunikationssystems in Kooperation mit dem Behördenspiegel Fraunhofer Fokus (2020) Themenradar: Digitaltrends in der öffentlichen Verwaltung; Fraunhofer Fokus – Institut für Offene Kommunikationssystems in Kooperation mit dem Behördenspiegel
Zurück zum Zitat Martini M, Wiesner C (2017) Art. 91 c GG und das neue Zugangsregime zur digitalen Verwaltung – Quantensprung oder zu kurz gesprungen? ZG 32:193–227 Martini M, Wiesner C (2017) Art. 91 c GG und das neue Zugangsregime zur digitalen Verwaltung – Quantensprung oder zu kurz gesprungen? ZG 32:193–227
Zurück zum Zitat Schliesky U, Hoffmann C (2018) Die Digitalisierung des Föderalismus – der Portalverbund gem. Art. 91 Abs. 5 GG als Rettung des E-Government? DÖV; DÖV 5:193–198 Schliesky U, Hoffmann C (2018) Die Digitalisierung des Föderalismus – der Portalverbund gem. Art. 91 Abs. 5 GG als Rettung des E-Government? DÖV; DÖV 5:193–198
Zurück zum Zitat Siegel T (2018) Auf dem Weg zum Portalverbund: das neue Onlinezugangsgesetz (OZG), DÖV; DÖV. 71 Nr. 5: 185–192 Siegel T (2018) Auf dem Weg zum Portalverbund: das neue Onlinezugangsgesetz (OZG), DÖV; DÖV. 71 Nr. 5: 185–192
Metadaten
Titel
Das Onlinezugangsgesetz (OZG) auf Bundesebene: Binnendigitalisierung und Stand der Umsetzung des OZG am Beispiel der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) aus Sicht der Rechts- und Fachaufsicht im Bundesministerium der Finanzen (BMF)
verfasst von
Dominik Böllhoff
Winfried Kemmerling
Copyright-Jahr
2021
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-62395-4_11

Premium Partner