Skip to main content

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Das Viabilitätsmodell: vom Konzept der «sensitiven Nachhaltigkeit» in Hinblick auf die digitale Transformation lernen

verfasst von : Markus Wilhelm, Valerie Amacker, Markus Rehm

Erschienen in: Digitale Bildung für nachhaltige Entwicklung

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

«Bildung hinsichtlich eines guten Lebens für alle in einer endlichen Welt» könnte das Bildungsanliegen umschrieben werden, das auf eine sog. sensitive Nachhaltigkeit abzielt. Im Artikel wird dargestellt, wie in der Diskussion um eine intergenerationell faire Entwicklung in der Bildung die konkrete Auseinandersetzung mit Nachhaltigkeitsmodellen bedeutend ist, da dabei mögliche Ausprägungen der Nachhaltigkeit zu unterscheiden sind. In Hinblick auf ein reales Leben der Menschen in einer digitalisierten Welt stellt sich die Frage, ob im Sinne einer Analogie das Konzept der sensitiven Nachhaltigkeit übertragen werden kann und die Idee einer sensitiven Digitalisierung verfolgt werden müsste. Am Beispiel eines BNE-Moduls der Lehrer*innenbildung an der PH Luzern bzw. PH Heidelberg wird eine mögliche Umsetzung des Konzepts aufgezeigt.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 390 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




 

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Fußnoten
1
Gerade diesem Aspekt der Kritikalität mineralischer und metallischer Rohstoffe wird in den gängigen Nachhaltigkeitsmodellen kaum Beachtung geschenkt, so auch beim Ansatz der planetaren Grenzen nach Raworth (2012), der lediglich biologische, chemische und physikalische Prozesse des Erdsystems beachtet, nicht aber die Begrenztheit der Rohstoffe. Als Referenzbereich dient beim Konzept der planetaren Grenzen der historische Erdsystemzustand des Holozäns. Werte innerhalb dieses Bereichs gelten auch prospektiv als zulässig für eine nachhaltige Entwicklung (Dittrich et al. 2021, S. 48).
 
2
In Anlehnung an Hedtke (2016) sprechen wir nicht von einer «Bildung für nachhaltige Entwicklung», die Lernende dazu führen soll, ein bestimmtes Konzept zu verfolgen, sondern von einer «Bildung in nachhaltiger Entwicklung» (Wilhelm 2021), bei der es darum geht die komplexen Herausforderungen und Fragestellungen Nnachhaltiger Entwicklung zu verstehen (Bildung über nachhaltige Entwicklung), um trotz Unsicherheiten sowie Widersprüchen ethisch handlungswirksam zu sein (Bildung als nachhaltige Entwicklung).
 
Literatur
Zurück zum Zitat Borchers D (2018) Anthropozentrismus. In: Ach JS, Borchers D (Hrsg) Handbuch Tierethik, Grundlagen – Kontexte – Perspektiven. Metzler, Stuttgart, S 143–148 Borchers D (2018) Anthropozentrismus. In: Ach JS, Borchers D (Hrsg) Handbuch Tierethik, Grundlagen – Kontexte – Perspektiven. Metzler, Stuttgart, S 143–148
Zurück zum Zitat Döring R (2004) Wie stark ist schwache, wie schwach starke Nachhaltigkeit? Wirtschaftswissenschaftliche Diskussionspapiere. Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät 08(04). http://​hdl.​handle.​net/​10419/​22095. Zugegriffen: 30. Jan. 2021 Döring R (2004) Wie stark ist schwache, wie schwach starke Nachhaltigkeit? Wirtschaftswissenschaftliche Diskussionspapiere. Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät 08(04). http://​hdl.​handle.​net/​10419/​22095. Zugegriffen: 30. Jan. 2021
Zurück zum Zitat Drenthen M (2011) Ecocentrism as anthropocentrism. Ethics, Policy & Environ 14(2):151–154 CrossRef Drenthen M (2011) Ecocentrism as anthropocentrism. Ethics, Policy & Environ 14(2):151–154 CrossRef
Zurück zum Zitat Franzen J (2020) Wann hören wir auf, uns etwas vorzumachen? Rowohlt, Hamburg Franzen J (2020) Wann hören wir auf, uns etwas vorzumachen? Rowohlt, Hamburg
Zurück zum Zitat Gebhard U (2007) Intuitive Vorstellungen bei Denk- und Lernprozessen: Der Ansatz der „Alltagsphantasien“. In: Krüger D, Vogt H (Hrsg) Theorien in der biologiedidaktischen Forschung. Springer, Berlin, S 117–128 Gebhard U (2007) Intuitive Vorstellungen bei Denk- und Lernprozessen: Der Ansatz der „Alltagsphantasien“. In: Krüger D, Vogt H (Hrsg) Theorien in der biologiedidaktischen Forschung. Springer, Berlin, S 117–128
Zurück zum Zitat Glöser S, Espinoza LT, Gandenberger C, Faulstich M (2015) Raw material criticality in the context of classical risk assessment. Resour Policy 44:35–46 CrossRef Glöser S, Espinoza LT, Gandenberger C, Faulstich M (2015) Raw material criticality in the context of classical risk assessment. Resour Policy 44:35–46 CrossRef
Zurück zum Zitat Graedel TE, Harper EM, Nassar NT, Nuss P, Reck BK (2015) Criticality of metals and metalloids. Proc Natl Acad Sci 112(14):4257–4262 CrossRef Graedel TE, Harper EM, Nassar NT, Nuss P, Reck BK (2015) Criticality of metals and metalloids. Proc Natl Acad Sci 112(14):4257–4262 CrossRef
Zurück zum Zitat Hedtke R (2016) Bildung zur Partizipation. Fachdidaktik als Auftragnehmerin der Politik? In: Menthe J, Höttecke D, Zabka T, Hammann M, Rothgangel M (Hrsg) Befähigung zur gesellschaftlichen Teilhabe: Beiträge der fachdidaktischen Forschung. Waxmann, Münster, S 9–24 Hedtke R (2016) Bildung zur Partizipation. Fachdidaktik als Auftragnehmerin der Politik? In: Menthe J, Höttecke D, Zabka T, Hammann M, Rothgangel M (Hrsg) Befähigung zur gesellschaftlichen Teilhabe: Beiträge der fachdidaktischen Forschung. Waxmann, Münster, S 9–24
Zurück zum Zitat Interdepartementaler Ausschuss Nachhaltige Entwicklung IDANE (2012) Nachhaltige Entwicklung in der Schweiz: Ein Wegweiser. Bundesamt für Raumplanung, Bern Interdepartementaler Ausschuss Nachhaltige Entwicklung IDANE (2012) Nachhaltige Entwicklung in der Schweiz: Ein Wegweiser. Bundesamt für Raumplanung, Bern
Zurück zum Zitat Kopnina H (2014) Revisiting education for sustainable development (ESD): Examining anthropocentric bias through the transition of environmental education to ESD. Sustain Dev 22:73–83 CrossRef Kopnina H (2014) Revisiting education for sustainable development (ESD): Examining anthropocentric bias through the transition of environmental education to ESD. Sustain Dev 22:73–83 CrossRef
Zurück zum Zitat Lampert I, Niebert K (2019) Den globalen Wandel verstehen: Vorstellungen zur Stabilität und Instabilität der Erdsysteme. Zeitschrift für Didaktik der Biologie (ZDB) – Biologie Lehren und Lernen 23:39–58 Lampert I, Niebert K (2019) Den globalen Wandel verstehen: Vorstellungen zur Stabilität und Instabilität der Erdsysteme. Zeitschrift für Didaktik der Biologie (ZDB) – Biologie Lehren und Lernen 23:39–58
Zurück zum Zitat Lundmarck C (2007) The new ecological paradigm revisited: anchoring the NEP scale in environmental ethics. Environ Educ Res 13(3):329–347 CrossRef Lundmarck C (2007) The new ecological paradigm revisited: anchoring the NEP scale in environmental ethics. Environ Educ Res 13(3):329–347 CrossRef
Zurück zum Zitat Müller-Schmid PP (1986) Kants Autonomie der Ethik und Rechtslehre und das thomasische Naturrechtsdenken. Jahrb Christliche Sozialwissenschaften 27:35–60 Müller-Schmid PP (1986) Kants Autonomie der Ethik und Rechtslehre und das thomasische Naturrechtsdenken. Jahrb Christliche Sozialwissenschaften 27:35–60
Zurück zum Zitat o'Neill DW, Fanning AL, Lamb WF, Steinberger JK (2018) A good life for all within planetary boundaries. Nat Sustain 88:88–95 o'Neill DW, Fanning AL, Lamb WF, Steinberger JK (2018) A good life for all within planetary boundaries. Nat Sustain 88:88–95
Zurück zum Zitat Otto S (2007) Bedeutung und Verwendung der Begriffe nachhaltige Entwicklung und Nachhaltigkeit: Eine empirische Studie. Dissertation, Bremen Otto S (2007) Bedeutung und Verwendung der Begriffe nachhaltige Entwicklung und Nachhaltigkeit: Eine empirische Studie. Dissertation, Bremen
Zurück zum Zitat Ott K (2009) Leitlinien einer starken Nachhaltigkeit: Ein Vorschlag zur Einbettung des Drei-Säulen-Modells. Gaia 18(1):25–28 CrossRef Ott K (2009) Leitlinien einer starken Nachhaltigkeit: Ein Vorschlag zur Einbettung des Drei-Säulen-Modells. Gaia 18(1):25–28 CrossRef
Zurück zum Zitat Pohl C, Hirsch Hadorn G (2006) Gestaltungsprinzipien für die transdisziplinäre Forschung: Ein Beitrag des td-net, oekom, München Pohl C, Hirsch Hadorn G (2006) Gestaltungsprinzipien für die transdisziplinäre Forschung: Ein Beitrag des td-net, oekom, München
Zurück zum Zitat Rockström J, Klum M (2015) Big world, small planet: abundance within planetary boundaries. University Press, Yale Rockström J, Klum M (2015) Big world, small planet: abundance within planetary boundaries. University Press, Yale
Zurück zum Zitat Steurer R, Park C (2001) Paradigmen der Nachhaltigkeit. Z Umweltpolit Umweltr 4:537–566 Steurer R, Park C (2001) Paradigmen der Nachhaltigkeit. Z Umweltpolit Umweltr 4:537–566
Zurück zum Zitat Wilhelm M, Kalcsics K (2017) Lernwelten Natur – Mensch – Gesellschaft: Ausbildung 3. Zyklus. Schulverlag Plus, Bern Wilhelm M, Kalcsics K (2017) Lernwelten Natur – Mensch – Gesellschaft: Ausbildung 3. Zyklus. Schulverlag Plus, Bern
Zurück zum Zitat Wilhelm M, Rehm M (2008) Bildung für Nachhaltige Entwicklung: Politisches Engagement und naturwissenschaftliches Denken. In: Kirchschläger PG, Kirchschläger T, Belliger A (Hrsg) Menschenrechte und Umwelt: Internationales Menschenrechtsforum Luzern, Bd. 5. Stämpfli, Bern, S 391–395 Wilhelm M, Rehm M (2008) Bildung für Nachhaltige Entwicklung: Politisches Engagement und naturwissenschaftliches Denken. In: Kirchschläger PG, Kirchschläger T, Belliger A (Hrsg) Menschenrechte und Umwelt: Internationales Menschenrechtsforum Luzern, Bd. 5. Stämpfli, Bern, S 391–395
Zurück zum Zitat Zweig KA, Neuser W, Scholtes I, Pipek V, Rohde M (2014) Socioinformatics. In: Zweig KA, Neuser W, Pipek V, Rohde M, Scholtes I (Hrsg) Socioinformatics: the social impact of interactions between humans and IT. Springer, Cham, S vii–ix Zweig KA, Neuser W, Scholtes I, Pipek V, Rohde M (2014) Socioinformatics. In: Zweig KA, Neuser W, Pipek V, Rohde M, Scholtes I (Hrsg) Socioinformatics: the social impact of interactions between humans and IT. Springer, Cham, S vii–ix
Metadaten
Titel
Das Viabilitätsmodell: vom Konzept der «sensitiven Nachhaltigkeit» in Hinblick auf die digitale Transformation lernen
verfasst von
Markus Wilhelm
Valerie Amacker
Markus Rehm
Copyright-Jahr
2022
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-65122-3_2