Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2014 | Ausgabe 4/2014

Empirical Software Engineering 4/2014

Data collection in global software engineering research: learning from past experience

Zeitschrift:
Empirical Software Engineering > Ausgabe 4/2014
Autoren:
Rafael Prikladnicki, Alexander Boden, Gabriela Avram, Cleidson R. B. de Souza, Volker Wulf
Wichtige Hinweise
Communicated by: Premkumar Thomas Devanbu

Abstract

Global Software Engineering has become a standard in today’s software industry. Research in distributed software development poses severe challenges that are due to the spatial and temporal distribution of the actors, as well as to language, intercultural and organizational aspects. These challenges occur in addition to “traditional” challenges of the domain itself in large-scale software projects, like coordination and communication issues, requirements volatily, lack of domain knowledge, among others. While several authors have reported empirical studies of global software development projects, the methodological difficulties and challenges of this type of studies have not been sufficiently discussed. In this paper, we share our experiences of collecting and analysing qualitative data in the context of Global Software Engineering projects. We discuss strategies for gaining access to field sites, building trust and documenting distributed and complex work practices in the context of several research projects we have conducted in the past 9 years. The experiences described in this paper illustrate the need to deal with fundamental problems, such as understanding local languages and different cultures, observing synchronous interaction, or dealing with barriers imposed by political conflicts between the sites. Based on our findings, we discuss some practical implications and strategies that can be used by other researchers and provide some recommendations for future research in methodological aspects of Global Software Engineering.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2014

Empirical Software Engineering 4/2014 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise