Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

10.01.2019 | Ausgabe 1/2019

Mobile Networks and Applications 1/2019

Data Transmission Using IoT in Vehicular Ad-Hoc Networks in Smart City Congestion

Zeitschrift:
Mobile Networks and Applications > Ausgabe 1/2019
Autoren:
Muhammad Asim Saleem, Zhou Shijie, Abida Sharif
Wichtige Hinweise

Publisher’s Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

Development of Internet of Things (IoT) enables smart city advancement throughout the world. Increasing number of vehicles has brought focus on road safety precautions and in-vehicle communication. This is the right time to focus on the development of new applications and services for vehicular environments. The Vehicular Ad-hoc Networks (VANETs) are an interesting range of Mobile Ad-hoc Networks (MANETs) where the Vehicle to Vehicle (V2V) and vehicle roadways transmission is possible. The V2V scheme is fresh by combining Wireless Fidelity (Wi-Fi), Bluetooth and other all sorts of communication standards. An immense number of nodes working with these networks and due to their immense displacements, the analysis is prevailing regarding the possibility of routing standards. The estimation of conventional routing standards for MANETs illustrates that their behaviors are minimal in VANETs. The intention is to make use of mediators for routing with an effort to address the before described issues. The mediators are accountable for gathering data related to routing and identifying the optimal paths for forwarding information packets. The routing scheme is based on group routing standards and data cluster framework for locating the best possible routes. In this paper, we analyze smart cities vehicle communication development by implementing IoT. We also discuss the ways to minimize the limitations connected to IoT deployment and implementation in smart city environment using multi mediator scheme.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2019

Mobile Networks and Applications 1/2019 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise