Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Wir leben in einer Zeit, in der Daten immer mehr Relevanz besitzen, und zwar sowohl für die Geschäftsmodelle von Unternehmen im Gesamten als auch für einzelne Funktionsbereiche. Insbesondere im Marketing besitzen Daten eine hohe Relevanz, denn sie helfen, den Kunden zu verstehen und geeignete Maßnahmen abzuleiten. Doch viele Unternehmen tun sich schwer, einen Einstieg in das datengetriebene Marketing zu finden.

Jonas Rashedi stellt mit diesem Buch einen Orientierungs- und Handlungsrahmen vor, der Unternehmen bei der Umsetzung und organisatorischen Verankerung eines datengetriebenen Marketings unterstützt. Der vorgestellte Prozess ist unabhängig von aktuell vorhandenen technologischen Lösungen gestaltet, sodass er für Unternehmen längerfristig Gültigkeit besitzt.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einleitung

Zusammenfassung
Wie befremdlich es wirkt, wenn wir uns heutzutage Filme über Sportereignisse vergangener Tage ansehen: Die Sportler wirken auf uns mutig, wenn sie mit aus heutiger Sicht klapprigen Fahrrädern die Bergetappen der Tour de France meistern. Heute verfügen die Athleten über eine Hightech-Ausstattung. Auch beim Triathlon hat sich in den letzten Jahren viel verändert und die Athleten wurden deutlich professioneller: In den Anfangszeiten dieser Sportart waren die Teilnehmer meist nur in einer der drei Disziplinen richtig fit. Mit fit meine ich zum einen die körperliche Fitness, zum anderen aber auch die technische Ausstattung und das technische Wissen. Heutzutage ist der Sport professionalisiert, was sich vor allem im Training zeigt.
Jonas Rashedi

Kapitel 2. Collect – Daten sammeln

Zusammenfassung
Um datengetrieben arbeiten und entscheiden zu können, benötigen wir eine Grundlage. Diese wird im ersten Schritt des Prozesses gebildet, indem Daten aus unterschiedlichen Online- und Offlinequellen erhoben, gespeichert und für die weitere Verarbeitung vorbereitet werden.
Jonas Rashedi

Kapitel 3. Understand – Die gesammelten Daten verstehen

Zusammenfassung
Nachdem wir im ersten Schritt Daten aus unterschiedlichen Quellen gesammelt haben, geht es in einem zweiten Schritt darum, diese Daten zu verstehen. Verstehen heißt dabei zum einen nachvollziehen zu können, wie die Daten zustande gekommen sind, wie die einzelnen Daten sich gegenseitig beeinflussen, was die wichtigsten Treiber sind und vor allem nachzuvollziehen, was die Daten in ihrem jeweiligen Kontext aussagen. Verstehen bedeutet zum anderen auch, die Analyseergebnisse erfassen zu können und zu wissen, was z. B. eine bestimmte, sehr stark verdichtete Kennzahl konkret aussagt.
Jonas Rashedi

Kapitel 4. Decide – Auf Basis der gesammelten Daten entscheiden

Zusammenfassung
Die dritte Phase „Decide“ bezieht sich auf das Treffen von Entscheidungen. Wir wollen in dieser Phase jedoch nicht nur die Absichtserklärung eines Entscheidungsträgers betrachten, sondern auch darauf eingehen, welchen Beitrag ein Analyst zum Treffen einer guten Entscheidung leisten kann.
Jonas Rashedi

Kapitel 5. Automate – Automatisierung

Zusammenfassung
Die grundlegende Fragestellung dieses Kapitels lautet: „Was können wir in welcher Form automatisieren?“ Eine Automatisierung ist dabei auf zwei Ebenen zu betrachten: Erstens eine Automatisierung, die bessere Ergebnisse hervorbringt als bisher, also z. B. durch den Einsatz künstlicher Intelligenz (KI). Und zweitens eine Automatisierung bisher manuell ausgeführter Prozesse, um dadurch sowohl die Geschwindigkeit zu erhöhen als auch die Fehlerquote zu reduzieren.
Jonas Rashedi

Kapitel 6. Execute – Organisatorische Umsetzung

Zusammenfassung
Der fünfte und letzte Prozessschritt beinhaltet die Umsetzung im Unternehmen und eine ständige Wiederholung der Phasen Understand, Decide und Automate, um das eigene Vorgehen zu optimieren.
Jonas Rashedi

Kapitel 7. Zusammenfassung

Zusammenfassung
Wir sind am Schluss des Buches angelangt. Wir gingen von der These aus, dass es sich bei den meisten Märkten um Käufermarkte handelt und ein harter Verdrängungswettbewerb herrscht. Unternehmen benötigen in einer solchen Marktsituation Wettbewerbsvorteile, um ihre Marktanteile zu sichern und im besten Fall durch das Gewinnen von Marktanteilen zu wachsen. Meine Ausführungen sollten deutlich gemacht haben, dass ein Wachstum über datengetriebene Entscheidungen langfristiger und nachhaltiger ist als ein Treffen von Entscheidungen aus dem Bauch heraus.
Jonas Rashedi

Backmatter

Weitere Informationen