Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Datengetriebenes Reputationsmanagement

Der Kompass für moderne Kommunikationsarbeit in einer komplexen Welt

verfasst von: Florian Müller

Erschienen in: Modernes Reputationsmanagement

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Die Welt produziert mehr Daten als jemals zuvor – Tendenz exponentiell steigend. Lange haben sich Kommunikatoren in der Praxis auf ihr Bauchgefühl und ihre Erfahrung berufen. In einer globalen, digitalisierten Welt ist das nicht mehr möglich. Der Erfolg einer PR-Maßnahme lässt sich nicht mehr durch den Gang zum Kiosk oder einen Stapel Clippings belegen. Diese Entwicklung ist eine riesige Chance für das Reputationsmanagement. Moderne Analysemethoden ermöglichen es, alle relevanten Stakeholder sowie deren Erwartungen und Mediennutzungen genau zu kennen. Daten zeigen, ob Kommunikationsaktivitäten auf die strategischen Ziele einzahlen, und ob sie helfen, die Reputation zu verbessern. Kommunikatoren können so ihre Maßnahmen genau an den Erwartungen der Stakeholder ausrichten. Data Driven Reputation Measurement bietet die notwendige Orientierung in einer komplexen Welt. Es hilft auf strategischer wie auf operativer Ebene dabei, die Kommunikation optimal auf die Verbesserung der Reputation abzustimmen.
Literatur
Zurück zum Zitat Verčič D, Zerfass A (2016) A comparative excellence framework for communication management. J Commun Manag 20(4):270–288 CrossRef Verčič D, Zerfass A (2016) A comparative excellence framework for communication management. J Commun Manag 20(4):270–288 CrossRef
Zurück zum Zitat Ehrhart C (2019) Erfolgsfaktor PR. Impulse für die Unternehmenskommunikation von morgen. Frankfurter Allgemeine Buch, Frankfurt am Main Ehrhart C (2019) Erfolgsfaktor PR. Impulse für die Unternehmenskommunikation von morgen. Frankfurter Allgemeine Buch, Frankfurt am Main
Zurück zum Zitat Keel G, Messerli I, Allemann D (2019) IAM-Bernet Studie Journalisten im Web 2019. buch & netz, Kölliken Keel G, Messerli I, Allemann D (2019) IAM-Bernet Studie Journalisten im Web 2019. buch & netz, Kölliken
Zurück zum Zitat Reichert R (2014) Big Data. Analysen zum digitalen Wandel von Wissen, Macht und Ökonomie. transcript, Bielefeld CrossRef Reichert R (2014) Big Data. Analysen zum digitalen Wandel von Wissen, Macht und Ökonomie. transcript, Bielefeld CrossRef
Zurück zum Zitat Eisenegger M (2015) Identität, Image und Reputation – eine kommunikationssoziologische Begriffsarchitektur. In: Fröhlich R, Szyszka P, Bentele G (Hrsg) Handbuch der Public Relations. Springer Gabler, Wiesbaden, S 431–461 CrossRef Eisenegger M (2015) Identität, Image und Reputation – eine kommunikationssoziologische Begriffsarchitektur. In: Fröhlich R, Szyszka P, Bentele G (Hrsg) Handbuch der Public Relations. Springer Gabler, Wiesbaden, S 431–461 CrossRef
Metadaten
Titel
Datengetriebenes Reputationsmanagement
verfasst von
Florian Müller
Copyright-Jahr
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-32640-1_2