Skip to main content
main-content

Datenmanagement

weitere Zeitschriftenartikel

01.10.2019 | Wissen - Artificial Intelligence | Ausgabe 4/2019

Instrumente der Zukunft: Software-Robotergesteuerte Prozessautomatisierung und Künstliche Intelligenz als wichtige Wettbewerbsfaktoren

Use Cases
Autoren:
Markus Mayer, Holger Hornik, Britta Hilt, Georg Rätker, Karlheinz Blank, Alexander Eser, Matthias Koeplin, Xavier Guerin

01.09.2019 | Wasser | Ausgabe 9/2019

Integrierte Gewässerkonzepte und digitales Gewässermanagement

Integrierte Gewässerkonzepte beinhalten ein systematisches und planvolles Vorgehen, in dem die Anforderungen der Hochwasservorsorge mit den Möglichkeiten der naturnahen Gewässerunterhaltung und -entwicklung kombiniert sind. Damit verbunden ist ein …

Autoren:
Dr.-Ing. Andreas Stowasser, Dipl.-Ing. Lars Stratmann, Dipl.-Ing. Tabea Lagemann, Dipl.-Ing. Jana Salim

01.08.2019 | Gewässer | Ausgabe 7-8/2019

Datenfernübertragung in den Messnetzen in der Steiermark und deren Herausforderungen

Der hydrographische Dienst Steiermark betreibt ein Messnetz mit rund 1 300 aktiven Stationen in den Bereichen Niederschlag und Lufttemperatur, Oberflächengewässer, Grundwasser und Quellen. Aufgrund der unterschiedlichen Topologie der Steiermark …

Autor:
Hans Jörg Holzer

25.07.2019 | Einführung | Ausgabe 4/2019

Arbeiten 4.0 – Eine Einführung

Der zunehmende Einsatz und die Verbreitung digitaler Technologien hat vielfältige Auswirkungen auf Gesellschaft und insbesondere Unternehmen. Die Auswirkungen dieser digitalen Technologien oftmals in Verbindung mit neuen Organisations- und …

Autoren:
Josephine Hofmann, Jochen Günther

01.06.2019 | Titelthema | Ausgabe 6/2019

Software für die automatische Zuordnung von Sensordaten

Valide Daten sind entscheidend für die erfolgreiche Entwicklung der Algorithmen von Assistenzsystemen für das autonome Fahren. Die eingesetzten Systeme benötigen dafür einen intensiven Abgleich mit den sogenannten Ground-Truth-Informationen. Dabei …

Autoren:
Stefan Schindler, Holger Bergmann, Torsten Bohnet, Yusuf Erdogan

01.06.2019 | Unternehmen & Management | Ausgabe 6/2019

Wenn Excel nicht mehr ausreicht

Die Informationsverarbeitung unterliegt bei Banken und Versicherern immer stärkeren Regulierungsstandards. Ein systematisches Datenmanagement ist daher unumgänglich und bringt tief greifende Änderungen mit sich
Autoren:
Stefanie Kampmann, Simon Sulzbach

09.05.2019 | Spektrum | Ausgabe 4/2019

IT-Strategien für die Digitalisierung

Die Ideen für gelungene Digitalisierungskonzepte kommen häufig von IT-fremden Mitarbeitern, wie erfolgreiche Projekte zeigen. Die IT-Abteilung hilft dann bei den Fragen, wie sich die Ideen technologisch schnell realisieren und mit wenig Aufwand …

Autor:
Roger Scheer

06.05.2019 | Originalarbeit | Ausgabe 7-8/2019 Open Access

Einsatzmöglichkeiten von Geoinformationssystemen in der Siedlungswasserwirtschaft am Beispiel Einbindung dezentraler Entwässerungssysteme zur Entlastung des städtischen Abwassernetzes

Im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung und der damit verbundenen steigenden Verfügbarkeit von digitalen Daten gewinnen geografische Informationssysteme zur Analyse und Verwaltung von Geodaten in vielen technisch-wissenschaftlichen …

Autoren:
MSc Yannick Back, DI Jonatan Zischg, Dipl.-Geogr. Magnus Bremer, PD Dr. Martin Rutzinger, Assoz.-Prof. DI Dr. Manfred Kleidorfer

16.04.2019 | Schwerpunkt

Datengetriebene Entscheidungsfindung aus strategischer und operativer Perspektive im Handel

Mit der digitalisierungsbedingten Zunahme kontinuierlich erfasster Massendaten aus unterschiedlichsten Quellen entsteht die Hoffnung, einen besseren Zugang als je zuvor zur Realität zu erhalten. Im angesichts des Big-Data-Phänomens stellt sich …

Autoren:
Mohamed Kari, Felix Weber, Reinhard Schütte

01.04.2019 | Wasser | Ausgabe 4/2019

Leitbild Trinkwasserversorgung Rhein-Main-Gebiet

Vorgestellt werden die Ausgangssituation, Grundlagen und die Instrumente zur Umsetzung eines integrierten Wasserressourcen-Managements für das Rhein-Main Gebiet. Die Kernaussagen des zugehörigen Leitbildes werden präsentiert.

Autoren:
V.-Professor Dr.-Ing. Jörg Felmeden, Prof. Dr. Thorsten Beckers, LL.M. Dr. Holger Weiß, Dr. Arnold Quadflieg

01.04.2019 | Wissen – CyberSecurity | Ausgabe 2/2019

Cybersicherheit und Verbraucherrechte: der Dreisprung der EU

Recht
Autoren:
Ralf Koenzen, Minas Botzoglou, Patrick Schraut

01.04.2019 | Steuerung | Ausgabe 4/2019

Ohne moderne Register ist kein digitaler Staat zu machen

Der Normenkontrollrat hat 2017 sein Gutachten zur Registermodernisierung vorgelegt. Die Umsetzung der Vorschläge erfordert einen Kraftakt von Politik und Verwaltung in Bund, Ländern und Gemeinden. Einzelaktivitäten sind erkennbar - doch die …

Autor:
Hannes Kühn

08.03.2019 | Spektrum | Ausgabe 2/2019

Produktdaten-Apps zur Erweiterung der Lifecycle Produktivität

Aufbau und Betrieb spezifischer Arbeitsumgebungen

Der vorliegende Artikel diskutiert im Themengebiet der Prozessunterstützung industrieller Produktentstehung am Beispiel der Automobilindustrie ein Konzept für eine nutzer- und zielgruppenspezifische Assistenzumgebung mit Hilfe maßgeschneiderter …

Autoren:
Stephan Scheele, Frank Mantwill

01.03.2019 | Interview | Sonderheft 1/2019

"Der Mensch ist ein Risiko für automatisiertes Fahren"

Sicherheit ist das A und O im Straßenverkehr. Das gilt vor allem für den Menschen, aber auch für die Technik und das Datenmanagement, die das automatisierte Fahren überhaupt erst ermöglichen. Im Interview mit ATZextra erläutert Dipl.-Ing. Frank …

Autor:
Frank Leimbach

01.03.2019 | Entwicklung | Ausgabe 3/2019

Effiziente Fahrwerkapplikation mit Integralregler und virtuellen Methoden

Die fahrdynamischen Gene eines Audi werden basierend auf einem passiven Grundfahrwerk maßgeblich durch die Funktionssoftware der aktiven Fahrwerksysteme definiert. Der Übertrag des markenspezifischen Fahrverhaltens auf die zunehmende Anzahl von …

Autoren:
Adrian Mihailescu, Ingo Scharfenbaum, Uli Schaaf, Christian Schimmel

01.03.2019 | Forschungsbericht | Ausgabe 1/2019 Open Access

Forschungsinfrastruktur für empirische Sozialforschung in Österreich – Zwischen Anspruch und Bedarf

Sozialwissenschaftliche Forschung wird in zunehmendem Maße durch Forschungsinfrastrukturen unterstützt, die empirische Forschungsdaten sammeln und zur Nachnutzung für die wissenschaftliche Gemeinschaft bereitstellen. 2016 wurde zu diesem Zweck …

Autoren:
Dimitri Prandner, Otto Bodi-Fernandez, Franz Höllinger, Ahmed Tabakovic

08.01.2019 | HAUPTBEITRAG | Ausgabe 6/2018

Eine nationale Daten- und Analyseinfrastruktur als Grundlage digitaler Souveränität

Daten sind der wesentliche Produktionsfaktor der Zukunft. Informatik und Data Science werden zur Grundlage der meisten anderen wissenschaftlichen Fächer wie Physik, Chemie, Wirtschaft. Sie sind in ihrer Bedeutung damit der Mathematik vergleichbar.

Autor:
Volker Markl

01.01.2019 | Wissen – IoT | Ausgabe 1/2019

Auf dem Gerät

Sicherheit
Autoren:
Philipp Benkler, Kevin Bocek, Erik Donner

01.01.2019 | Wissen – Data Science | Ausgabe 1/2019

Recht

Autoren:
Michael Niederée, Hubert Jäger, Claudia Schwarz, Stefan Grotehans

01.01.2019 | Wissen – IoT | Ausgabe 1/2019

2. INTERNET OF THINGS (IOT)

Autor:
Claudia Linnhoff-Popien

01.01.2019 | Wissen – IoT | Ausgabe 1/2019

Generell

Allgemein
Autoren:
Peter Klein, Martina Uhlig, Werner Rieche, Klaus Löckel, Tillmann Braun, Ian Hood

01.01.2019 | Wissen – IoT | Ausgabe 1/2019

Der Einsatz im Unternehmen

Allgemein
Autoren:
Dirk Schlimm, Johann Götz, Vincenzo Reina, Hermann Stolle, Andrei Craciun, Carsten Stockmann, Dan Matthews

01.01.2019 | Wissen – IoT | Ausgabe 1/2019

Mit Cloud-Anbindung

Sicherheit
Autoren:
Johannes Wagmüller, James LaPalme, Hubert Jäger, Dirk Schlesinger, Michael Morton, Peter Fischer

12.12.2018 | HAUPTBEITRAG | Ausgabe 6/2018

E-Science Infrastrukturen

in Deutschland und im internationalen Vergleich
Autor:
Ramin Yahyapour

01.12.2018 | Betriebspraxis & Führung | Ausgabe 12/2018

Mit gutem Datenmanagement im Vertrieb profitieren

Die Erwartungen von Kunden im schnelllebigen Markt sind hoch. Sie entscheiden innerhalb weniger Sekunden, ob eine Information relevant ist. Werden die Ansprüche nicht erfüllt, ziehen sie sofort weiter zum nächsten Anbieter. Korrekte und …

Autor:
Sigrid Sieber

01.12.2018 | Wasser | Ausgabe 12/2018

Die Hochwasservorhersage für die Binnenelbe

Die Hochwasservorhersage für die deutsche Binnenelbe ist eine Gemeinschaftsaufgabe der Flussgebietsgemeinschaft Elbe. Sie erfolgt zentral in der Hochwasservorhersagezentrale Sachsen-Anhalt unter Verwendung des Vorhersagesystems WAVOS Elbe. Dieses …

Autor:
Dipl.-Ozeanogr. Finn Hartwig

27.11.2018 | Originalarbeit | Ausgabe 1/2019 Open Access

Data Maturity Assessment – Bewertung der Reife des Datenmanagements für Smart Maintenance

Durch die fortschreitende Digitalisierung in der produzierenden Industrie steigt die Datenmenge in den letzten Jahren kontinuierlich an. Die Auswertung der anfallenden Datenmengen erlaubt einen tieferen Einblick in die Prozesse und fungiert als …

Autoren:
DI Robert Bernerstätter, DI Robin Kühnast

27.11.2018 | Originalarbeit | Ausgabe 12/2018

Künstliche neuronale Netze im Einsatz zur Gebrauchstauglichkeitsbewertung des einschaligen maschinellen Tunnelbaus

Maschinelles Lernen ist eine der verheißungsvollsten Technologien der letzten Jahre. Fortwährend leistungsfähigere CPU- und GPU-Architekturen kurbeln ihre Entwicklung an. Der Beitrag führt Anwendungen des maschinellen Lernens und speziell …

Autoren:
Dipl.-Ing. Robert Wenighofer, Robert Galler

26.11.2018 | Originalarbeit | Ausgabe 12/2018

Forschungsaktivitäten im Fachbereich Geotechnik und Tunnelbau an der Montanuniversität Leoben

Der Lehrstuhl für Subsurface Engineering der Montanuniversität Leoben ist Teil des Departments Mineral Resources Engineering, kooperiert hinsichtlich Forschung und Entwicklung universitätsintern mit mehreren Departments, wie beispielsweise mit dem …

Autoren:
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. mont. Robert Galler, Dipl.-Ing. Dr.mont. Paul Gehwolf, Dipl.-Ing. Thomas Stoxreiter, Dipl.-Ing. Erik Schuller, Dipl.-Ing. Dr.mont. Gerhard Pittino

05.11.2018 | Originalarbeit | Ausgabe 1-2/2019

Künstliche und natürliche Markierungen des Karstwassers am Beispiel des Dachsteinmassivs

Zur Erkundung unterirdischer Wasserwege werden Markierungsversuche eingesetzt, deren Entwicklung in Österreich eng mit dem Speläologischen Institut – später Bundesanstalt für den Wasserhaushalt von Karstgebieten – verbunden ist. Da solche Versuche …

Autoren:
Dr. Gerhard Völkl, DI Mag. Jutta Eybl

01.11.2018 | Korrosionsbeständigkeit | Sonderheft 5/2018

Automatisches Messsystem für die Korrosionsprüfung

Mit einem neuen Ansatz zur Digitalisierung und neuer Messtechnik ist es möglich, Korrosionsprüfbleche vollautomatisch und zerstörungsfrei zu vermessen. Dabei werden bestehende Prozesse miteinander verknüpft und davon ausgehend weitere Schritte …

Autor:
Dipl.-Ing. Ralph Jan Wörheide

26.10.2018 | Originalarbeit | Ausgabe 1-2/2019

Hochwasserprognose in der Steiermark – Erfahrungen und Herausforderungen

Der Hydrographische Dienst Steiermark betreibt grenzüberschreitende Hochwasserprognosemodelle für die großen Flüsse in der Steiermark (Mur mit Slowenien und Ungarn, Raab mit Ungarn) sowie deren wichtigsten Zubringer. Im folgenden Beitrag werden …

Autoren:
DI Dr. Robert Schatzl, Mag. Robert Stöffler, Hans-Jörg Holzer

26.10.2018 | Originalarbeit | Ausgabe 1-2/2019

Kontinuität und Wandel: Die Hydrographie Österreichs – 125 Jahre Wasser-Wissen schaffen

Die vergangenen 125 Jahre brachten vielfältige Veränderungen in gesellschaftlicher und technischer Hinsicht. Der Bogen spannt sich von der Monarchie bis zur Europäischen Union, vom Schreibstreifen zum Datensammler, von der telegrafischen …

Autor:
DI Reinhold Godina

01.10.2018 | Praxis | Ausgabe 10/2018

Beitrag der Bauwerksüberwachung zur vertieften Überprüfung aller Stauanlagen der Saalekaskade

Zwischen 2014 und 2016 wurden zehn Thüringer Stauanlagen der Vattenfall Wasserkraft GmbH einer vertieften Überprüfung unterzogen. In diesem Zusammenhang musste die Zuverlässigkeit von insgesamt fünf Staudämmen, acht Staumauern und weiteren …

Autoren:
Dipl.-Ing. Holger Rosenkranz, M. Sc. Dipl.-Ing (FH) Marcus Goldhahn

01.10.2018 | Betriebspraxis & Führung | Ausgabe 10/2018

Eine digitale Vertriebsstrategie entwickeln

Eine digitale Vertriebsstrategie muss sich auf Fähigkeiten konzentrieren, die der Vertrieb entweder weiter- oder komplett neu entwickeln muss. Dazu gehören die konsequente Kundenorientierung, das Datenmanagement, die Skalierbarkeit der …

Autor:
Dr. Udo Kords

01.10.2018 | Titel | Ausgabe 10/2018

Wachstumsstrategien neu interpretiert

Müssen Unternehmen denn partout wachsen? Natürlich! Die Digitalisierung bietet viele neue Ansatzpunkte, um die Potenziale im Vertrieb besser auszuschöpfen. Außerdem wichtig bei einer vertriebsgetriebenen Wachstumsstrategie: ein modernes Sales …

Autoren:
Thorsten Lips, Moritz Mühlen

01.10.2018 | Qualitätssicherung | Sonderheft 4/2018

Automatisches Messsystem für die Korrosionsprüfung

Mit einem neuen Ansatz zur Digitalisierung und neuer Messtechnik ist es möglich, Korrosionsprüfbleche vollautomatisch und zerstörungsfrei zu vermessen. Dabei werden bestehende Prozesse miteinander verknüpft und davon ausgehend weitere Schritte …

Autor:
Dipl.-Ing. Ralph Jan Wörheide

01.10.2018 | Wissen — Machine Learning | Ausgabe 4/2018

1.1.3 Von Datenreichtum zu Wissen

Allgemein
Autoren:
Oliver Schröder, Enno Lückel, Matthias Duschl, Stephanie Fischer

01.10.2018 | Aufsätze | Ausgabe 10/2018

Effizientes und verantwortungsvolles Datenmanagement im Zeitalter der DSGVO

Technisch-organisatorische Herausforderungen

Die DSGVO ist nicht nur rechtlich eine Herausforderung. Sie stellt Unternehmen vor allem auch technisch und organisatorisch-kulturell auf die Probe. Bestehende Datenmanagementansätze scheitern, wenn es darum geht, die kommenden Regulationen …

Autor:
Hans-Christian Brockmann

06.09.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 5/2018

Enterprise Architekturmanagement (EAM) in einem Krankenhaus

Die Hauptaufgabe eines Krankenhausbetriebes ist die Behandlung der Patienten. Alle nötigen Schritte von der Aufnahme bis zur Entlassung des Patienten tragen sowohl zur Qualität, als auch zu den Kosten der Behandlung bei. Ein Gesundheitsbetrieb …

Autoren:
Markus Mangiapane, Matthias Bender

01.09.2018 | Titel | Ausgabe 9/2018

„Künstliche Intelligenz ist eine Führungsaufgabe im Vertrieb“

Wie verändert Künstliche Intelligenz (KI) die Vertriebsarbeit der Zukunft? Ersetzen bald Bots den klassischen Verkäufer? Experte Peter Gentsch stellt sich im Interview diesen Fragen und erläutert die Veränderungen und Chancen durch KI für den …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.09.2018 | Special | Ausgabe 9/2018

Mehrwert statt Aktionismus

In der Versicherungsbranche ist man sich weitgehend einig, dass in Sachen Digitalisierung etwas getan werden muss. Auch investiert wird nicht wenig, wie etwa die „Global Pricing & Sales Studie 2017“ belegt: Kein Industriezweig steckt mehr Geld in …

Autor:
Elke Pohl

15.08.2018 | INTERVIEW | Ausgabe 4/2018

Das Interview

Klimamodellierungen sind langlaufende Programme, die große Mengen von Ergebnisdaten produzieren
Autoren:
Thomas Ludwig, Arndt Bode, Peter Pagel

01.08.2018 | Entwicklung | Sonderheft 4/2018

Wettbewerbsvorteil durch intelligentes Datenmanagement

In Zukunft können große Datenmengen durch künstliche Intelligenz effizient ausgewertet werden. Invenio arbeitet in enger Partnerschaft mit Daimler am Aufbau eines intelligenten Systems, das die Entwickler entlastet, Probleme vorbewertet und …

Autoren:
Michael Edig, Hermann Gaigl

01.08.2018 | Datenanalyse | Sonderheft 4/2018

Smarte Variantenkalibrierung mit Data Analytics

Bei der Kalibrierung moderner Motorsteuergeräte entstehen enorme Datenmengen. Diese sind nicht nur eine Herausforderung für das Datenmanagement. In ihnen steckt auch sehr viel bisher ungenutztes Wissen. AVL zeigt, wie dieses Wissen mit …

Autoren:
Dipl.-Ing. Thomas Dobes, Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kaserer, Dipl.-Ing. (FH) Nikolas Schuch, Gerhard Storfer

01.08.2018 | Testing | Sonderheft 4/2018

Datenmanagement für das szenariobasierte Testen

Die Absicherung autonomer Fahrfunktionen treibt die Anzahl der Tests und Simulationen in neue Dimensionen. Die riesigen Datenmengen zu beherrschen, erfordert systematisches Datenmanagement. Es stellt die Daten zentral zur Verfügung und unterstützt …

Autoren:
Michael Beine, Rainer Rasche

01.08.2018 | Neue Prozesse | Sonderheft 4/2018

Herausforderungen auf dem Weg zur datengetriebenen Entwicklung

Anhand der Beispiele Belastungskollektive und Fehlerticketduplikate zeigt die P3 Group die Notwendigkeit für ein Umdenken im Daten-management auf: von der Fragestellung zu den Daten. Nur so können die in den Daten steckenden Informationen optimal …

Autoren:
M. Sc. Timo Dolde, Dr. David Adametz, Dr. Christof Horn

01.08.2018 | Titelthema | Ausgabe 4/2018

Big-Data-Management für das autonome Fahren

Schätzungen zufolge produzieren autonom fahrende Fahrzeuge pro Stunde und je nach Anwendungsfall bis zu 25 Gigabyte Daten, die über die Cloud übermittelt werden. Wie reibungslos und sicher lässt sich diese immense Datenmenge übertragen …

Autoren:
Nicolas Stahlhofer, Leonid Borodulkin

01.07.2018 | Wissen | Ausgabe 3/2018

Industrial IoT

IoT in der Praxis
Autoren:
Andreas Leupold, Falk Senger, Uwe Weber, Tim Kappler

01.07.2018 | Wissen | Ausgabe 3/2018

Strategien

Allgemein
Autoren:
Thomas Zander, Harald A. Summa, Christoph Henkels, Andreas Odenkirchen, Klaus Jaworski, Sascha Hellermann

01.07.2018 | Wissen | Ausgabe 3/2018

Datenmanagement

Digitale Vernetzung
Autoren:
Robert Romanski, Carsten Hochschon

01.07.2018 | Wissen | Ausgabe 3/2018

1. Internet of Things (IoT)

Wissen IoT
Autor:
Claudia Linnhoff-Popien

01.07.2018 | Analysen und Berichte | Ausgabe 7/2018

Innovationen im Zuge der Digitalisierung des Personenverkehrs

Die zunehmende Digitalisierung verändert das Angebot an Verkehrsdienstleistungen auf verschiedenen Ebenen. Die entsprechenden Innovationen sind teilweise inkrementell, teilweise auch radikal. So lässt sich beispielsweise das Fahrtenangebot eines …

Autoren:
Klaus Lütjens, Marius Radde, Gernot Liedtke, Sven Maertens, Thomas Standfuß, Benedikt Scheier, Kathrin Viergutz

04.06.2018 | Originalarbeit | Ausgabe 7-8/2018 Open Access

Talsperrensicherheit – eine Aufgabe für Generationen

Talsperren sind elementar für das Funktionieren wichtiger Infrastrukturen. Die Überwachung von Talsperren ist von großer Bedeutung für die Sicherheit der unterhalb liegenden Siedlungsräume. Es ist notwendig, die hierfür erforderlichen Prozesse in …

Autor:
Univ.-Prof. Dr.-Ing. M. Aufleger

01.06.2018 | Branche | Ausgabe 6/2018

Schnöde Realität bremst Visionen aus

Die Visionen sind vielfältig, die Schlagzeilen prophetisch: „In München fahren bald Geister-BMWs“ oder „Ford schafft Lenkrad und Pedale ab“. Ob und wann diese Wunschvorstellungen oder Horrorszenarien Wirklichkeit werden, wurde auf der 4.

Autor:
Meris Neininger

01.05.2018 | Titelthema | Sonderheft 2/2018

Engineering-Unternehmen | Top 50 Ranking

nach Umsatz
Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2018 | Betriebspraxis & Führung | Ausgabe 5/2018

Smarter verkaufen mit Künstlicher Intelligenz

CRM-Systeme sind nach wie vor ein zentrales Hilfsmittel für Vertriebsmitarbeiter — aber ein wenig effizientes. Eine deutliche Verbesserung bringen Anwendungen mit Künstlicher Intelligenz. Wie der Vertrieb davon profitiert und wo KI-Komponenten …

Autor:
Sridhar Iyengar

01.04.2018 | Pulverbeschichten | Ausgabe 4/2018

Neues Herzstück für Automatikanlagen

Als Herzstück für hochautomatisierte Pulverbeschichtungsanlagen wurde eine neue zentrale Steuerung entwickelt, die eine flexible und vernetzte Überwachung aller Prozessabläufe und -daten ermöglicht.

Autor:
Gema Switzerland GmbH

02.03.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2018

Callcenter 4.0 – Wie verändern Spracherkennung, Künstliche Intelligenz und Robotic Process Automation die bisherigen Geschäftsmodelle von Callcentern

Der vorliegende Beitrag befasst sich mit den Auswirkungen der technologischen Innovationen im Bereich von Spracherkennung, Künstlicher Intelligenz in der Sprachverarbeitung und Robotic Process Automation für Callcenter. Diese stellen im Sinne …

Autoren:
Anastasia Kharchenko, Tim Kleinschmidt, Jürgen Karla

01.03.2018 | Titel | Ausgabe 3/2018

Die Zukunft ist smart

Auf dem Weg zur Smart City birgt die digitale Transformation viele Chancen, aber auch einige Herausforderungen. Dabei werden Normen und Standards immer wichtiger für effiziente Vernetzung. Vorgestellt werden Schwerpunkte und Projekte, bei denen …

Autor:
Joachim Lonien

01.02.2018 | Betriebspraxis & Führung | Ausgabe 1-2/2018

Cross-Channel und Customer Experience spielen zusammen

Die Digitalisierung und das veränderte Kundenverhalten stellen B2B-Unternehmen vor Herausforderungen. Onlinekanäle werden von Geschäftskunden immer häufiger genutzt. Für ein ganzheitliches Kundenerlebnis sollten Unternehmen Services und …

Autor:
Mailin Schmelter

22.01.2018 | Originalarbeit | Ausgabe 3-4/2018 Open Access

Bewertung von Abfallströmen aus Gebäudeabbrüchen in Wien auf Grundlage von Bildmatching-basierter Veränderungsdetektion

In urbanen Gebieten resultieren große Abfallströme aus Gebäudeabbrüchen. Obgleich gesamthafte Zahlen über den nationalen Anfall an Baurestmassen verfügbar sind, fehlen auf regionaler Ebene oft Daten zu Abbruchabfällen oder sind lückenhaft. Eine …

Autoren:
DI Dr. Fritz Kleemann, DI Hubert Lehner, MSc. (Eng.) Anna Szczypińska, Mag. DI Dr. Jakob Lederer, Ass.-Prof. DI Dr. Johann Fellner

22.01.2018 | ZUR DISKUSSION GESTELLT | Ausgabe 1/2018

Digitalisierung: Definition und Reife

Quantitative Bewertung der digitalen Reife

,,Digitalisierung“ – Das Wort dominiert aktuell jede Agenda von der Politik über die Wirtschaft bis hin zur Gesellschaft. Zudem existieren zahlreiche, oft als Synonym verwendete Begrifflichkeiten wie ,,Industrie 4.0“ oder ,,IoT“. Dieses breite …

Autoren:
Thomas Wolf, Jacqueline-Helena Strohschen

21.12.2017 | Schwerpunkt | Ausgabe 1/2018

Software-definierte Plattformen: Eigenschaften, Integrationsanforderungen und Praxiserfahrungen in produzierenden Unternehmen

Datenbasierte Services rücken durch die Vernetzung zunehmend in den Fokus von Unternehmen. Für produzierende Unternehmen jeder Größe ist es immanent, die eigenen Daten stärker zu nutzen. Durch ein historisches Wachstum des Unternehmens sind …

Autoren:
Volker Stich, Jörg Hoffmann, Pit Heimes

01.12.2017 | Digitalisierung | Sonderheft 2/2017

Zivile Luftfahrtindustrie im Wandel der Digitalisierung

Kostenreduktion, Produktivitätssteigerung, mehr Flexibilität und Qualität gelten auch in der Luftfahrt als Vorteile der Digitalisierung und Automatisierung. Der VDI-Fachbeirat Luft- und Raumfahrttechnik zeigt, welche Veränderungen entlang des …

Autoren:
M. Sc. Marc Fette, Prof. Dr.-Ing. Axel Herrmann

01.12.2017 | Wasser | Ausgabe 12/2017

Kooperatives Informationsmanagement in der Wasserwirtschaft — Fachportal WasserBLIcK

Eine effiziente und bürgerfreundliche Verwaltung setzt voraus, dass EU, Bund und Länder auf einheitliche Standards der Informationstechnologien setzen. Je nach Anwendungsbereich werden wasserwirtschaftliche Daten und Dienste mit unterschiedlichem …

Autoren:
Armin Müller, Dr. Ralf Bußkamp

17.11.2017 | Schwerpunkt | Ausgabe 1/2018

Data Science Skills and Enabling Enterprise Systems

Eine Erhebung von Kompetenzanforderungen und Weiterbildungsangeboten

Betriebliche Informationssysteme bilden das Rückgrat moderner Wertschöpfungstätigkeiten. Durch den flächendeckenden Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik sowie die fortschreitende Digitalisierung von Geschäftsprozessen entstehen …

Autoren:
Patrick Zschech, Vera Fleißner, Nicole Baumgärtel, Andreas Hilbert

24.10.2017 | Beitrag | Ausgabe 6/2017 Open Access

Über den Mehrwert organisierter Nachbarschaftshilfe – dargestellt am Beispiel des Zeit-Hilfs-Netzes Steiermark

In diesem Beitrag wird am Beispiel des Zeit-Hilfs-Netzes Steiermark gezeigt, welchen Mehrwert eine auf dem Prinzip der Zeitbank aufbauende, organisierte Nachbarschaftshilfe für die Lebensqualität der teilnehmenden Personen entfaltet und welchen …

Autoren:
Dr. Tatjana Fischer, Paul Himmelbauer, Dr. Markus Jobst

01.10.2017 | Entwicklung | Ausgabe 5/2017

Der Weg zur effizienten Nutzung virtueller Testverfahren

Virtuelles Testen mittels Hardware-in-the-Loop und Software-in-the-Loop ist fest etabliert in den Absicherungsprozessen der Automobilindustrie. Ziel des virtuellen Testens ist die Sicherstellung der nötigen Qualität der eingebetteten Software und …

Autoren:
M. Sc. Anne Geburzi, B. Sc. Jann-Eve Stavesand

25.09.2017 | Schwerpunkt | Ausgabe 1/2018

Der unbekannte Kunde – Potenziale der Integration von Kundendaten

Kunden haben heutzutage zahlreiche analoge und digitale Möglichkeiten, mit Unternehmen in Kontakt zu treten. Neben dem persönlichen Besuch einer Unternehmensfiliale oder eines Vertriebspartners können Kunden bspw. telefonisch, per E‑Mail, über …

Autoren:
Henner Gimpel, Fabian Schmied, Anna-Luisa Stöber

07.08.2017 | Interview | Ausgabe 2/2017

Interview mit Hans Schneeweiß

Autor:
Walter Krämer

01.08.2017 | Praxis | Ausgabe 7-8/2017

Personen und Firmen

Am 3. Juni 2017 ist der langjährige Technische Geschäftsführer der Landeswasserversorgung, Herr Prof. Dr.-Ing. Dieter Flinspach, im Alter von 81 Jahren verstorben. Herr Flinspach leitete die Geschicke der Landeswasserversorgung von 1978 bis 2000 …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.08.2017 | Werkstoffe | Ausgabe 4/2017

Einsatz geeigneter Verbundwerkstoffe in der Automobilindustrie

Mit dem zunehmenden Einsatz von Verbundwerkstoffen im Automobil nimmt auch die Bedeutung der Simulation zu. Denn Tests zur Crashsicherheit sind teuer, zudem eignen sich viele etablierte Testmethoden nicht für die Bewertung von Verbundwerkstoffen.

Autoren:
Dr. Donna Dykeman, John Downing

01.08.2017 | Ausgabe 7-8/2017

BWK Intern

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

14.07.2017 | Spektrum | Ausgabe 6/2017

Connected-Car-Services: eine Klassifikation der Plattformen für das vernetzte Automobil

Plattformen stellen zunehmend in den unterschiedlichsten Industrien eine wichtige Komponente der Wertschöpfung dar. Das zeigt sich im Kontext der „Connected Cars“ auch in der Automobilindustrie. Vernetzte Fahrzeuge mit …

Autoren:
Micha Bosler, Christopher Jud, Georg Herzwurm

19.06.2017 | Fachbeitrag | Ausgabe 2/2017

Daten wie Sand am Meer – Datenerhebung, -strukturierung, -management und Data Provenance für die Ostseeforschung

Das Datenmanagement für heterogene Umweltdaten wird am Beispiel verschiedener Projekte aus dem maritimen Umfeld gezeigt. Besonderer Schwerpunkt dabei sind eine Pipeline zur Integration heterogener Forschungsdaten, die Nachvollziehbarkeit der Daten …

Autoren:
Ilvio Bruder, Meike Klettke, Mark Lukas Möller, Frank Meyer, Andreas Heuer, Susanne Jürgensmann, Susanne Feistel

06.06.2017 | Spektrum | Ausgabe 4/2017

Datenschutz-konformes Löschen personenbezogener Daten in betrieblichen Anwendungssystemen – Methodik und Praxisempfehlungen mit Blick auf die EU DS-GVO

In einer Zeit, in der die Ressource „Information“ mehr und mehr an Bedeutung gewinnt und Daten einen wesentlichen Produktionsfaktor ausmachen, wird die Notwendigkeit eines qualifizierten Daten-Managements umso wichtiger. Entscheidungsprozesse …

Autoren:
Wilhelm Berning, Kyrill Meyer, Lutz Keppeler

01.06.2017 | Titelthema | Ausgabe 6/2017

Potenzial von Prüfstandsmessungen unter RDE-Anforderungen

Mit der Real-Driving-Emissions(RDE)-Gesetzgebung werden Straßenmessungen für die Zertifizierung von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen eingeführt, die nicht nur die Zertifizierung an sich, sondern auch die Entwicklung von Motoren und Fahrzeugen sowie …

Autoren:
Matthias Schröder, Natalie Baltes, Joel Danzer

01.06.2017 | Titelthema | Ausgabe 3/2017

„Sichere Konstanten in den Tools“

Der schnelle Wandel in der Automobilindustrie führt zu besonders hohen Herausforderungen bei der Entwicklung und Absicherung von hochautomatisierten Fahrfunktionen. Rainer Otterbach, Leiter Produktmanagement, und André Rolfsmeier (links) …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.06.2017 | Titel | Ausgabe 6/2017

Integration im Rampenlicht kommunaler Strategie

Menschen aus verschiedenen Ländern werden auch zukünftig nach Europa flüchten. Kommunen sind gefordert, diese Entwicklung frühzeitig zu berücksichtigen und das kommunale Integrationsmanagement neu zu justieren. Um Integration als Querschnittsthema …

Autoren:
Matthias Kreutzer, Andreas Pamp, Matthias Wieliki

03.05.2017 | Diskussionsbeitrag / Forum Discussion | Ausgabe 1-2/2017

Erfahrungen aus dem Implementierungsprozess des Nachhaltigkeitsmanagementsystems der Linde Material Handling GmbH

Durch die Einführung eines Nachhaltigkeitsmanagementsystems übernehmen Unternehmen Verantwortung und tragen zu einer nachhaltigen Entwicklung bei. Die Einführung eines solchen Systems und die daraus gewonnenen Erkenntnisse, wie die Relevanz von …

Autoren:
Holger Hoppe, Marcus Krause

01.05.2017 | Titelthema | Sonderheft 2/2017

Engineering-Unternehmen I Top 75 Ranking

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2017 | Ausgabe 5 | 2017 | Ausgabe 5/2017

Aktuell

Der Wasserwirtschaftsverband Baden-Württemberg (WBW) setzt sich mit seinem umfassenden Know-how für seine Mitglieder in allen Belangen zu wasserwirtschaftlichen Themen ein. Der WBW leistet gemeinsam mit seinen Mitgliedern einen wichtigen Beitrag …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2017 | Praxis | Ausgabe 5/2017

Die Straßenlaterne von übermorgen

Effizient, ökologisch, innovativ: Ganze Städte machen sich derzeit auf den Weg, „smarter“ zu werden. Dabei lohnt sich ein Blick auf Kommunen, die als Vorreiter der Smart Cities gelten: Welche Hürden haben sie wie gemeistert? Dabei wird vor allem …

Autor:
Kai Tepe

24.04.2017 | OVERFLOW | Ausgabe 4/2017

Citius, altius, fortius!

Autor:
Hans-Joachim Bungartz

20.04.2017 | Schwerpunkt | Ausgabe 3/2017 Open Access

Der Chief Digital Officer (CDO): Eine empirische Untersuchung

Der Chief Digital Officer (CDO), eine neuartige Management-Position, wird zunehmend geschaffen, um die digitale Transformation in Unternehmen zu planen und umzusetzen. Angesichts dieser Entwicklung stellt sich die Frage, ob nicht auch der Chief …

Autoren:
Manuela Walchshofer, René Riedl

01.04.2017 | Praxis | Ausgabe 4/2017

Tagungen und Messen

Vom 10. bis 12. Januar 2018 findet die InfraTech unter dem Motto „Fundamente für die Zukunft“ auf dem Gelände der Messe Essen statt. Die zum dritten Mal vom niederländischen Messeveranstalter Rotterdam Ahoy veranstaltete Messe beschäftigt sich mit …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.04.2017 | Fertigung | Ausgabe 2/2017

Industrie-4.0-Techniken für CFK-Reparaturen an Fahrzeugen

Die steigende Zahl produzierter Fahrzeuge auf Basis von Faserverbundkunststoffen und die herstellerbedingte Bauteilvielfalt erfordern moderne und automatisierte Reparaturverfahren. In einem aktuellen Projekt forscht die RWTH Aachen gemeinsam mit …

Autoren:
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Christian Hopmann, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Prof. Dr.-Ing. Robert Schmitt, Prof. Dr.-Ing. Uwe Reisgen

01.04.2017 | Nasslackieren | Ausgabe 5/2017

Paint Shop für glänzende Landmaschinen

Der Landmaschinenhersteller Amazonen Werke hat im Rahmen umfangreicher Modernisierungsmaßnahmen am Produktionsstandort Hude-Altmoorhausen bei Bremen in eine komplett neue Lackiererei investiert. Die neue Anlage sorgt für Produktivität, Effizienz …

Autor:
Eisenmann SE

01.04.2017 | Wasser | Ausgabe 4/2017

Wie „Big Data“ auf die Verkettung von Strom und Wasser durchschlagen

Energie- und Wasserverbrauch sind eng miteinander verbunden. Echtzeit-Datenmanagement ermöglicht es, die Informationen hierzu mit Businesssystemen für Finanzen, Logistik und Geodaten zusammenzuführen, mit deutlichen wirtschaftlichen Erfolgen.

Autor:
Gary Wong

01.04.2017 | Wasser | Ausgabe 4/2017

Grenzübergreifende Zusammenarbeit in internationalen Flussgebieten

Im Jahr 2016 fand in Swasiland die vierte Konferenz über internationale Zusammenarbeit in den Flussgebieten des Incomati (Swasiland) und der Vechte statt. Die Vechte gehört zum deutsch/niederländischen Deltarheingebiet als Koordinierungsraum der …

Autor:
Staatl. gepr. Lebensmittelchemikerin Dorothea Altenhofen

24.03.2017 | Spektrum | Ausgabe 3/2017

IT-getriebenes Instandhaltungsmanagement im After Sales Bereich

Eine der Hauptaufgaben des After Sales Service ist die Instandhaltung, und besonders in diesem Bereich ist zu erwarten, dass sich durch die derzeit voranschreitende Entwicklung von intelligenten Systemen und die dadurch bedingte steigende …

Autoren:
Sabrina Spreitzer, Andreas Mladenow, Gerold Wagner

16.03.2017 | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2017

DevOps in der Praxis – Handlungsfelder für eine erfolgreiche Zusammenarbeit von Entwicklung und Betrieb

DevOps beschreibt eine Philosophie, die versucht, eine Brücke zwischen Entwicklung (Development) und Betrieb (Operations) zu bauen. Das Ziel ist es, kontinuierliche Softwarebereitstellung sicherzustellen, um schneller auf Marktveränderungen …

Autor:
Dierk Söllner

01.03.2017 | Forschung | Ausgabe 2-3/2017

FishCam — Videomonitoring zur Funktionsanalyse von Fischaufstiegsanlagen

Mit der neu entwickelten FishCam wird die Fischmigration in Fischaufstiegsanlagen ohne Hälterung in Reusen sowie ohne Kontakt und Stress für die Fische erfasst. Das System besteht aus einer LAN-Kamera in einem Reinwassergehäuse und einem …

Autoren:
Univ. Prof. Dipl.-Ing. Dr. Helmut Mader, Dipl.-Ing. Frederik Kratzert, DHI Sabine Käfer

01.03.2017 | Recht | Ausgabe 3/2017

Die neue Oberflächengewässerverordnung

Die neue Verordnung zum Schutz der Oberflächengewässer setzt im Wesentlichen die überabeitete EU-Richtlinie über prioritäre Stoffe sowie fachliche Vorarbeiten der Bundesländer um und schafft eine harmonisierte Bewertungsbasis für die Qualitätskomponenten der WRRL. 

Autor:
Christiane Heiß

01.02.2017 | IT | Ausgabe 2-3/2017

Institute entwickeln sich langsam weiter

Banken und Sparkassen müssen sich vom Geld- zum Informationsmanager wandeln. Darüber ist sich die Branche einig. Normalität ist die professionelle Analyse großer Datenmengen bei Finanzdienstleistern allerdings noch nicht.

Autor:
Wolfgang Eck

01.02.2017 | BANKMAGAZIN-Gespräch | Ausgabe 2-3/2017

„Wir betreiben keine Bankstrukturpolitik“

Andreas Dombret, Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank, über die Digitalisierung von Kreditinstituten aus dem Blickwinkel der Finanzaufsicht, Vorschriften für Fintechs und Erleichterungen bei der Regulierung.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.02.2017 | Entwicklung | Ausgabe 1/2017

Effiziente Absicherung von Fahrerassistenzsystemen

Die effiziente Absicherung von komplexen Fahrerassistenzsystemen erfordert den Einsatz modellbasierter Methoden. Speziell rund um das Thema Verifikation und Validation von Sensordatenfusion gilt es, neben dem arbeitsteiligen Gesamtprozess vom …

Autoren:
Peter Fintl, Ralf Nikolaus, Michael Zimmermann

01.02.2017 | Digital | Ausgabe 1-2/2017

Open Data — Und die Sache mit dem Abfallprodukt

KGSt
Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.02.2017 | Schwerpunkt | Ausgabe 1/2017

Der CDO als Komplement zum CIO

Immer mehr Unternehmen installieren einen Chief Digital Officer (CDO), der die Digitale Transformation orchestrieren soll. CIOs fragen sich nun, ob das Vorantreiben digitaler Innovationen nicht seine originäre Aufgabe sein sollte. Der vorliegende …

Autoren:
MSc, MBR Anna Singh, MSc Philipp Barthel, Prof. Dr. Thomas Hess

03.01.2017 | Datenbankgruppen vorgestellt | Ausgabe 1/2017

Das Fachgebiet „Informationssysteme“ am Hasso-Plattner-Institut

Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) ist ein privat finanziertes Institut an der Universität Potsdam. Stifter ist Professor Hasso Plattner, Mitgründer und Aufsichtsratsvorsitzender des Software-Konzerns SAP. Das Fachgebiet Informationssysteme, das …

Autoren:
Felix Naumann, Ralf Krestel

01.01.2017 | Entwicklung | Ausgabe 1/2017

Vernetzte Zukunft der Automotive App Stores

Die digitale Transformation macht auch vor der Automobilbranche nicht Halt. Die Vernetzung des Pkw mit dem Smartphone und seinen Apps verändert nicht nur Prozesse und Geschäftsmodelle, sondern bietet auch für Automobilhersteller innovative …

Autor:
Dirk Häußermann

01.12.2016 | ENTWICKLUNG | Ausgabe 12/2016

Mit Daten- und Testmanagement zu Effizienz im HiL-Testprozess

Ohne Hardware-in-the-Loop-Simulation (HiL) ist der Test moderner Steuergeräte nicht mehr denkbar. Dabei werden prozesstechnische Aspekte immer wichtiger. Diese reichen von der Planung der Testaktivitäten über eine optimale Auslastung der …

Autoren:
B. Sc. Anne Geburzi, B. Sc. Jann-Eve Stavesand

01.12.2016 | Interview | Sonderheft 6/2016

„Die Frage nach Standards stellt sich von selbst“

Die Vernetzung und die damit steigende Komplexität stellen Automobilhersteller vor immer größere technische Herausforderungen und zwingen sie damit auch zu neuen Kooperationen und Prozessen. ATZextra sprach mit Christoph Grote darüber, wie BMW …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.12.2016 | Digital | Ausgabe 12/2016

KGSt

Eine IT-Strategie gemeinsam denken und leben
Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

22.11.2016 | HAUPTBEITRAG | Ausgabe 1/2017

Big Data für Smart Cities

Dieser Beitrag gibt eine Einführung, wie wichtig Daten und Datenströme sind, um komplexe Systeme für Smart-City-Projekte steuern und optimieren zu können. Es werden Ansätze aus verschiedenen Smart-City-Themenbereichen beschrieben und dabei wird …

Autor:
Daniel Fasel

01.11.2016 | Titelthema | Ausgabe 11/2016

Messdatenmanagement auf dem Weg in die Zukunft

Neue Methoden, Werkzeuge und IT-Infrastrukturen sollen die Zukunft der Industrie 4.0 begleiten. Digitale Messinstrumente generieren Datenvolumina in bisher nicht gekannten Dimensionen, neue Geschäftsmodelle entstehen. Bertrandt beschäftigt sich …

Autoren:
Dipl.-Ing. Stefan Bogenrieder, Dr. rer. nat. Yusuf Erdogan, MCSE, MCITP Stefan Maier, Dipl.-Inform. Alexander Spendel

10.10.2016 | Datenbankgruppen vorgestellt | Ausgabe 3/2016

Die Arbeitsgruppen für Datenbanken und Informationssysteme an der TU Kaiserslautern

In diesem Beitrag geben wir einen Überblick über die Forschungsprojekte im Bereich Datenbanken und Informationssysteme (DBIS), die in den letzten Jahren an der TU Kaiserslautern durchgeführt wurden, bevor wir unsere aktuellen Forschungsthemen …

Autoren:
Stefan Deßloch, Theo Härder, Sebastian Michel

01.10.2016 | Forschung | Ausgabe 10/2016

RDE-Homologation – Herausforderungen, Lösungen und Chancen

Die geplante Real-Driving-Emissions-Gesetzgebung erfordert neue Antriebskonzepte, die der Dynamik bei realen Straßenfahrten gerecht werden. Bei der Entwicklung dieser Technologien stoßen die traditionellen Methoden und Werkzeuge an ihre Grenzen.

Autoren:
M. Sc. Hauke Maschmeyer, Prof. Dr. techn. Christian Beidl, Dr.-Ing. Tobias Düser, Dipl.-Ing. Bernhard Schick

01.10.2016 | Originalarbeit | Ausgabe 9-10/2016 Open Access

Etablierung einer nationalen Rohstoffbuchhaltung und dafür notwendige Informationen und Informationsgüte

Der globale Stoffhaushalt wird immer weniger von natürlichen Prozessen, sondern vielmehr von anthropogenen Vorgängen dominiert. Ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit schließen auch den effizienten Umgang mit Rohstoffen ein. Die detaillierte …

Autoren:
Univ.-Ass. Dipl.-Geoökol. Oliver Schwab, Univ.-Prof. DI Dr. Helmut Rechberger, Mag. Dr. Robert Holnsteiner

01.10.2016 | Originalarbeit | Ausgabe 9-10/2016

Benchmarking für die österreichische Abfallwirtschaft – Werden die Ziele der Abfallwirtschaft erreicht?

Im Rahmen eines zweijährigen Projektes wurde untersucht, ob die österreichische Abfallwirtschaft (AWS) ihre Ziele gemäß Abfallwirtschaftsgesetz (AWG) erreicht, und ob die verwendeten finanziellen Mittel wirkungsvoller eingesetzt werden könnten.

Autoren:
Univ.-Ass. DI Astrid Allesch, em.o.Univ.-Prof. DI Dr. Paul H. Brunner

01.09.2016 | Forschung | Ausgabe 9/2016

Geomonitoring mit Low-Cost-GNSS-Sensoren

GNSS-Sensoren werden seit mehr als 25 Jahren für die ingenieurtechnische Überwachung von Objekten, wie Talsperren und Brücken, eingesetzt. Die Vorteile von GNSS liegen in der Witterungsunabhängigkeit und der nicht benötigten Sichtverbindung zwischen den Messpunkten. 

Autor:
Jürgen Alberding

01.08.2016 | Karriere | Ausgabe 9/2016

Bogen von Regulatorik zu Design Thinking spannen

Unterstützt durch digitale Formate findet Weiterbildung heute oft unabhängig von Ort und Zeit statt. Auch die Inhalte wandeln sich. Die Bildungsinstitute der Kreditwirtschaft möchten Bankmitarbeiter beim offeneren Denken unterstützen und empfehlen …

Autor:
Rainer Spies

01.08.2016 | Originalartikel | Ausgabe 3/2016

Datenzentrische Geschäftsmodelle als neuer Geschäftsmodelltypus in der Electronic-Business-Forschung: Konzeptionelle Bezugspunkte, Klassifikation und Geschäftsmodellarchitektur

Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit dem emergenten Phänomen der datenzentrischen Geschäftsmodelle: Diese bezeichnen einen Internet-Geschäftsmodelltypus, der die Sammlung, Verarbeitung und Bereitstellung von Daten in Form von Datengütern …

Autor:
Laura Dorfer

01.08.2016 | Rubriken | Ausgabe 4/2016

CRM im Zeichen der Digitalisierung

„Wir schreiben das Jahr 2016 und die Digitalisierung der deutschen Wirtschaft nimmt ‚endlich‘ Fahrt auf.“ So lautet eine Aussage einer aktuellen Bitkom-Studie zur Digitalisierung der Geschäftsprozesse. Spannend ist dabei, welche Trends und Themen …

Autoren:
Wolfgang Schwetz, Ralf Klatt

01.08.2016 | Wissenschaftliche Beiträge | Ausgabe 2/2016

Digitalisierungsansätze ergonomischer Analysen und Interventionen am Beispiel der markerlosen Erfassung von Körperhaltungen bei Arbeitstätigkeiten in der Produktion

Mit dem fortschreitenden Einsatz von Sensoren und der anschließenden Vernetzung von erfassten Daten im Rahmen von Industrie 4.0 erfährt die Arbeitswelt der Produktion eine zunehmende Digitalisierung. Im Rahmen dieser Entwicklung lassen sich auch …

Autoren:
Christopher Brandl, Dominik Bonin, Alexander Mertens, Sascha Wischniewski, Christopher M. Schlick

01.08.2016 | Ausgabe 5/2016

Digitale Cloud-Plattformen als Enabler zur analytischen Nutzung von operativen Produktdaten im Maschinen- und Anlagenbau

Die digitale Überwachung von Maschinen und Anlagen bietet Maschinenherstellern neue Möglichkeiten Instandhaltungs- und Gewährleistungskosten zu reduzieren und datengetriebene Dienstleistungen anzubieten. Cloud-Technologien können hier als Enabler …

Autoren:
Christian Dremel, Matthias Herterich

01.08.2016 | Originalarbeit | Ausgabe 7-8/2016

Der Einfluss der Ufervegetation auf die Wassertemperatur unter gewässertypspezifischer Berücksichtigung von Fischen und benthischen Evertebraten am Beispiel von Lafnitz und Pinka

Vorliegende transdisziplinäre Studie untersuchte im Rahmen des ACRP Projektes BIO_CLIC die Wirkung der Ufervegetation auf das Wassertemperaturregime sowie die Interaktionen mit aquatischen Organismen von kleinen und mittelgroßen Flüssen am …

Autoren:
DI Dr. A. Melcher, DI F. Dossi, Ass.-Prof. Dr. W. Graf, DI Dr. F. Pletterbauer, K. Schaufler, DI G. Kalny, Priv.-Doz. DI Dr. H. P. Rauch, Ass.-Prof. Dr. H. Formayer, DI H. Trimmel, ao.Univ.-Prof. Mag. Dr. P. Weihs

01.08.2016 | Spektrum | Ausgabe 4/2016

Mit semantischer Datenverwaltung Big Data in den Griff bekommen

Big Data ist in aller Munde. Selbst die sonst digital verschlafene Politik hat längst die Industrie 4.0 ausgerufen. Doch noch immer fehlt dem Großteil der (nicht nur deutschen) Unternehmen grundlegende Infrastruktur, um das Ziel der neuen …

Autoren:
Robert Isele, Natanael Arndt

14.07.2016 | Originalveröffentlichung | Ausgabe 2-3/2016

Statistik, Data Science und Big Data

In unserem Beitrag beleuchten wir die Rolle von Statistik und Data Science im Umfeld von Big Data. Data Science liegt dabei zwischen Statistik und Informatik und vereint die unterschiedlichen Konzepte der Datenanalyse. Wir zeigen anhand von zwei …

Autoren:
Göran Kauermann, Helmut Küchenhoff

01.06.2016 | Wasserbau | Ausgabe 6/2016

Implementierung eines Dam-Safety-Management-Systems — Erfahrungen bei der Umsetzung

Gemäß nationalen und internationalen Richtlinien sind Stauanlagen so zu betreiben, dass Schäden an Mensch, Umwelt oder Eigentum über die gesamte Nutzungsdauer vermieden werden. Um dies zu gewährleisten, ist ein entsprechendes …

Autoren:
Dipl.-Ing. Benedikt Sander-Kessels, Dipl.-Ing. Karl-Heinz Straßer

01.06.2016 | Titelthema | Ausgabe 6/2016

Applikationsdaten-Management für Porsche-Fahrwerke

In der Fahrwerksentwicklung ist es eine der bedeutendsten Herausforderungen, den großen Variantenbaum im Applikationsprozess zu beherrschen. Beispielsweise kann der Kunde beim SUV Cayenne aus 37 Fahrwerksoptionen und beim 911er-Sportwagen aus 16 …

Autoren:
B. Eng. Michael Rathfelder, Dipl.-Ing. Hin Hsu, Dipl.-Ing. (TU) Thomas Brandau, Gerhard Storfer

01.06.2016 | E-Klasse | Sonderheft 1/2016

Datenmanagement und digitale Baubarkeit

IT, digitale Daten und deren Management spielen auch bei der Fahrzeugentwicklung eine immer größere Rolle. So konnte die digitale Absicherung beispielsweise die erste Prototypenphase ersetzen. Doch die finale Erprobung unter den härtesten …

Autoren:
Uwe Gerberding, Roland Wendler, Christian Kobbe, Karl Scheible, Drummond Jacoy, Michael Kelz, Martin Lorenz, Hubert Schneider

30.05.2016 | Ausgabe 4/2016

Zur Nutzung von SQL- und NoSQL-Technologien

Webbasierte Anwendungen setzen für unterschiedliche Dienstleistungen adäquate Datenhaltungssysteme ein. Die Nutzung einer einzigen Datenbanktechnologie genügt nicht mehr. In diesem Überblicksbeitrag wird der Begriff Big Data erläutert, bevor die …

Autor:
Andreas Meier

01.05.2016 | Simulation und Berechnung | Sonderheft 2/2016

Standards im Datenmanagement ASAM ODS und openMDM

In der stark arbeitsteiligen Produktentwicklung ist der Austausch von Daten zwischen verschiedenen Teams und Partnern zwingend notwendig. Das funktioniert nur, wenn die Dokumentation Teil der Daten ist und beides immer zusammen transportiert und …

Autor:
Dr. Dietmar Rapf

01.05.2016 | Titelthema | Sonderheft 2/2016

Engineering-Unternehmen / Top 75 Ranking

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2016 | Titelthema | Sonderheft 2/2016

„Big Data stellt OEMs und IT-Industrie vor neue Herausforderungen“

Die AVL List GmbH belegt in unserem diesjährigen ATZ-Ranking den ersten Platz. Im Interview mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, Professor Helmut List, sprachen wir über die Herausforderungen beim Daten-management in der Messtechnik, über …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.04.2016 | Spektrum | Ausgabe 2/2016

Die Zukunft von Big Data im Vertrieb

Die Diskussion um den Begriff Big Data im vertrieblichen Kontext erzeugt einerseits die Erwartung, basierend auf Big Data die vertriebliche Leistung in den Unternehmen verbessern zu können. Anderseits wird Big Data innerhalb des Vertriebs als …

Autoren:
Prof. Dr. Andreas Krämer, Thomas Tachilzik

01.04.2016 | Entwicklung | Ausgabe 2/2016

Effiziente Absicherung von Fahrerassistenzsystemen

Die effiziente Absicherung von komplexen Fahrerassistenzsystemen erfordert den Einsatz modellbasierter Methoden. Speziell rund um das Thema Verifikation und Validation von Sensordatenfusion gilt es, neben dem arbeitsteiligen Gesamtprozess vom …

Autoren:
Peter Fint, Ralf Nikolaus, Michael Zimmermann

01.04.2016 | Wasser | Ausgabe 4/2016

Wasserwirtschaft 4.0 digitalisiert, modelliert und visualisiert Gewässersysteme

Die Wasserwirtschaft 4.0 zeigt, dass mit der Digitalisierung, Modellierung und Visualisierung von Gewässersystemen ein ganzheitliches Systemverständnis geschaffen wird. Die Auswirkungen von Planungs- und Regelungsstrategien werden im Kausalzusammenhang des Gesamtsystems bewertet und ermöglichen so eine nachhaltige und abgesicherte Entscheidungsgrundlage. 

Autoren:
Dipl.-Ing. Christian Pohl, M.Sc. Dominic Spinnreker, Dr.-Ing. Patrick Keilholz

01.04.2016 | E - Government + Multimedia | Ausgabe 4/2016

Daten unter Kontrolle und Kosten im Griff

IT-sicherheit via Cloud:

Nicht zuletzt das Datenchaos angesichts der Flüchtlingsproblematik bringt es an den Tag: In öffentlichen Verwaltungen liegt die Datenverwaltung oft im Argen. Abgesehen von der mangelnden Vernetzung ist vor allem die oft unkoordinierte Verteilung …

Autor:
Thorsten Eckert

01.04.2016 | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2016

Informationsmanagement im Zeitalter der Digitalisierung

Seit über 30 Jahren ist „Informationsmanagement“ eines der zentralen Konzepte der Wirtschaftsinformatik. In jüngerer Zeit jedoch scheint es vor allem in der Praxis zunehmend hinter vermeintlich populäreren, oft „modischeren“ Begriffen wie …

Autoren:
Univ.-Prof. Dr. Armin Heinzl, Dipl.-Kfm. Matthias Uhrig

01.02.2016 | Software | Ausgabe 8/2016

Netze statt Inseln

Industrie 4.0

Hinter Industrie 4.0 verbirgt sich die umfassende digitale Vernetzung von Systemen, Maschinen, Produkten und Wissen. Dieser Wandel zu einer vernetzten und digitalisierten Wertschöpfungskette hat Bedeutung für die Oberflächenveredelungsbranche.

Autor:
Michael Hellmuth

27.01.2016 | Ausgabe 3/2016

Business Analytics – Grundlagen, Methoden und Einsatzpotenziale

Nachdem sich die Business-Intelligence-Community über lange Jahre verstärkt dem Aufbau tragfähiger technologischer und organisatorischer Konzepte des Datenmanagements gewidmet hat, richtet sich der Blick in letzter Zeit zunehmend auf die Methoden und…

Autor:
Peter Gluchowski

01.01.2016 | Verwaltung + Bürger | Ausgabe 1-2/2016

Projektstruktur zur Konzentration der Organisationsentwicklung

Bündelung verschiedener Aktivitäten und Teilprojekte in einem Gesamtprojekt

Zur Bündelung verschiedener Organisationsprojekte hat das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen ein übergeordnetes Projekt als Klammer geschaffen und damit den Einstieg in einen dauerhaften Prozess der Organ

Autoren:
Hubertus Feltmann, Dr. Joey-David Ovey

01.12.2015 | Verwaltung + Bürger | Ausgabe 12/2015

Notwendige Erhöhung der Transparenz in NRW-Kommunen

Vorschlag für ein Landes-Transparenzgesetz existiert bereits

Mit dem Informationsfreiheitsgesetz ist Nordrhein-Westfalen einen großen Schritt in Richtung Transparenz gegangen. Dazu passend hat das Bündnis „NRW blickt durch“ im Jahr 2014 einen Entwurf für ein Transparenzgesetz an den NRW-Landtag übergeben, der

Autor:
Ulrike Löhr

01.11.2015 | DATENBANKGRUPPEN VORGESTELLT | Ausgabe 3/2015

Die Arbeitsgruppe Datenbanksysteme an der Philipps-Universität Marburg

In diesem Beitrag wird die Arbeitsgruppe Datenbanksysteme an der Universität Marburg vorgestellt. Es wird ein kurzer historischer Rückblick gegeben und auf aktuelle Forschungsgebiete eingegangen. Zudem wird das Engagement der Arbeitsgruppe in der Leh…

Autor:
Bernhard Seeger

13.10.2015 | Ausgabe 6/2015

Finanzwirtschaftliche ex-ante Bewertung intangibler Benefits von IT-Projekten

Eine vollumfängliche und ökonomisch fundierte ex-ante Bewertung von IT-Projekten ist im heutigen kompetitiven Umfeld für Unternehmen aller Branchen essentiell, um eine zielgerichtete Allokation der zur Verfügung stehenden Ressourcen und eine wertorie…

Autor:
Florian Hänsch

01.10.2015 | Service | Ausgabe 10/2015

Bücher

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.10.2015 | Schwerpunkt | Sonderheft 7/2015

CRM gestern, heute und morgen

Dr. Christian Huldi

ist CEO und Inhaber der DataCrea AG. Seine Spezialgebiete sind alle Fragen rund um das strategische CRM sowie das Database- und Dialog-Marketing. Er ist als Berater und Coach tätig un

Autoren:
Prof. Dr. Peter Winkelmann, Dr. Christian Huldi, Dr. Wolfgang Martin, Wolfgang Schwetz

01.10.2015 | Spektrum | Ausgabe 5/2015

Datenmanagement vor dem Hintergrund grenzüberschreitender Ermittlungen

Die Implementierung einer mehrdimensionalen Strategie hilft dabei, den vielfältigen Anforderungen gerecht zu werden. Außerdem müssen Firmen ihre Vorgehensweise und die einzelnen Schritte regelmäßig überprüfen und gegebenenfalls auf den

Autor:
Deborah Blaxell

01.10.2015 | HAUPTBEITRAG | Ausgabe 5/2015

Der Impact der Medizinischen Informatik

Medizin ist ein wichtiges Anwendungsgebiet der Informatik. Medizinische Informatik bietet anwendungsorientierte Lösungen durch den Einsatz oder die Anpassung bestehender Ideen, Methoden und Ergebnisse der Informatik. Umgekehrt gibt es in der Medizini…

Autoren:
Klaus Pommerening, Thomas M. Deserno, Josef Ingenerf, Richard Lenz, Paul Schmücker

01.09.2015 | 10 Jahre ATZelektronik | Sonderheft 7/2015

„Ein Knackpunkt liegt im Datenmanagement“

Autor:
Dr.-Ing. Rainer Otterbach

01.09.2015 | Personal + Führung | Ausgabe 9/2015

Für die Bewerberauswahl ist eine Eignungsdiagnostik unverzichtbar

Interamt und dgp unterstützen Verwaltungen bei der Personalauswahl
Autor:
Gabler Verlag Wiesbaden

01.08.2015 | Ausgabe 4/2015

Smart Cities sind auch Yellow Cities: Der Beitrag der Schweizerischen Post zur Stadt der Zukunft

Permanentes Wachstum stellt unsere Städte vor grosse Herausforderungen. Nur mit intelligenten Konzepten und Angeboten kann die Lebensqualität der Bevölkerung und das Funktionieren der Wirtschaft auch in Zukunft sichergestellt werden. Logistik und Mob…

Autoren:
Claudia Pletscher, Thierry Golliard, Stefan Regli, Roman Cueni

01.08.2015 | Ausgabe 4/2015

Privatsphäre in smarten Interaktionsräumen? Von intelligenten Städten und der Hoffnung auf die gute Gesellschaft

Unsere Städte sollen smarter werden. Das heißt, sie sollen durch vernetzte Telekommunikationsmedien benutzerfreundlicher, sicherer, ökologisch und ökonomisch nachhaltiger organisiert werden. Um all diesen Erwartungen gerecht zu werden, bedarf es neue…

Autoren:
Martina Löw, Lea Rothmann

01.07.2015 | SCHWERPUNKTBEITRAG | Ausgabe 2/2015

Der Secure Data Container (SDC)

Sicheres Datenmanagement für mobile Anwendungen

Mobile Endgeräte wurden zu Marc Weisers Computer des 21. Jahrhunderts, da sie als dauerhaft verfügbare Informationsquelle Einzug in unseren Alltag gehalten haben. Auf ihnen treffen private Daten (z. B. Fotos) auf Kontextdaten (z. B. Standor…

Autoren:
Christoph Stach, Bernhard Mitschang

01.06.2015 | Wasserwirtschaft | Ausgabe 6/2015

Hochwasserprognose in der Steiermark — Erfahrungen und Herausforderungen

Die Hochwasserereignisse des Jahres 2002, bei dem in der Steiermark vor allem die Enns, aber auch die Mur betroffen waren, waren Auslöser dafür, dass seitens des hydrographischen Dienstes Steiermark mit den Planungen für die Entwicklung

Autoren:
DI Dr. Robert Schatzl, Mag. Robert Stöffler, Hans-Jörg Holzer

01.06.2015 | Fachaufsätze | Ausgabe 6/2015

Maßnahmenprogramme für die Nord- und Ostsee zur Umsetzung der Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie (MSRL)

Mit der im Juli 2008 in Kraft getretenen Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie (MSRL) [1], deren Ziel es ist, bis zum Jahr 2020 einen guten Umweltzustand aller europäischen Meere zu erreichen, wird

Autoren:
Heike Imhoff, Andrea Weiß, Rudolf Gade

01.06.2015 | Wissenschaftlicher Beitrag | Ausgabe 3/2015

Doing Online Surveys: Zum Einsatz in der sozialwissenschaftlichen Raumforschung

Online-Befragungen sind spätestens seit den 1990er Jahren zu einem selbstverständlichen Teil der empirischen Sozialforschung geworden. Bisher jedoch findet in der sozialwissenschaftlichen Raumforschung keine intensive Methodendiskussion zu Online-Bef…

Autoren:
Dr. Robert Nadler, Dr. Knut Petzold, Diplom-Geograph Robert Schönduwe

01.06.2015 | HAUPTBEITRAG | Ausgabe 3/2015

Industrie 4.0 meets IT-Sicherheit: eine Herausforderung!

Autoren:
Claudia Eckert, Niels Fallenbeck

01.05.2015 | Titel | Ausgabe 5/2015

Wo Big Data den Instituten wirklich nützt

▪ Banken haben noch keine Handlungsstrategie für das Hype-Thema Big Data entwickelt.

Autor:
Joachim Dorschel

01.04.2015 | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2015

Data Experience — Marktforschung in den Zeiten von Big Data

Das Marketing ist eine der Unternehmensfunktionen, für die die neue Datenverfügbarkeit und die damit einhergehenden Analysetechniken die höchsten Potenziale bergen. In einer branchen- und länderübergreifenden Studie von IBM und der Univ

Autoren:
Dr. Jochen Binder, Dr. Friedemann Weber

01.02.2015 | Kontaktstudium | Ausgabe 1/2015

Strategisches Regulierungsmanagement in der anreizregulierten Netzwirtschaft

In vielen Branchen stellen regulatorische Vorgaben eine wesentliche Erfolgsdeterminante für Unternehmen dar. Dies gilt durch den direkten Einfluss auf die erzielbaren Erlöse insbesondere in Netzindustrien, wie etwa den deutschen Strom- und …

Autoren:
Dr. Lukas D. Schuchardt, Prof. Dr. Andreas Hoffjan, Dr. Hendrik Finger

01.02.2015 | Originalarbeit | Ausgabe 1-2/2015

Die österreichische Aluminiumbilanz (2010) aus abfallwirtschaftlicher Perspektive

Basierend auf der Methode der Stoffflussanalyse (SFA) wurde für das Bilanzjahr 2010 ein statisches Modell der österreichischen Aluminiumflüsse erstellt. Dabei erfolgte eine detaillierte Betrachtung sämtlicher Stufen der Aluminiumnutzung, von …

Autoren:
DI Hanno Buchner, DI Dr. David Laner

01.02.2015 | HAUPTBEITRAG | Ausgabe 1/2015

Gesprengte Ketten

Smart Data, deklarative Datenanalyse, Apache Flink

Das letzte Jahrzehnt war durch die Digitalisierung von praktisch allen Lebensbereichen gekennzeichnet. Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft stehen nun riesige Mengen von stetig wachsenden, oftmals heterogenen Daten zur Verfügung. Allerdings sind…

Autor:
Volker Markl

01.01.2015 | Internationale Service-Netzwerke | Sonderheft 1/2015

Gestaltung von internationalen Service-Netzwerken im industriellen Anlagengeschäft

Das industrielle Anlagengeschäft steht international vor großen Herausforderungen. Die Unternehmen müßen kundenorientierte, wertstiftende Dienstleistungen zu ihren Basisprodukten anbieten, um das Umsatz- und Ertragspotenzial zu stabilisieren und …

Autoren:
Christian Engel, Ricky Hanzel, Univ.-Prof. Dr. Roland Helm

01.01.2015 | Internationale Service-Netzwerke | Sonderheft 69/2015

Gestaltung von internationalen Service-Netzwerken im industriellen Anlagengeschäft

Das industrielle Anlagengeschäft steht international vor großen Herausforderungen. Die Unternehmen müßen kundenorientierte, wertstiftende Dienstleistungen zu ihren Basisprodukten anbieten, um das Umsatz- und Ertragspotenzial zu stabilisieren und …

Autoren:
Christian Engel, Ricky Hanzel, Univ.-Prof. Dr. Roland Helm

01.01.2015 | Internationale Service-Netzwerke | Sonderheft 69/2015

Gestaltung von internationalen Service-Netzwerken im industriellen Anlagengeschäft

Das industrielle Anlagengeschäft steht international vor großen Herausforderungen. Die Unternehmen müßen kundenorientierte, wertstiftende Dienstleistungen zu ihren Basisprodukten anbieten, um das Umsatz- und Ertragspotenzial zu stabilisieren und …

Autoren:
Christian Engel, Ricky Hanzel, Univ.-Prof. Dr. Roland Helm

01.12.2014 | Ausgabe 6/2014

Datability? Weniger Begriffe – mehr Mut und Anpacken bitte!

Datability? Brauchen wir neue Begriffe? Schon seit den 90er Jahren steht die Anwendbarkeit – fitness for use – im Mittelpunkt der Daten-/Informations-qualität. Auch der Schutz und verantwortungsvolle Umgang mit Daten wird seit Langem postuliert, sche…

Autor:
Michael Mielke

01.11.2014 | IT + Organisation | Ausgabe 11/2014

Hoher Nachholbedarf bei Banken und Finanzdienstleistern

Zugriffsmanagement

Die Gefahr für Finanzinstitute, Opfer unkontrollierter Zugriffe auf ihre Systeme, Anwendungen und Daten zu werden, hat sich weiter verschärft. Die meisten Banken hätten bei Zugriffsstrukturen, organisatorischen Prozessen und Richtlinien

Autor:
Hadi Stiel

01.10.2014 | Originalarbeiten | Ausgabe 7/2014

Semantische Technologien für Produktionsprozessinnovationen in der Landwirtschaft

Um die Effizienz von Produktionsprozessen ständig zu verbessern, müssen landwirtschaftliche Betriebe heutzutage befähigt sein, neuartige Geräte sowie Verfahren kontinuierlich, flexibel und in kurzer Zeit in das existierende System zu integrieren. Die…

Autoren:
Slobodanka Dana Kathrin Tomic, Domagoj Drenjanac, Goran Lazendic, Sandra Hörmann, Franz Handler, Wilfried Wöber, Christian Aschauer, Wolfgang Auer

01.10.2014 | E - Government + Multimedia | Ausgabe 10/2014

Kommunen: Neue Möglichkeiten von Open Data nutzen

In den nächsten Jahren wird es nicht nur um neue Aufgaben gehen, sondern auch um neue Prozesse und Strukturen. Allein mit den Prozessen und Strukturen von gestern werden die Probleme von morgen nicht gelöst werden können. In der Verwalt

Autoren:
Marc Gross, Tina Siegfried

01.10.2014 | Aufsatz | Ausgabe 5/2014

Vergleich von Kompetenzanforderungen an Business-Intelligence- und Big-Data-Spezialisten

Eine Text-Mining-Studie auf Basis von Stellenausschreibungen

Während sich die meisten wissenschaftlichen Studien zum Thema „Big Data“ mit den technischen Möglichkeiten zur Bewältigung von riesigen Datenmengen beschäftigen, sind empirische Untersuchungen in Bezug auf die von Fachleuten verlangten Kompetenzen fü…

Autoren:
Stefan Debortoli, Dr. Oliver Müller, Prof. Dr. Jan vom Brocke

01.10.2014 | Schlagwort | Ausgabe 5/2014

Real-Time-Advertising

In den letzten zwei Jahrzehnten ist die Onlinewerbung zu einem der wichtigsten Elemente der Unternehmenskommunikation geworden. Anfänglich dominierten statische Banneranzeigen, heute macht die Suchmaschinenwerbung (Varian

Autoren:
Dipl.-Phys. Martin Stange, Prof. Dr. Burkhardt Funk

01.10.2014 | Schwerpunkt | Ausgabe 10/2014

Certificate Transparency

Google baut neuen Vertrauensraum für SSL-PKI auf

Certificate Transparency ([16]), ein von der Google Inc. vorangetriebene Framework für das Monitoring und Auditing des SSL /TLS-Zertifikatssystems wird massive Auswirkungen auf das Vertrauensmodell des SSL / TLS-Ökosystems haben. Ab März 2015 ist für…

Autoren:
Arno Fiedler, Christoph Thiel

01.09.2014 | Nasslackieren | Ausgabe 10/2014

Schwere Teile automatisiert beschichten

Beschichtungsanlage für Sonnenschirmständer

Die Produktion bei Delschen umfasst eine Vielzahl von unterschiedlichen Schirmständern mit einem Gewicht von 15 bis 160 kg, Kantenlängen von 300 bis 800 mm und Formen von rund über viereckig bis achteckig. Insgesamt circa 20 verschieden

Autoren:
Frank Bertelt, Carsten Stumpf

01.08.2014 | Ausgabe 4/2014

Data Science für Lehre, Forschung und Praxis

Data Science ist in aller Munde. Nicht nur wird an Konferenzen zu Big Data, Cloud Computing oder Data Warehousing darüber gesprochen: Glaubt man dem McKinsey Global Institute, so wird es alleine in den USA in den nächsten Jahren eine Lücke von bis zu…

Autoren:
Kurt Stockinger, Thilo Stadelmann

01.08.2014 | ZUR DISKUSSION GESTELLT | Ausgabe 4/2014

Ein Datenbankkurs mit 6000 Teilnehmern

Erfahrungen auf der openHPI MOOC Plattform

Im Sommersemester 2013 boten wir auf openHPI, der Internet-Bildungsplattform des Hasso-Plattner-Instituts, den Kurs Datenmanagement mit SQL an. Von den über 6000 Teilnehmern erhielten nach sieben Wochen 1641 Teilnehmer ein Zertifikat und 2074 eine Te…

Autoren:
Felix Naumann, Maximilian Jenders, Thorsten Papenbrock

01.07.2014 | DATENBANKGRUPPEN VORGESTELLT | Ausgabe 2/2014

Datenbank-Forschung am Lehrstuhl für Informatik 6 (Datenmanagement) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Der Lehrstuhl für Informatik 6 (Datenmanagement) an der FAU Erlangen-Nürnberg beschäftigt sich mit evolutionären Informationssystemen, Datenqualität, Multimedia-Datenbanken, Datenstromverarbeitung und Ereigniserkennung. Er wird geleitet von den beide…

Autoren:
Klaus Meyer-Wegener, Richard Lenz

01.06.2014 | IT + Organisation | Ausgabe 6/2014

Wie Banken die Wolke nutzen

Cloud Computing

Im Markt sind verschiedene Cloud-Modelle verfügbar, die mit unterschiedlichen Sicherheits- und Datenschutzrisiken für die Kreditinstitute behaftet sein können.

Autoren:
Bianca Baulig, Eva-Susanne Krah

01.05.2014 | Mess- und Prüftechnik | Ausgabe 1/2014

Der geführte Tester

Die Validierung der Sicherheitsziele eines Systems muss nach der Norm ISO 26262 an einem Fahrzeug vorgenommen werden. Dabei werden die Fehlererkennung, Fehlermaßnahmen und die Beherrschbarkeit des Fahrzeugs im Fehlerfall überprüft. Die

Autoren:
Dr. Wei Han, Volker Weck, Holger Jentsch, Daniel Hess

01.05.2014 | Entwicklung | Ausgabe 5/2014

Nutzfahrzeugtechnik Neuer Entwicklungsprozess für die frühe Phase

Die deutsche Nutzfahrzeugbranche sieht sich — wie viele andere Branchen auch — vor einem Wandel, der durch Faktoren wie Globalisierung, Urbanisierung und strengere Auflagen zum Schutz der Umwelt bedingt ist. Auch größer werdende Absatzs

Autoren:
Dipl.-Ing. (FH) Tanja Damjanovic, Prof. Dr.-Ing. Klemens Rother, Dr.-Ing. Michael Körsten, Dr. Werner Pohl

01.04.2014 | Entwicklung | Ausgabe 4/2014

Bessere Fernsicht für Navigations-systeme durch Vernetzung

TPEG lautet das Protokoll [

1

], mit dem Verkehrsinformationen auf digitalem Weg via Digital Audio Broadcasting (DAB), Digital Video Broadcasting (DVB) oder mobilem Internet direkt in das Fahrze

Autoren:
Dipl.-Ing. Jean-Marc Meyer, Dipl.-Ing. Jürgen Meyer

01.04.2014 | Ausgabe 2/2014

Systemkonsolidierung und Datenmigration als geschäftskritische Erfolgsfaktoren

Unternehmen, die Fusionen, Zu- oder Verkäufen, oder internen Umstrukturierungsvorhaben gegenüberstehen, benötigen effiziente und verlässliche Lösungen zur Datenmigration, um die Organisationsstrukturen und Prozesse innerhalb ihrer Systemlandschaft an…

Autoren:
Sabine Wachter, Thomas Zaelke

01.02.2014 | Research Notes | Ausgabe 1/2014

Modellbasierte Entscheidungsunterstützung in Produktions- und Dienstleistungsnetzwerken

In dem Artikel skizzieren wir einige der Herausforderungen, die in zukünftigen Forschungsaktivitäten für eine modellbasierte Entscheidungsunterstützung in Produktions- und Dienstleistungsnetzwerken zu adressieren sind. Das beinhaltet die Betrachtung …

Autoren:
Prof. Dr. Andreas Fink, Prof. Dr. Natalia Kliewer, Prof. Dr. Dirk Mattfeld, Prof. Dr. Lars Mönch, Prof. Dr. Franz Rothlauf, Prof. Dr. Guido Schryen, Prof. Dr. Leena Suhl, Prof. Dr. Stefan Voß

01.02.2014 | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2014

Digitale Disruption erfordert Bewegung — das Internet of Everything

Grundsätzlich lassen sich zwei strategische Stoßrichtungen im Technologiebereich unterscheiden: Zum einen das Vorantreiben der Nachhaltigkeit von bestehenden Technologien durch die Verbesserung ihrer Produkteigenschaften (z. B. Ausstatt

Autor:
Dr. Jan Coupette

01.01.2014 | IT + Organisation | Ausgabe 1/2014

Den Daten Struktur geben

Big Data

„Banken liegen bei der Nutzung unstrukturierter Daten nicht vor oder hinter dem Trend“, berichtet Jörg Westermayer, Director bei der Customer Management Beratung SHS Viveon, dazu. Unternehmen aller Branchen stünden derzeit vor der Frage

Autor:
Anita Mosch

01.01.2014 | Berichte | Ausgabe 1-2/2014

OTT Hydromet — 140 Jahre Präzision aus dem Allgäu

Mit Mut und Engagement, Visionen und Innovationsgeist verfolgte 1873 ein Mann beharrlich seine Ziele — mit Erfolg. „Im Oktober 1873, vor 140 Jahren, gründete Albert Ott (

Bild 1

) sein Mathematisch-

Autor:
Annette Weixler

01.12.2013 | Editorial | Ausgabe 6/2013

IT als Fluch und Segen

Autor:
Prof. Dr. Hans Ulrich Buhl

01.11.2013 | Wasserwirtschaft | Ausgabe 11/2013

Zwischen EU-Erfordernissen und praktischem Nutzen — HWRM-Planung in Nordrhein-Westfalen

In Nordrhein-Westfalen (NRW) wurden in den letzten Jahrzehnten zahlreiche Hochwasseraktionspläne erarbeitet, Hochwasserschutzmaßnahmen umgesetzt oder Hochwasserschutzaspekte in der Raumordnung berücksichtigt. Die EU hat mit der „Richtli

Autoren:
Dipl.-Geogr. Lisa Friedeheim, Dr.-Ing. Peter Heiland, Dipl.-Ing. Erik Buschhüter

01.10.2013 | Aufsatz | Ausgabe 5/2013

Eignet sich Cloud-Computing als Instrument zur Förderung ökologischer Ziele?

Analyse notwendiger Voraussetzungen auf Verbraucherseite

Cloud-Computing hat Eingang in die öffentliche Diskussion gefunden, weil es ökonomische und ökologische Vorteile in sich vereinen und zu Effizienzsteigerungen und Energieeinsparungen führen soll. Letzteres ist bei steigenden Energiekosten für die Inf…

Autoren:
PD Dr. Ingrid Gottschalk, Prof. Dr. Stefan Kirn

01.09.2013 | Software | Ausgabe 10/2013

Schnelle Auftragsabwicklung durch EDI-Anbindung

Beleglose und automatisierte Lieferkette

Den größten Mehrwert bringt der elektronische Datenaustausch, wenn möglichst viele, idealerweise die gesamte Kette der Dokumente elektronisch ausgetauscht werden. Hierzu zählen:

Autor:
Susanne Price

01.08.2013 | Originalarbeit | Ausgabe 8/2013

Identifikation von Verbesserungsmöglichkeiten des Förderbetriebes von Tagebauen mit Hilfe von Simulations- und Planungstechniken

Die in vielen Tagebauen angewandte LKW-Förderung stellt häufig einen wesentlichen Kostenfaktor dar. Die Minimierung des Förderaufwandes ist daher vielfach ein aktuelles Thema. In dieser Arbeit werden einige Erhebungs- und Analyseverfahren dargestellt…

Autoren:
Dipl.-Ing. Dr. mont. Thomas Oberndorfer, Andreas Lindner

01.08.2013 | Aufsatz | Ausgabe 4/2013

Nutzungsmanagement von Unternehmensportalen mithilfe von Empfehlungssystemen

Unternehmensportale sollen Geschäftsprozesse unterstützen und die Produktivität der Mitarbeiter steigern. Die erwartete Produktivitätssteigerung wird allerdings nur dann erfüllt werden, wenn die Nutzer hinreichend über die Möglichkeiten des Unternehm…

Autoren:
Dr. Helmuth Elsner, Dr. Jan Krämer

01.06.2013 | Ausgabe 3/2013

Entscheidungsunterstützung für Smart Energy

Decision-Support-Systeme (DSS) unterstützen strategische Entscheidungen im Unternehmen. Mit Smart Energy ergeben sich neue Fragestellungen, die auf Basis neuer Datenströme, abhängig vom jeweiligen Geschäftsmodell, beantwortet werden müssen. Die neuen…

Autor:
M.Sc. Thomas A. Lange

01.06.2013 | AKTUELLES SCHLAGWORT | Ausgabe 3/2013

Big Data

Autoren:
Dominik Klein, Phuoc Tran-Gia, Matthias Hartmann

01.05.2013 | Titelthema | Ausgabe 2/2013

Ranking 2013 Kaum Veränderungen

Wie im Vorjahr belegt die Dekra Platz 1, direkt dahinter folgt, ebenfalls unverändert, AVL. Doch hinter den beiden Spitzenreitern kommt Bewegung in das Ranking. An dritter Stelle, vor dem TÜV Süd,

Autor:
Roland Schedel

01.05.2013 | Simulation und Berechnung | Ausgabe 2/2013

Das Prüffeld der Zukunft

Der Trend in der Messtechnik zeigt eine stetige Steigerung der Messgenauigkeit respektive geschwindigkeit und treibt somit die erzeugten Datenmengen in immer größere Dimensionen. Darüber hinaus nehmen die Anzahl an erforderlicher Messte

Autoren:
Dr. Gerald Sammer, Dipl.-Ing. Thomas Guntsching, Dipl.-Ing. Urs Gerspach

01.05.2013 | Märkte & Expansion | Ausgabe 13/2013

Mobile Kundendaten schnell erfasst

Wie Vertriebsapps in Anbindung an ERP-Ssyteme eingesetzt werden können, zeigt das Beispiel des Spezialisten für Werbeartikel, Tröber. Das Unternehmen wickelt einen Teil seiner Verkäufe direkt auf Messen und bei Kunden ab. Daher machten

Autor:
Ralf M. Haaßengier

01.05.2013 | Entwicklung | Ausgabe 5/2013

Von der Energie zur Kennzahl die Kennzahlentwicklungskette

Durch das steigende Bewusstsein für einen optimalen Einsatz von Ressourcen und die eingeleitete Energiewende wird es für die Automobilindustrie immer wichtiger, Transparenz hinsichtlich ihres Energieverbrauchs zu erhalten. Verstärkt wir

Autoren:
Dipl.-Wirtschaftsing. (FH) Martin Bornschlegl, Dipl. Phys. Ingrid Paulus, Prof. Dr.-Ing. Markus Bregulla

01.04.2013 | Forschung | Ausgabe 4/2013

Wirkungsanalyse von Abstandsregelung und Abstandswarnung

Die Reduzierung der Anzahl von Verkehrstoten ist eine wesentliche Herausforderung im Straßenverkehr. Weltweit sterben jährlich mehr als 1,2 Millionen Menschen bei Verkehrsunfällen [

1

]. Zur Ide

Autoren:
Dipl.-Ing. Mohamed Benmimoun, Dipl.-Ing. Andreas Pütz, Dr.-Ing. Adrian Zlocki, Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein

01.03.2013 | Produkte & Tools | Ausgabe 3/2013

Datenmehrwert sinnvoll nutzen

welche Datenstrukturen im Adressmanagement entscheidend sind,

Autor:
Markus Grutzeck

01.03.2013 | Mobilität & Reise | Ausgabe 3/2013

In Echtzeit an der Seite des Kunden

welche Vorteile der Einsatz von Mobile CRM für den Vertrieb hat,

Autor:
Eva-Susanne Krah

01.03.2013 | Datenbankgruppen vorgestellt | Ausgabe 1/2013

Datenmanagement und -exploration an der RWTH Aachen

Der Lehrstuhl für Informatik 9 (Datenmanagement und -exploration) an der RWTH Aachen beschäftigt sich mit Data Mining- und Datenbanktechnologien für multimediale und räumlich-zeitliche Daten in ingenieur-, natur-, lebens-, wirtschafts- und sozialwiss…

Autor:
Thomas Seidl

01.03.2013 | Schwerpunkt | Ausgabe 3/2013

Erfolgreicher Vertrieb im Customer Care Center dank Partsourcing

Eine einfache, klare Sprache und eine emotionale Kommunikation sind im Telefonmarketing bedeutsam — eine Methode, die viele Krankenversicherer nach wie vor verwenden, um Kunden zu gewinnen. Als gängiges Mittel bei der Leadgenerierung se

Autoren:
Saverio Cerra, Daniel Huber

01.03.2013 | E - Government+Multimedia | Ausgabe 3/2013

Bayerische Staatsbauverwaltung: Durchgängige E-Vergabe ohne Medienbrüche

Die Basis, dass solch ein digitaler Prozessgedanke übergreifend funktioniert und — ganz wichtig — von allen Beteiligten nicht nur genutzt, sondern vielmehr „gelebt“ wird, bildet ein aktives Networking mit den Vergabestellen der Bayerisc

Autor:
Verena Mikeleit

01.02.2013 | Titelthema | Ausgabe 1/2013

„Wir Gehen Unseren Weg“

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.02.2013 | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2013

Big Data — Ein (ir-)relevanter Modebegriff für Wissenschaft und Praxis?

Big Data lässt sich als multidisziplinäre und evolutorische Verbindung von neuen technologischen Möglichkeiten hinsichtlich Datenspeicherung und -verarbeitung, einer neuen Ära der Datenvielfalt sowie der Herausforderung des richtigen Da

Autoren:
Prof. Dr. Hans Ulrich Buhl, PD Dr. Maximilian Röglinger, Florian Moser, Dr. Julia Heidemann

01.02.2013 | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2013

Big Data und Datenschutz — ein Überblick über die rechtlichen und technischen Herausforderungen

Der Grundsatz der Datenvermeidung oder Datensparsamkeit ist ein wesentliches Element des Datenschutzrechts und in § 3a BDSG und in zahlreichen datenschutzrechtlichen Spezialgesetzen normiert. Er besagt, dass schon bei der Auswahl und Ge

Autoren:
Joachim Dorschel, Philipp Nauerth
Bildnachweise