Skip to main content
main-content

16.05.2018 | Datenmanagement | Infografik | Onlineartikel

Daten werden für Automobilhersteller immer wertvoller

Autor:
Christiane Köllner

Mit zunehmender Digitalisierung des Automobils werden immer mehr Daten generiert und verfügbar gemacht. Das kurbelt auch das Geschäft mit den Daten an. 

Die Monetarisierung von Automotive-Daten, also die gewinnbringende Nutzung von in Fahrzeugen gesammelten Daten, wächst. Die gesamten Umsatzchancen für OEMs in diesem Markt werden in den nächsten sieben Jahren voraussichtlich stark ansteigen: von zwei Milliarden US-Dollar im Jahr 2017 auf 33 Milliarden US-Dollar im Jahr 2025, prognostiziert Frost & Sullivan. Mehr als 200 Datenpunkte, die für über 140 Use Cases sorgen, bestehen bereits heute. Ein einziges Fahrzeug generiert damit einen Wert von bis zu 100 US-Dollar.

Lukrative Use Cases

"Kontext- und Fahrzeugnutzungsdaten werden als neue Datenwährung für eine Wertschöpfung unter B2B- und B2C-Institutionen im automobilen Ökosystem hervorgehen, während intelligente Mobilität, vernetzte und autonome Fahrzeuge zu den lukrativsten Use Cases werden," erklärt Niranjan Manohar, Intelligent Mobility Program Manager.

Um zukünftig profitabel zu wirtschaften, müsse die Automobilindustrie Softwarelösungen schaffen und neue Modelle der Monetarisierung einführen, so die Frost & Sullivan-Analysten. Die Gesamtanzahl vernetzter Fahrzeuge, die Inkraftsetzungsquote als auch die Einwilligungsrate unter den Fahrzeughaltern gehörten laut dem Beratungsunternehmen zu den wichtigsten Faktoren, die den Markt für Daten-Monetarisierung im Automobil über verschiedene Datentypen hinweg bestimmen.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

18.01.2017 | Car-to-X | Im Fokus | Onlineartikel

Das Fahrverhalten als Daten-Geschäftsmodell

26.04.2018 | Transformation | Interview | Onlineartikel

"Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts"

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL ADAS Validierung: Vielfalt autonomer Fahrszenarien absichern

AVL bietet wegweisende Lösungen für die zeiteffiziente Validierung der zahllosen Szenarien von Level 3 & 4 Funktionen durch die Kombination virtueller und realer Tests plus automatisierter Analyse Tools. Damit kann die Entwicklungszeit für AD-Systeme drastisch gesenkt werden.  Mehr dazu erfahren Sie hier!

- ANZEIGE -

INNOVATIVE LÖSUNGEN FÜR DIE E-DRIVE VALIDIERUNG

Das optimale E-Drive System sollte sowohl klein und leicht als auch kosteneffizient sein. Die Lösung sind flexible Testsysteme, die die Entwicklung von unterschiedlichsten E-Drive Systemen unterstützen.

Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise