Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ATZelektronik 4/2018

01.08.2018 | Entwicklung

Leistungselektronik Dichtheitsprüfung für Komponenten in Kühlkreisläufen

verfasst von: Dipl.-Wirt.-Ing. Timo Schäfer

Erschienen in: ATZelektronik | Ausgabe 4/2018

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Die Leistungselektronik in elektrifizierten Antrieben ist flüssiggekühlt und somit sind Dichtheitsprüfungen von größter sicherheitsrelevanter Bedeutung. Die LV 124 wird sich als Norm für elektrische Prüfungen aufgrund ihrer Akzeptanz und Unterstützung durch alle namhaften Kfz-Hersteller auch bei diesen Tests etablieren. Schäfer Technologies hat nach den entsprechenden Vorgaben eines deutschen Premium-OEMs einen universellen Dichtheitsprüfstand entwickelt und gebaut. In diesem Rahmen bewertet das Unternehmen die höchsten Anforderungen in Bezug auf Umsetzbarkeit und Nutzen, und präzisiert teilweise vage Vorgaben der LV 124. …
Literatur
[1]
Zurück zum Zitat Sonsino, C.M.: „Dauerfestigkeit“ — Eine Fiktion, Konstruktion 4, 2005, S. 87–92 Sonsino, C.M.: „Dauerfestigkeit“ — Eine Fiktion, Konstruktion 4, 2005, S. 87–92
Metadaten
Titel
Leistungselektronik Dichtheitsprüfung für Komponenten in Kühlkreisläufen
verfasst von
Dipl.-Wirt.-Ing. Timo Schäfer
Publikationsdatum
01.08.2018
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
ATZelektronik / Ausgabe 4/2018
Print ISSN: 1862-1791
Elektronische ISSN: 2192-8878
DOI
https://doi.org/10.1007/s35658-018-0041-x

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

ATZelektronik 4/2018 Zur Ausgabe

Editorial

Investitionen

Premium Partner