Skip to main content
Erschienen in: AnlagePraxis 5/2017

01.04.2017 | Rechtstipps

Produkte

verfasst von: Springer Fachmedien Wiesbaden

Erschienen in: AnlagePraxis | Ausgabe 5/2017

Einloggen

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Auszug

+++ Der neue Emerging Markets Corporate Short Term Bond der Ersten Bank (ISIN: AT0000A1ULN6) investiert in Unternehmensanleihen aus Schwellenländern mit Laufzeiten von unter drei Jahren. Damit sollen sich Investoren im Hinblick auf steigende Zinsen defensiv positionieren können. Zugleich haben sie die Chance auf höhere Kupons. Bei der Auswahl der Bondschuldner wird ein Mindestrating von B- vorausgesetzt. Fondswährung ist der US-Dollar. Das Startportfolio besteht aus 71 Titeln. Unternehmensanleihen aus China und Brasilien sind mit jeweils 13 Prozent im Korb vertreten, darauf folgen Papiere aus Indien mit zehn Prozent, aus der Türkei und aus Russland mit je neun Prozent. Die Zielrendite liegt bei rund 3,7 Prozent pro Jahr. Die modifizierte Duration beträgt 2,5 Prozent. +++ Allianz Global Investors hat einen Artificial Intelligence Fonds (ISIN: LU1548497772) aufgelegt. Der europäische Aktienfonds setzt auf Unternehmen, die von der Verbreitung und dem zunehmenden Einsatz von künstlicher Intelligenz profitieren. +++ Der neue Mischfonds Unirak Nordamerika (ISIN: LU1557100556) kann Aktien und Anleihen aus den USA und Kanada kaufen. Überdies kann das Fondsmanagement Papiere aus Mexiko beimischen. Es werden hauptsächlich Large- und Mid-Caps erworben. Die festverzinslichen Anlagen sollen etwa zur Hälfte aus Staats- und Unternehmensanleihen bestehen. Insgesamt soll der Fonds über einen Aktienanteil von rund zwei Dritteln und über einen Rentenanteil von rund einem Drittel verfügen. In schwankungsreichen Marktphasen kann die Aktienquote auf 51 Prozent reduziert werden. Bei Bedarf kann das Fondsmanagement sie maximal auf 80 Prozent aufbauen. +++ Der Fidelity Global Quality Income UCITS ETF (ISIN: IE00BYXVGZ48) und der Fidelity US Quality Income UCITS ETF (ISIN: IE00BYXVGX24) ermöglichen Anlegern ein Engagement in dividendenstarke Qualitätsunternehmen. Die beiden Indexfonds (ETFs) folgen einem Smart-Beta-Konzept, wonach Unternehmen ausgewählt werden, die mit stabilen Gewinnen und stetigen Cashflows eine langfristig überdurchschnittliche Wertentwicklung erzielen können. Um das Risiko zu steuern, werden die Positionen breit diversifiziert, sowohl auf Länder- und Branchen- als auch auf Titelebene. Die ETFs bilden Fidelity-eigene Indizes nach. Für den Fidelity US Quality Income UCITS ETF werden die laufenden Kosten 0,3 Prozent und für den Fidelity Global Quality Income UCITS ETF 0,4 Prozent pro Jahr betragen. +++ Der global aufgestellte Uni Institutional Multi Credit Fonds (ISIN: LU1557111835) legt sein Vermögen breit gestreut in festverzinsliche Rentenpapiere an. Neben Staats- und Unternehmensanleihen dürfen auch Finanz- und Nachranganleihen sowie Contingent Convertible Bonds, die so genannten Cocos, enthalten sein. Das Fondsmanagement kann auch auf Covered Bonds und Pfandbriefe sowie auf Wandelanleihen und Verbriefungen setzen. In die Portfolioauswahl kommen Titel aus Industrie- und Schwellenländern mit Investment-Grade-Rating oder aus dem High-Yield-Bereich. Einzeltitel müssen bei Erwerb ein Rating von mindestens B- aufweisen. Verbriefungen dürfen nur im Investment-Grade-Bereich erworben werden. Währungsrisiken sind laut der Fondsgesellschaft weitgehend abgesichert. Das Management ist an keine Benchmark gebunden und strebt mittelfristig einen Ertrag vor Kosten von 2,5 bis drei Prozentpunkten pro Jahr über dem Drei-Monats-Euribor an. +++

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

BANKMAGAZIN

BANKMAGAZIN ist die größte, unabhängige Zeitschrift der Bankenbranche im deutschsprachigen Raum. Unabhängige und renommierte Experten berichten für Sie monatlich über die wichtigsten Themen aus der Bankenwelt: Unternehmensstrategie, Branchenentwicklung, Marketing, Vertrieb, Personal, IT, Finanzprodukte.

Metadaten
Titel
Produkte
verfasst von
Springer Fachmedien Wiesbaden
Publikationsdatum
01.04.2017
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
AnlagePraxis / Ausgabe 5/2017
Print ISSN: 0172-7419
Elektronische ISSN: 2364-0189
DOI
https://doi.org/10.1007/s40975-017-0013-z