Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Der Arbeitskraftunternehmer

verfasst von : Heiner Minssen

Erschienen in: Arbeit in der modernen Gesellschaft

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Sowohl im Fertigungssektor wie auch im Dienstleistungssektor zeigen sich veränderte Strategien des Arbeitskrafteinsatzes. Dies, so eine im letzten Jahrzehnt viel diskutierte These, verändert den Charakter von Arbeitskraft; sie wandelt sich vom verberuflichten Arbeitnehmer zum Arbeitskraftunternehmer, zum Unternehmer, der die eigene Arbeitskraft vermarktet. In diesem Arbeitskrafttypus kulminieren die Prozesse von Entgrenzung und Subjektivierung; in ihm verkörpert sich in besonderer Weise das normative Leitbild der Vermarktlichung.
Fußnoten
1
Die Unterscheidung von „Wandlungs-“ und „Anforderungsthese“ findet sich bei Preißer (2004).
 
2
Vgl. ausführlicher zu den Expatriates Abschn. 5.​4 und 10.​4.
 
Metadaten
Titel
Der Arbeitskraftunternehmer
verfasst von
Heiner Minssen
Copyright-Jahr
2019
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-22358-8_7

Premium Partner