Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Der Begriff der „Wirtschaft“

verfasst von: Christian Thielscher

Erschienen in: Wirtschaft und Gerechtigkeit

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Auf den ersten Blick ist „Wirtschaft“ einfach zu verstehen: Es geht um Waren und ihre Verteilung. Schon bei einfachem Nachfragen zeigen sich allerdings Probleme mit dieser Definition: Wer bestimmt eigentlich darüber, was für wen produziert wird: nur die Kunden und Hersteller oder auch z. B. der Wirtschaftsminister oder Verbraucherschützer? Warenverteilung hat neben anderem mit Steuern und Transferleistungen zu tun – also mit Politik. Aber wie ist der Zusammenhang zwischen Politik und Wirtschaft genau zu beurteilen? Kann man „Wirtschaft“ untersuchen, ohne die Gesellschaft zu betrachten, in der sie stattfindet? Hängen Ökonomie, Recht, Politik, Soziologie und Psychologie vielleicht so eng zusammen, dass man sie gar nicht getrennt voneinander verstehen kann?
Das (sehr kurze) Kapitel erläutert, dass man, um zu einem präzisen Verständnis der „Wirtschaft“ und der „Gerechtigkeit“ in ihr zu kommen, die bestehenden Wirtschaftstheorien untersuchen muss, und leitet damit über zu den folgenden Kapiteln.
Metadaten
Titel
Der Begriff der „Wirtschaft“
verfasst von
Christian Thielscher
Copyright-Jahr
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-36222-5_2

Stellenausschreibungen

Anzeige

Premium Partner