Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Vorsicht: dieses Buch ist nichts für Theoretiker. Dieses Buch ist für Macher und Umsetzer.

Sind Sie zufrieden mit Ihrer Kommunikation? Ist Ihr Content gut genug, um die Konkurrenz abzuhängen? Wenn nicht, springen Sie gleich zu Seite 1. Sie halten hier Ihren persönlichen Content-Coach in den Händen. Egal ob Sie Unternehmer, Manager oder einfach ein an Content interessierter Mensch sind: Dieses Buch ist für alle, die nicht länger „irgendwas mit Content“ machen wollen, sondern künftig von sich behaupten möchten: Ich weiß wie es geht!

Lernen Sie die Grundlagen der menschlichen Kommunikation und Storytelling. Holen Sie sich Anleitungen aus der Praxis. Die Tipps dieses Buches kommen aus dem echten Leben. Es sind Antworten auf Fragen und Aufgaben von Kunden und Seminarteilnehmern. Die Lösungen, die Sie hier erhalten, haben den Reality-Check bestanden. Der Content-Coach begleitet Sie bei der Ideenfindung und der Konzept- und Strategieentwicklung, der Contenterstellung, der Prozessentwicklung und beim Training Ihrer Mitarbeiter.

Aus dem Inhalt

Ist Ihre Herangehensweise bei der Erstellung von Inhalten richtig?Wie erzählt man Geschichten? Wie wird eine Idee zur Story?Welches Basiswissen braucht ein Content-Creator?Wie erstellt man gute Inhalte und was macht gute Inhalte aus? Wie wertet man die Content-Arbeit innerhalb von Unternehmen auf?Wie vermarktet und verbreitet man Inhalte?Wie sieht der Content der Zukunft aus und sind Sie dafür gerüstet?

Der Autor

Florian Schauer-Bieche ist Content-Coach, Design-Thinker und Kommunikationsberater. Er berät internationale Unternehmen und hält Vorträge und Seminare. Der „gelernte“ Journalist ist umtriebiger Unternehmer und Gründer der Initiative „BreakTheRules.Today“ und hat skill.casa ins Leben gerufen, die erste Content-Agentur für Sprachassistenten in Österreich.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Grundwissen: Die Content-Basics

Zusammenfassung
Buzzwörter haben eine ungute Eigenschaft: Man weiß nicht, wo man mit der Erklärung anfangen und wo man besser aufhören sollte. Ich habe die Basics gestrafft und beschäftige mich auf den folgenden Seiten des ersten Kapitels mit diesen Themen:
  • Warum Content nicht gleich Content und das Zeitalter der Werbesprache vorbei ist.
  • Sorgen wir für Klarheit: Die Definition von Content und warum der Begriff mehr ist als ein Buzzword.
  • Wie sich der Hype um Content entwickelt hat, und warum Content bereits vor dem digitalen Zeitalter wichtig war.
  • Grundwissen zum Storytelling, zur menschlichen Kommunikation und zur menschlichen Psychologie.
  • Die aktuellen Content-Formate und Content-Channels unserer Welt.
  • Wie Sie an die Planung und Erstellung guter Inhalte herangehen müssen.
Florian Schauer-Bieche

Kapitel 2. Erfolgreichen Content produzieren und vermarkten

Zusammenfassung
Authentischer Content ist erfolgreicher Content. Ergo muss Content authentisch sein, um erfolgreich zu sein. Das liest und hört man überall. Nur, wie erstellt man authentischen Content? Soll man jede Lapalie veröffentlichen? Sind Blogartikel noch authentisch genug und was ist mit Instagram und Co.? Zuerst: Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen. Authentischer Content ist nichts anderes als Content, der nach dem einfachen Prinzip erstellt wird: „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold!“. Man macht erst die Klappe auf, wenn man was zu sagen hat. In diesem Kapitel nehme ich Sie an der Hand und führe Sie durch den Content-Dschungel. Von den richtigen Methoden zur Ideenfindung, bis hin zur Strategieerstellung und der Umsetzung sowie der Analyse im Anschluss. Dieses Kapitel ist praxisorientiert und geht auf anschauliche Beispiele ein, um die jeweiligen Schritte besser darstellen zu können.
Florian Schauer-Bieche

Kapitel 3. Corporate Content: Der beste Content wird von Ihren Mitarbeitern definiert

Zusammenfassung
Ich habe bisher viel über mögliche Wege zur Content-Aufbereitung geschrieben und dabei externe Quellen besprochen. Wirklich guter Content kommt aber von Herzen, also dem Inneren jedes Unternehmens. Erfolgreiche Unternehmen definieren sich dadurch, dass ihre Inhalte durch die gemeinsame Kreativarbeit aller Mitarbeiter ganz wie von selbst entstehen. Dazu müssen sie gar nicht erst gemeinsam in einem Brainstorming sitzen. Bei der täglichen Arbeit entstehen die spannendsten Geschichten – und wenn Sie genau zuhören, schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie gewinnen die Aufmerksamkeit sowie die Motivation Ihrer Mitarbeiter. Denn plötzlich sieht auch der Produktionsmitarbeiter, dass seine Meinung etwas wert ist. Vergessen Sie nicht: Mitarbeiter sind die besten Botschafter für Ihr Unternehmen bzw. Ihre Marke. Internes Content-Marketing hilft Ihrer internen und externen Unternehmenskommunikation enorm. Ich kenne allerdings die Herausforderungen sehr gut: Besonders in großen Unternehmen ist viel Überzeugungsarbeit notwendig, vor allem, wenn man neue Wege in der Content-Produktion gehen möchte. Deshalb ist internes Content-Marketing stets Chefsache. Denn Ihre neue Content-Strategie fruchtet erst, wenn auch Ihre Mannschaft davon weiß, überzeugt ist und sieht, dass sie dabei die volle Rückendeckung der Firmenführung hat.
Florian Schauer-Bieche

Kapitel 4. Raus damit: Wie Sie Content vermarkten und verbreiten

Zusammenfassung
Jetzt haben Sie es fast geschafft. Noch ein paar Seiten und Sie können Ihren hart erarbeiteten Content endlich in die freie Wildbahn entlassen, wo er gefeiert und geteilt werden darf. Doch nichts überstürzen. Den Erfolg Ihrer Inhalte bestimmen die Vermarktung und die Vermarktungsstrategie. Diese sollten Sie bereits zu Beginn in Ihrer Content- und Kommunikationsstrategie festgelegt haben. Ich gehe an dieser Stelle nun davon aus, dass Sie Ihre Personas, Zielgruppen, Märkte, Channels, Budgets etc. ganz genau kennen. Deshalb werde ich in den folgenden Punkten auf jene Dinge eingehen, die von den meisten Unternehmen in Sachen Vermarktung leider zu oft vernachlässigt werden.
Florian Schauer-Bieche

Kapitel 5. Das ist der Content der Zukunft

Zusammenfassung
Sie möchten wissen, was Sie in Sachen Content künftig erwartet? In diesem Kapitel versuche ich einen Ausblick auf künftige Entwicklungen im Content-Bereich zu geben. Basierend auf meinen Erfahrungen und den Insights, die ich dank meines Berufes habe, werde ich versuchen, ein möglichst realistisches Bild von technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen zu geben. Am Ende dieses Kapitels werden Sie mit kreativen Inputs ausgestattet sein und mit neuen Ideen für Ihr Business und Ihren Content-Alltag.
Florian Schauer-Bieche

Backmatter

Weitere Informationen