Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Der Einfluss der D&O-Versicherung auf die Organhaftung

share
TEILEN

In gleichem Maße wie die Diskussion über die Organhaftung mit der ARAG/GARMENBECK-Entscheidung aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht ist, hat sich auch die Unsicherheit über mögliche persönliche Haftungsrisiken in den deutschen Vorstandsetagen erhöht. Diese verstärkte Sensibilität für die aktienrechtliche Organhaftung hat den Ruf nach einem Versicherungsschutz für die Unternehmensleitung laut werden lassen. In Anbetracht der teilweise exorbitant hohen Schäden, die durch Pflichtverletzungen von Vorstandsmitgliedern in den vergangenen Jahren hervorgerufen wurden, haben sich D&O-Versicherungen in der Rechtspraxis von Publikumsgesellschaften etabliert.

Metadaten
Titel
Der Einfluss der D&O-Versicherung auf die Organhaftung
verfasst von
Michael Dose
Copyright-Jahr
2019
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-27175-6_4

Premium Partner