Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

12. Der starr gelagerte Rotor mit einfacher Durchbiegung

verfasst von : Eberhard Brommundt, Delf Sachau

Erschienen in: Schwingungslehre mit Maschinendynamik

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Es werden einfache freie und erzwungene Schwingungen eines horizontal starr gelagerten mit Ω = const. drehenden elastischen Rotors mit äußerer und innerer Dämpfung untersucht. Rotor steht für Rotorballen mit Wellenenden, einfache Schwingungen bedeutet: je nur eine Koordinate für die Auslenkungen in vertikaler und horizontaler Richtung, äußere Dämpfung durch das umgebende Medium, innere meint Energiedissipation im Werkstoff des drehend schwingenden Rotors. Mehrere Annahmen führen zum einfachen Modell einer mit einer Scheibe mittig besetzten elastischen Welle. Die Fliehkraft aufgrund der Scheibenexzentrizität bewirkt eine harmonische Erregung. Eigenschwingungen und erzwungenen Schwingungen werden in Abhängigkeit der Dämpfung und Drehfrequenz untersucht. Innere Dämpfung kann zu Instabilität führen. Bei deren Untersuchung arbeiten wir wechselnd mit festem und mit rotorgebunden umlaufenden Koordinatensystem und rechnen komplex.
Anhänge
Nur mit Berechtigung zugänglich
Fußnoten
1
Bei den Finiten Elementen (FE) wählt man lokale Formfunktionen, siehe [56].
 
2
Natürlich kann man das heute mit Hilfe von Finiten Elementen auch genauer berechnen.
 
Metadaten
Titel
Der starr gelagerte Rotor mit einfacher Durchbiegung
verfasst von
Eberhard Brommundt
Delf Sachau
Copyright-Jahr
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-38123-3_12

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen.