Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

25.07.2018 | Originalarbeit | Ausgabe 9-10/2018 Open Access

Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaft 9-10/2018

Der Wert Alpiner Forschungseinzugsgebiete im Bereich der Fernerkundung, der Schneedeckenmodellierung und der lokalen Klimamodellierung

Zeitschrift:
Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaft > Ausgabe 9-10/2018
Autoren:
Assoc. Prof. Dr. Matthias Bernhardt, Dipl.-Geogr. Stefan Härer, DI Moritz Feigl, Univ.-Prof. Dipl.-Geoökol. Dr. Karsten Schulz

Zusammenfassung

Der Hochgebirgsraum ist traditionell ein Raum mit wenigen bis keinen Messstationen. Vorortmessungen sind nur in ausgesuchten Gebieten oder nur punktuell verfügbar. Aus diesem Grund werden Landoberflächenmodelle, regionale Klimamodelle und Fernerkundungsdaten eingesetzt, um die benötigte Information zur erzeugen. Wie diese Daten im Gebirgsraum tatsächlich sind, bleibt dabei oftmals offen, da Evaluationsdatensätze fehlen, oder nur lückenhaft vorhanden sind. Besonders wertvoll sind in diesem Zusammenhang alpine Einzugsgebiete, die – meist aufgrund der Bemühungen von regionalen Gruppen oder Organisationen – einen höheren Grad an Instrumentierung aufweisen. Das vom bayerischen Umweltministerium geförderte Einzugsgebiet um die Umweltforschungsstation Schneefernerhaus an der Zugspitze (D) ist ein solches Gebiet. Die drei diskutierten Fallbeispiele zeigen, mit welchen Unsicherheiten zu rechnen ist, wenn Modelle gänzlich ohne oder mit wenig Basisdaten aus dem Zielgebiet betrieben werden. Weiterhin soll der Nutzen alpiner Forschungseinzugsgebiete im Kontext optimierter Modellsetups, verbesserter Modellergebnisse und abgeleiteter Fernerkundungsprodukte aufgezeigt werden.

Unsere Produktempfehlungen

Premium-Abo der Gesellschaft für Informatik

Sie erhalten uneingeschränkten Vollzugriff auf alle acht Fachgebiete von Springer Professional und damit auf über 45.000 Fachbücher und ca. 300 Fachzeitschriften.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9-10/2018

Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaft 9-10/2018 Zur Ausgabe

Aktuell

Aktuell

Mitteilungen der ÖWAW

Mitteilungen der ÖWAW