Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

02.07.2018 | SPECIAL FEATURE: ORIGINAL ARTICLE | Ausgabe 4/2018

Journal of Material Cycles and Waste Management 4/2018

Design considerations of constructed wetlands to reduce landfill leachate contamination in tropical regions

Zeitschrift:
Journal of Material Cycles and Waste Management > Ausgabe 4/2018
Autoren:
Yuka Ogata, Tomonori Ishigaki, Yoshitaka Ebie, Noppharit Sutthasil, Chayanid Witthayaphirom, Chart Chiemchaisri, Masato Yamada
Wichtige Hinweise
The original version of this article was revised: The equation 5 was published with an error and the same was corrected.
A correction to this article is available online at https://​doi.​org/​10.​1007/​s10163-018-0767-9.

Abstract

In tropical regions, landfill leachate contamination at municipal solid waste disposal sites is a critical issue because of the large volume of highly contaminated leachate formed during the rainy season. We evaluated the efficacy of constructed wetlands (CWs) with the ability to reduce the water volume and pollutant levels to reduce leachate contamination compared to the most commonly used treatment system, stabilization ponds, based on parameters obtained in a field experiment in Thailand. The simulation indicated that CWs had a higher potential to reduce the water volume than stabilization ponds over the course of a year. Scenario evaluations under varying initial water depths, system depths, and area sizes indicated that the CWs could reduce the treatment area to prevent overflow and leachate pollution. In addition, the CWs were estimated to reduce the leachate amount and pollution by 83–100% and 92–99%, respectively. When there is limited land available, deeper CWs can be used to sustainably prevent contamination from leachate overflow. Effectively designed CW systems may be valuable for both reducing the required area and the contamination; therefore, CWs are a promising option for sustainable landfill leachate treatment systems in developing tropical regions.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

Journal of Material Cycles and Waste Management 4/2018 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise