Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Design Thinking – der Weg zur Kundenzentrierung

verfasst von : Jürgen Gehm

Erschienen in: Design Thinking etablieren

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Design Thinking ist ein Innovationsansatz, der dazu befähigt, in Form eines iterativen Prozesses Nutzerbedürfnisse zu erforschen und darauf aufbauend neuartige Lösungen zu generieren. In interdisziplinären Teams werden Ergebnisse zur Lösung komplexer Probleme entwickelt, die sich an den Bedürfnissen der Nutzer orientieren, die technische Machbarkeit und wirtschaftliche Umsetzbarkeit in Einklang bringen. Die Grundprinzipien des praktikablen Ansatzes beruhen dabei auf der Arbeitsweise von Produktgestaltern, welche für breite Zielgruppen nutzbar gemacht wurden.
Dieses Kapitel gibt einen Überblick über das aktuelle Verständnis von Design Thinking. Es wird zusammenfassend auf die historische Entwicklung, die Kernelemente, die bestehenden Vorgehensmodelle und die Denkhaltung eingegangen. Der Prozess auf Makro- und Mikroebene wird detailliert beleuchtet. Das neu eingeführte „DTO-Culture Model“ zeigt metaphernartig den Zusammenhang zwischen der Methode, dem Mindset und der Kultur und verdeutlicht damit die Notwendigkeit einer tiefgehenden Verankerung Eine Abgrenzung zu den agilen Methoden Lean Startup und Scrum schließt das Kapitel ab.
Fußnoten
1
IDEO ist eine 1991 gegründete Produktdesignagentur und beschäftigt Mitarbeiter aus den Bereichen Industriedesign, Kommunikationsdesign, Ingenieurswesen, Programmierung, BWL und Psychologie an weltweit elf Standorten, darunter Palo Alto und München. CEO von IDEO ist Tim Brown, einer der Wegbereiter von Design Thinking.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Blatt, M., & Sauvonnet, E. (Hrsg.). (2017). Wo ist das Problem? Mit Design Thinking Innovationen entwickeln und umsetzen. Vahlen. Blatt, M., & Sauvonnet, E. (Hrsg.). (2017). Wo ist das Problem? Mit Design Thinking Innovationen entwickeln und umsetzen. Vahlen.
Zurück zum Zitat Brown, T. (2008). Design thinking. Harvard Business Review, 86(6), 84–92. Brown, T. (2008). Design thinking. Harvard Business Review, 86(6), 84–92.
Zurück zum Zitat Brown, T. (2009). Change by design: How design thinking transforms organizations and inspires innovation. Harper Business. Brown, T. (2009). Change by design: How design thinking transforms organizations and inspires innovation. Harper Business.
Zurück zum Zitat Brown, T. (2016). Change by Design. Wie Design Thinking Organisationen verändert und zu mehr Innovation führt. Franz Vahlen. Brown, T. (2016). Change by Design. Wie Design Thinking Organisationen verändert und zu mehr Innovation führt. Franz Vahlen.
Zurück zum Zitat Curedale, R. (2013). Design thinking: Process and methods manual. Design Community College Inc. Curedale, R. (2013). Design thinking: Process and methods manual. Design Community College Inc.
Zurück zum Zitat d.school. (2010). Bootcamp bootleg. Hasso Plattner Institute of Design at Stanford. d.school. (2010). Bootcamp bootleg. Hasso Plattner Institute of Design at Stanford.
Zurück zum Zitat Erbeldinger, J., & Ramge, T. (2015). Durch die Decke denken. Design Thinking in der Praxis. Redline. Erbeldinger, J., & Ramge, T. (2015). Durch die Decke denken. Design Thinking in der Praxis. Redline.
Zurück zum Zitat Grots, A., & Pratschke, M. (2009). Design Thinking – Kreativität als Methode. Marketing Review St. Gallen, 2, 18–23. CrossRef Grots, A., & Pratschke, M. (2009). Design Thinking – Kreativität als Methode. Marketing Review St. Gallen, 2, 18–23. CrossRef
Zurück zum Zitat Herrmann, N. (1996). The whole brain business book: Harnessing the power of the whole brain organization and the whole brain individual. McGraw-Hill Professional. Herrmann, N. (1996). The whole brain business book: Harnessing the power of the whole brain organization and the whole brain individual. McGraw-Hill Professional.
Zurück zum Zitat Lewrick, M. (2018). Design Thinking. Radikale Innovationen in einer digitalisierten Welt. C.H. Beck. Lewrick, M. (2018). Design Thinking. Radikale Innovationen in einer digitalisierten Welt. C.H. Beck.
Zurück zum Zitat Lewrick, M., Link, P., & Leiffer, L. (2017). Das Design Thinking Playbook. Mit traditionellen, aktuellen und zukünftigen Erfolgsfaktoren. Franz Vahlen. Lewrick, M., Link, P., & Leiffer, L. (2017). Das Design Thinking Playbook. Mit traditionellen, aktuellen und zukünftigen Erfolgsfaktoren. Franz Vahlen.
Zurück zum Zitat Liedtka, J., & Ogilvie, T. (2011). Designing for growth. A design thinking tool kit for managers. Columbia Business School. Liedtka, J., & Ogilvie, T. (2011). Designing for growth. A design thinking tool kit for managers. Columbia Business School.
Zurück zum Zitat Meinel, C., Weinberg, U., & Krohn, T. (2015). Design Thinking Live: Wie man Ideen entwickelt und Probleme löst. Murmann. Meinel, C., Weinberg, U., & Krohn, T. (2015). Design Thinking Live: Wie man Ideen entwickelt und Probleme löst. Murmann.
Zurück zum Zitat Mootee, I. (2013). Design thinking for strategic innovation. Wiley. Mootee, I. (2013). Design thinking for strategic innovation. Wiley.
Zurück zum Zitat Nowotny, V. (2017). Agile Unternehmen. Nur was sich bewegt, kann sich verändern. Business Village. Nowotny, V. (2017). Agile Unternehmen. Nur was sich bewegt, kann sich verändern. Business Village.
Zurück zum Zitat Nussbaum, B. (17. Mai 2004). The power of design. Business Week. Nussbaum, B. (17. Mai 2004). The power of design. Business Week.
Zurück zum Zitat Plattner, H., Meinel, C., & Weinberg, U. (2009). Design Thinking. Innovationen lernen – Ideenwelten öffnen. mi-Wirtschaftsbuch. Plattner, H., Meinel, C., & Weinberg, U. (2009). Design Thinking. Innovationen lernen – Ideenwelten öffnen. mi-Wirtschaftsbuch.
Zurück zum Zitat Ries, E. (2011). Lean Startup. Schnell risikolos und erfolgreich Unternehmen gründen. Redline. Ries, E. (2011). Lean Startup. Schnell risikolos und erfolgreich Unternehmen gründen. Redline.
Zurück zum Zitat Rinker, D., Quijano, M., & Reinhardt, B. (2003). Ulmer Modelle – Modelle nach Ulm. Hochschule für Gestaltung Ulm 1953–1968. Hatje Cantz. Rinker, D., Quijano, M., & Reinhardt, B. (2003). Ulmer Modelle – Modelle nach Ulm. Hochschule für Gestaltung Ulm 1953–1968. Hatje Cantz.
Zurück zum Zitat Schallmo, D. R. (2017). Design Thinking erfolgreich anwenden. So entwickeln Sie in 7 Phasen kundenorientierte Produkte und Dienstleistungen. Springer Gabler. Schallmo, D. R. (2017). Design Thinking erfolgreich anwenden. So entwickeln Sie in 7 Phasen kundenorientierte Produkte und Dienstleistungen. Springer Gabler.
Zurück zum Zitat Uebernickel, F., & Brenner, W. (2015). Design Thinking: das Handbuch. Frankfurter Allgemeine Buch. Uebernickel, F., & Brenner, W. (2015). Design Thinking: das Handbuch. Frankfurter Allgemeine Buch.
Metadaten
Titel
Design Thinking – der Weg zur Kundenzentrierung
verfasst von
Jürgen Gehm
Copyright-Jahr
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-37243-9_4